Facebook Twitter Pinterest
8 Angebote ab EUR 10,10

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Hellgate: London

Plattform : Windows Vista
Alterseinstufung: Unbekannt
3.2 von 5 Sternen 150 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
  • PC Game // Rollenspiel Bitte beachten Sie bei USK 18 Spielen folgende wichtige Hinweise: Diese Spiele werden nur an Personen eigenhändig
1 neu ab EUR 99,99 7 gebraucht ab EUR 10,10

Hinweise und Aktionen

  • NEU: Video-Rezensionen! Drehen Sie mit Ihrer Webcam Ihre eigene Video-Rezension zu diesem Artikel und laden Sie sie bei Amazon.de hoch. Hier klicken.


Informationen zum Spiel

  • Plattform: Windows Vista
  • USK-Einstufung: Unbekannt
  • Medium: Computerspiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000FII89W
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 109 g
  • Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2007
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 150 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.390 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Hellgate: London spielt in naher Zukunft in einer durch eine Dämoneninvasion verwüsteten Welt und einer trostlosen, vom Höllenfeuer verbrannten Stadt. Als einer der letzten überlebenden Londoner musst du Wissenschaft und Magie vereinen, um gegen die Diener der Dunkelheit stand zu halten und die Blutlinie der Menschheit retten zu können.

Hellgate: London verbindet die spielerische Tiefe eines Rollenspiels mit der Action eines Ego-Shooters und bietet dabei dank dynamisch generierter Levels, Gegenstände, Gegner und Ereignissen eine unendliche Wiederspielbarkeit. Erschaffe dir deinen heldenhaften Charakter, erfülle Quests und kämpfe dich durch unzählige Dämonenhorden, um in den Erfahrungsstufen aufzusteigen und verzweigte Fähigkeitenbäume zu füllen. Dank des umfassenden, flexiblen Fähigkeiten- und Zauberspruchsystems, des enorm anpassbaren Aussehens und der riesigen Auswahl an zufällig generierten Ausrüstungsgegenständen erschaffst du dir deinen individuellen, einzigartigen Helden.

FEATURES:
* Rollenspiel aus einer neuen Perspektive. Durch die Kombination der Spieltiefe und Individualisierbarkeit eines Rollenspiels mit der Action eines Ego-Shooters spielt sich Hellgate schnell und direkt, ohne dass es nur auf deine blitzschnellen Reflexe ankommt.
* Eine einzigartige, faszinierende Welt: Erforsche alleine oder gemeinsam mit Freunden die bedrohliche Welt des postapokalyptischen London. Entdecke uralte, unter den Straßen begrabene Ruinen, zerstörte Kathedralen und triff auf die letzten Reste der Menschheit, die sich in den sagenumwobenen Untergrund der Stadt zurückgezogen haben.
* Einzelspieler und Online-Multiplayer: Hellgate: London ist ein vollständiges Einzelspieler-Erlebnis und ermöglicht darüber hinaus dank der dazugehörigen Onlinespiel-Plattform eine faszinierende Koop-Multiplayer-Erfahrung. Da innerhalb einer riesigen Online-Community einzigartige, individualisierte Instanzen kreiert werden, erhältst du das Beste aus traditionellen Massive Multiplayer-Spielen ohne die üblichen Nachteile.
* Charakterklassen: Stell dich als Vertreter einer der verschiedenen Charakterklassen den Dämonen der Unterwelt. Jede Klasse, wie der Templer, zeichnet sich durch eine einzigartige Optik und einen individuellen Spielstil aus, die auf ihrer speziellen Geschichte und ihrem Platz in der Welt basieren. Durch zufällig generierte, vielfältig modifizierbare Gegenstände erschaffst du dir deinen individuellen, einzigartigen Helden.
* Die Höllen auf Erden: Bekämpfe Massen verschiedenartigster dämonischer Feinde, die alle über unterschiedliche Attribute, Fähigkeiten und Schwachstellen verfügen.
* Unendliche Wiederspielbarkeit: Dynamisch generierte Levels, Unmengen an zufällig kreierten Gegenständen, Zufallsereignisse und vom Verlauf der Hintergrundgeschichte ausgelöste Quests garantieren, dass sich das Spielerlebnis nicht wiederholt. Da Gegenstände und Fähigkeiten unterschiedlich häufig sind und verschiedene Modifikationspotenziale haben, wird jedes Spiel zum einzigartigen Erlebnis.
* Onlineregistrierung erforderlich!

Amazon.de

Hellgate: London spielt in naher Zukunft in einer durch eine Dämoneninvasion verwüsteten Welt und einer trostlosen, vom Höllenfeuer verbrannten Stadt. Als einer der letzten überlebenden Londoner musst du Wissenschaft und Magie vereinen, um gegen die Diener der Dunkelheit stand zu halten und die Blutlinie der Menschheit retten zu können.


Hellgate: London spielt in einer durch eine Dämoneninvasion verwüsteten Stadt

Hellgate: London verbindet die spielerische Tiefe eines Rollenspiels mit der Action eines Ego-Shooters und bietet dabei dank dynamisch generierter Levels, Gegenstände, Gegner und Ereignissen eine unendliche Wiederspielbarkeit. Erschaffe dir deinen heldenhaften Charakter, erfülle Quests und kämpfe dich durch unzählige Dämonenhorden, um in den Erfahrungsstufen aufzusteigen und verzweigte Fähigkeitenbäume zu füllen. Dank des umfassenden, flexiblen Fähigkeiten- und Zauberspruchsystems, des enorm anpassbaren Aussehens und der riesigen Auswahl an zufällig generierten Ausrüstungsgegenständen erschaffst du dir deinen individuellen, einzigartigen Helden.

Rollenspiel aus einer neuen Perspektive
Durch die Kombination der Spieltiefe und Individualisierbarkeit eines Rollenspiels mit der Action eines Ego-Shooters spielt sich Hellgate schnell und direkt, ohne dass es nur auf deine blitzschnellen Reflexe ankommt.


Beim Kampf gegen die Dämonen verlassen sich die Templer auf ihre Stärken im Schwertkampf, ...

Eine einzigartige, faszinierende Welt
Erforsche alleine oder gemeinsam mit Freunden die bedrohliche Welt des post-apokalyptischen London. Entdecke uralte, unter den Straßen begrabene Ruinen, zerstörte Kathedralen und triff auf die letzten Reste der Menschheit, die sich in den sagenumwobenen Untergrund der Stadt zurückgezogen haben.

Einzelspieler und Online-Multiplayer
Hellgate: London ist ein vollständiges Einzelspieler-Erlebnis und ermöglicht darüber hinaus dank der dazugehörigen Onlinespiel-Plattform eine faszinierende Koop-Multiplayer-Erfahrung. Da innerhalb einer riesigen Online-Community einzigartige, individualisierte Instanzen kreiert werden, erhältst du das Beste aus traditionellen Massive Multiplayer-Spielen ohne die üblichen Nachteile.


... während die Kabalisten mit Fernangriffen und Beschwörungen arbeiten

Charakterklassen
Stell dich als Vertreter einer der verschiedenen Charakterklassen den Dämonen der Unterwelt. Jede Klasse, wie der Templer, zeichnet sich durch eine einzigartige Optik und einen individuellen Spielstil aus, die auf ihrer speziellen Geschichte und ihrem Platz in der Welt basieren. Durch zufällig generierte, vielfältig modifizierbare Gegenstände erschaffst du dir deinen individuellen, einzigartigen Helden.

Die Höllen auf Erden
Bekämpfe Massen verschiedenartigster dämonischer Feinde, die alle über unterschiedliche Attribute, Fähigkeiten und Schwachstellen verfügen.


An Furcht einflößenden Gegnern besteht wahrlich kein Mangel

Unendliche Wiederspielbarkeit
Dynamisch generierte Level, Unmengen an zufällig kreierten Gegenständen, Zufallsereignisse und vom Verlauf der Hintergrundgeschichte ausgelöste Quests garantieren, dass sich das Spielerlebnis nicht wiederholt. Da Gegenstände und Fähigkeiten unterschiedlich häufig sind und verschiedene Modifikationspotenziale haben, wird jedes Spiel zum einzigartigen Erlebnis.

Kostenloser Online-Modus
Während einige Spieler es vorziehen, alleine gegen die Dämonen ins Feld zu ziehen, bevorzugen es andere Online an der Seite von Freunden zu kämpfen. Für letztere bietet Hellgate London einen kostenlosen Online-Modus, in dem man die epische Story-Kampagne in Gruppen durchspielen kann. Für diejenigen Spieler, die ihr Online-Erlebnis noch umfangreicher gestalten möchten, wird zudem ein optionaler, kostenpflichtiger Modus angeboten. Abonnenten erhalten regelmäßig neue Inhalte in Form von Aufgaben, Charakterklassen, Gegnern, Gegenständen und anderen Erweiterungen.


Im Londoner Untergrund, hier die weltberühmte U-Bahn, fühlen sich die Dämonen besonders wohl

Im Spiegel der Presse
Hellgate: London ist der Debuttitel der Flaship Studios. Seit seiner Ankündigung hat es große Aufmerksamkeit erzielt. Weltweit berichteten über 30 Magazine in Coverstories über das Spiel und es erhielt zudem eine Vielzahl von Industrieauszeichnungen. Hellgate: London ist ein Action-Rollenspiel, das durch seine dynamisch erzeugten Levels, Gegenstände, Gegner und Ereignisse begeistert.

pcgames.de
„‚Flagship vor, noch ein Höllentor!’ - So konsequent hat bislang noch niemand Spannung und Atmosphäre eines Ego-Shooters mit rollenspielerischem Charakterausbau und Ausrüstungssuchteffekt kombiniert. Hellgate: London spielt sich jetzt schon höchst kurzweilig und verspricht fette Langzeitmotivation sowie eine durchdachte Online-Unterstützung.“ […] „Je öfter ich Hellgate: London sehe, desto sicherer werde ich mir: Dieses Spiel wird ein Hammer! Die Jagd nach besonders seltenen Gegenständen und Waffen, die sorgsam durchdachten Fraktionen und Klassen wie die neu vorgestellten Jäger, ein Online-Modus Marke Battle.Net - Diablo 2 kann endlich in Rente gehen.“


Hellgate: London verbindet die spielerische Tiefe eines Rollenspiels mit der Action eines Ego-Shooters

gamona.de
„Düsteres Setting, bombastische Effekte, Unmengen von Gegenständen, zufallsgenerierte Level, stimmige Präsentation: Die Liste der erstklassigen Hellgate-Features ließe sich beinahe endlos fortsetzen. Die vielen guten Ideen könnten tatsächlich für frischen Wind im derzeit stagnierenden Hack & Slay-Genre sorgen. Kein Zweifel, dass der Erstling aus dem Hause Flagship ein Hit wird. Die Macher wissen schließlich, wie man es richtig macht.“ […] “Ich bin Feuer und Flamme für dieses Action-Juwel: Nie war es spaßiger, zur Hölle zu fahren.”

eurogamer.de
„Zusammengefasst lässt sich mit Fug und Recht behaupten, dass Hellgate: London einer der viel versprechendsten Titel des Jahres ist. Eine noch nie da gewesene Mischung aus rasanter Action, einem soliden RPG-Part und einem innovativen, unverbrauchten Szenario – nichts beschreibt meinen Ersteindruck besser. Nicht zuletzt durch den angekündigten Mehrspielerpart hat Hellgate: London das Zeug dazu, die Karten im Online-Sektor neu zu mischen. Wer das ewige „Ritter vs. Ork“ satt hat und reine Horror-Shooter schon immer als zu anspruchslos empfand, der streicht sich das 2. Quartal 2007 rot im Kalender an. Denn dann überrennen die Dämonen auch hierzulande die Rechner.“

4players.de
„Hölle! Hölle! Hölle! Diablo in 3D – es funktioniert tatsächlich. Zunächst war ich skeptisch, ob ein Action-Rollenspiel in der dritten Dimension und zu alledem noch in einem leicht futuristischen Szenario in London funktionieren kann, aber die Flagship Studios haben mich eines Besseren belehrt. Die actionreiche Monster-Jagd durch stimmungsvoll düstere Gassen macht Spaß - vor allem weil die Sammel- und Verbesserungsleidenschaft nach dem ersten Level-Up umgehend aufkeimt. Und wer jetzt denkt, Hellgate wäre nur ein typischer „Ego-Shooter“, der ist auf dem Holzweg, denn hinter den Schießereien verbergen sich waschechte Rollenspiel-Elemente, die über die tatsächlichen Kampf-Fähigkeiten entscheiden. Großartig ist ebenfalls die Verfolgerperspektive bei Nahkämpfen geworden. Garniert wird das Spiel durch ein motivierendes Zufallssystem, ständig wechselnde Quests und modifizierbare Waffen.“ Ersteindruck: sehr gut.

Features:

  • Kombination der Spieltiefe und Individualisierbarkeit eines Rollenspiels mit der Action eines Ego-Shooters
  • Beeindruckendes Setting: ein düsteres post-apokalyptisches London, verwüstetet durch eine Dämoneninvasion
  • Drei einzigartige Fraktionen mit eigener Optik und individuellem Gameplay
  • Dynamisch generierte Level, Unmengen an zufällig kreierten Gegenständen, Zufallsereignisse und vom Verlauf der Hintergrundgeschichte gelöste Quests garantieren unbegrenzte Wiederspielbarkeit
  • Geschaffen von den Flagship Studios – eine Gründung der Schöpfer des Superhits Diablo, eines der meistverkauften Spiele aller Zeiten
  • Die Hölle war niemals schöner: Volle DirectX10-Grafikpracht bei gleichzeitiger Unterstützung älterer Rechner
  • Kostenloser Online-Modus, in dem man die epische Kampagne in Gruppen durchspielen kann

Voraussetzungen
Minimum: Windows XP SP2 oder Vista; 1,8 GHz Prozessor (2,4 GHz unter Vista); 1 GB RAM (2 GB unter Vista); DirectX 9c kompatible 128 MB Grafikkarte (GeForce 6200 / Radeon 9000 oder besser); 6 GB freier Festplattenspeicher; Internetverbindung für den Online-Multiplayer-Modus


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Achtung.

Entgegen den obigen (veralteten Angaben) gibt es in HGL zukünftig KEINEN Online Modus. Die Server werden zum 31.Januar abgeschaltet, und es wird KEIN LAN Modus (oder ähnlich) zur Verfügung gestellt.

Das Spiel ist damit ein reines Singleplayer Spiel.

@ Amazon
Die Artikelbeschreibung gehört dringendst überarbeitet.
Ein Spiel dessen Hersteller nicht mehr existiert und dessen Server abgeschaltet werden sollte nicht einfach ohne Warnung mit veralteter Werbung angepriesen werden.
1 Kommentar 156 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich werde hier nur kurz meine Sicht des Spiels in Pro und Contra Punkte untergliedert darstellen. Ich habe einen Beta Account und drei verschiedene Charackterklassen (Blader lvl 35, Marksman lvl 21 und Summoner lvl 12) gespielt. Mein System besteht aus AMD X2 4800+, 1,5 GB RAM, Asus X850XT. Die Grafikeinstellung waren bei mir auf 1600x1200 alles an, bis auf Anti-Alising, da es bei zu vielen schnellen Effekten zu kleinen Rucklern führte.

Pro:
1. Items: es gibt so wahnsinnig viele Item-Modifikatoren, so dass eine unbegrenzte Vielfalt in der spilewelt herrscht. Allein die unzähligen beschriebenen und altebekannten Einstufungen in normale, verzauberte, rare, legendäre und unique Itms macht einiges her. Der Witz an der Sache ist, dass die Item-LvL Gegnerabhängig sind und somit auch bei späteren Gegnern bessere Items droppen. Die verschiedenen Prä- und Suffixe der Itemnamen sind mit entsprechenden Boni verbunden. Ich habe in der Beta Version 4 Uniques gefunden und massig legendäre Items, die auch wesentlich besser waren als die rare Items.
Fazit: Itemsuche bestimmt das Spiel. Man merkt schnell, dass man es mit guten Items wesentlich leichter hat.

2. Charakter und Skills: es gibt unzählige Möglichkeiten einen eigenen Charakter zu erstellen und in verschidenen Guides auch die Möglichkeit nachzulesen, wie man seinen Charakter auf bestimmte Art und Weise spielen kann. Ich empfehle einen gewünschten Char erstmal bis lvl 20 zu spielen, damit man alle Skills einmal ausprobieren kann. Meines Erachtens wird sich schnell im Originalspiel eine gewisse 'Standard-Skillung' herauskristalisieren, mit der man am Ende die besten Chancen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Meine Erwartungen an Hellgate: London waren nach den ersten reviews nicht mehr besonders hoch, der in verschiedenen Foren oft geäußerten Meinung, es sei einfach nur schlecht, wollte ich aber auch nicht so recht glauben, da solche Übertreibungen an der Tagesordnung sind wenn vermeintliche Hits doch nicht so ganz halten können was versprochen wurde.
Meine Einstellung zum Spiel war also weitgehend neutral und in den ersten Stunden war ich sogar positiv überrascht. Die Kämpfe mit Schusswaffen (Charakterklasse Ingenieur) gingen locker und problemlos von der Hand, das Leveldesign war noch abwechslungsreich genug um keine Langeweile aufkommen zu lassen und die vielen Items und Waffen motivierten dazu jeden Level nach Kisten, die man im Kampfrausch übersehen hatte, nochmal nach Gold oder Gegenständen abzusuchen.
Soweit so gut, das Problem von Hellgate: London ist nur, dass es schon nach kurzer Zeit nicht mehr nachlegen oder gar überraschen kann. Die folgenden Stunden und Tage sehen immer gleich aus: Man gelangt zu einer U-Bahnstation, einem ruhigen Hafen in dem man von leider sehr eindimensionalen Charakteren immer die gleichen, einfallslosen Quests erhält und Ein- und Verkäufe tätigen kann, betritt hin und wieder zufällig auftretende Höllenportale, wo einen immer dieselbe kleine Map erwartet, erfüllt ein paar Aufträge der Hauptquest, die kaum abwechslungsreicher sind als Nebenquests, und gelangt danach zur nächsten U-Bahnstation, wo sich das ganze wiederholt.
Aufgrund der vielen Items und Waffen, bzw.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Schon wieder ein Action-RPG, schon wieder Monster-Geschnetzel und Item-Sammelfieber am laufenden Band.
Hellgate London heißt der neueste Vertreter, der Hoffnungen auf Spaß und Unterhaltung bei den Spielern geweckt hat. Immerhin setzt sich das Entwicklerteam aus einigen ehemaligen Blizzard-Leuten zusammen, Bill Roper als Galionsfigur und Diablo-Urvater vorneweg. Hier werden also beim Spieler Begehrlichkeiten geweckt. Dazu kommt, dass das Spielchen in 3D gehalten wurde und eine Mischung aus Action-RPG und Ego-Shooter darstellt, was ja mal was Neues in diesem Genre ist, wenn man an öde Schlachtplatten a la Loki und Konsorten denkt.
Die als Hintergrund zusammengezimmerte Geschichte hat man so oder so ähnlich schon öfter gesehen: Böses Höllentor öffnet sich, finstere Dämonenscharen krauchen daraus hervor und meucheln die Menschheit dahin. Bis auf die heldenhaften letzten Widerständler natürlich, die selbstredend den Kampf gegen die finsteren Schergen von Beelzebub und Konsorten aufnehmen. Soweit nix Neues an der Höllenfront aber dafür wird das Ganze mit einem schönen Renderfilmchen voller Pathos und Heldenmut eingeleitet, was ja auch ganz nett ist. Danach heißt es, den eigenen Krieger aus sechs vorgegebenen Klassen zu erwählen und hier hat der Entwickler doch die ein oder andere gute Idee gehabt. Bedingt durch das Dark-Future Szenario eröffnen sich einfach mehr Möglichkeiten als den schwertschwingenden Barbaren oder den feuerballwerfenden Kampfmagier zu spielen, wobei, die gibt es natürlich auch. Ich habe mich für den Jäger entschieden, der mit Raketenwerfern und richtig dicken Wummen ins Feld zieht, um Satan eins auszuwischen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen