Facebook Twitter Pinterest
16 Angebote ab EUR 9,89

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Dante's Inferno (uncut)

Plattform : PlayStation 3
Alterseinstufung: USK ab 18
4.1 von 5 Sternen 88 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PlayStation 3
Standard
  • Electronic Arts DANTES INFERNO, VÖ: 04.02.2010/ System: PlayStation 3/ Genre: Action-Adventure/ deutsche Version/ USK: keine Jugendfreigabe/ Vollversion
4 neu ab EUR 27,95 11 gebraucht ab EUR 9,89 1 Sammlerstück(e) ab EUR 39,75

Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   PlayStation 3
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Auszeichnungen

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard
  • ASIN: B0030INL8W
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 13,5 x 1,4 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 4. Februar 2010
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 88 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.523 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard

Andare all’Inferno. Oder anders gesagt: Fahr zur Hölle.

Die westliche Sicht auf die Hölle wurde maßgeblich vom italienischen Dichter Dante Alighieri mit dem ersten Teil seines im 13. Jahrhundert veröffentlichten Epos “Die Göttliche Komödie” geprägt. In Dantes Inferno nimmt EA Gamer nun mit auf eine Reise in diese Hölle. Das Spiel wird 2010 für Playstation 3, Xbox 360 und PSP veröffentlicht.

Mit Dantes Inferno adaptiert EA Alighieris Vision der Hölle für die Welt der Videospiele und erschafft zugleich ein atemberaubendes Third-Person-Action-Adventure. Der Spieler übernimmt die Rolle Dantes, der bei der Rückkehr in die Heimat seine Geliebte Beatrice ermordet vorfindet. Da Luzifer ihre Seele in die Unterwelt entführt hat, bleibt Dante nur eine Möglichkeit, ihre Seele zu retten: Selber in die Hölle hinabzusteigen. In der Hölle jedoch muss er sich auch seinen eigenen Dämonen stellen – und ihm wird deutlich, dass hier auch seine eigene Rettung und Erlösung auf dem Spiel steht.

Als Dante erlebt der Spieler die neun einzigartigen Kreise der Hölle, wie sie Alighieri aufgezeichnet hat: Vorhölle, Wollust, Völlerei, Habgier, Zorn, Häresie, Gewalt, Betrug und Verrat. Jeder Kreis hat seine eigene Atmosphäre, mit Dämonen, Monstern, Sündern und Orten, die direkt den lebendigen Darstellungen des Gedichts entnommen sind.

Im Kampf gegen die Dämonen der Hölle stehen Dante zwei Hauptwaffen zur Verfügung: Die Sense, die er dem Tod entrissen hat, und das Heilige Kreuz, das er von Beatrice erhalten hat.
In den spirituellen Kräften dieses Kreuzes kann er die Seelen und die Zauber der Geschöpfe versammeln, die er auf seiner Reise besiegt. Zudem verfügt das Spiel über ein umfangreiches Upgrade-System, mit dem der Spieler seine Fähigkeiten optimal an seinen individuellen Spielstil anpassen kann und so perfekt vorbereitet den übelsten Kreaturen und Gegnern der Hölle gegenübertreten kann. Hat er die Kreaturen erst einmal besiegt, kann er sie auch zähmen, ihre Stärke für sich nutzen und somit die Hölle mit ihren eigenen Waffen bekämpfen.
Dantes Inferno bietet, aufbauend auf der Technologie des preisgekrönten Dead Space™, rasante, flüssige und reaktive Kampf-Action, mit 60 Frames pro Sekunde – ein absolutes Muss für ein Action-Adventure. Bei der Entwicklung des Spiels stellt Visceral Games™, wie schon bei Dead Space, die Liebe zum Detail und zur Perfektion in den Mittelpunkt.

Vergrößern

Vergrößern

Vergrößern

Features
  • Epische Adaption des Literaturklassikers – Dantes Inferno basiert auf dem ersten Teil von Dante Alighieris klassischem Gedicht “Die Göttliche Komödie” und ist ein Third-Person-Action-Adventure, in dem sich Dante aufmacht, die Seele seiner Geliebten Beatrice aus der Hölle zu retten.
  • Die neun Kreise der Hölle – Wie im Gedicht gilt es auch im Spiel, durch Dantes neun einzigartige Kreise der Hölle hinabzusteigen: Vorhölle, Wollust, Völlerei, Habgier, Zorn, Häresie, Gewalt, Betrug und Verrat.  Jeder Kreis bietet Umgebungen, Gegner und Story-Elemente, die den von seinen Bewohnern begangenen Sünden entsprechen.
  • Die Visceral Games-Qualitätsgarantie – Mit Dantes Inferno präsentiert Visceral Games nach dem von Kritikern hochgelobten und mit Awards überhäuften Dead Space die selbe unbedingte Liebe zum Detail und zur Perfektion, die es berühmt gemacht hat.
  • Schnelle, intensive, reaktive Kampf-Action – Bewaffnet mit der Sense des Todes und Beatrices Heiligem Kreuz, kämpft sich Dante durch die neun Kreise der Hölle, und nutzt dabei magische Kräfte und ein umfangreiches, individuell anpassbares Upgrade-System, mit dem der Spieler das schnelle, flüssige Gameplay optimal genießen kann – und das immer mit 60 Frames pro Sekunde.
  • In deiner Hosentasche ist die Hölle los! – Dantes Inferno bietet auch PSP-Besitzern dasselbe Maß an Schnelligkeit, Reaktivität und detailliertem Leveldesign in den neun Kreisen der Hölle, das das Entwicklerteam auch in den Konsolenversionen präsentiert.
  • Steuere die Kreaturen der Hölle – Einige der gewaltigen Kreaturen und Gegner, auf die der Spieler in Dante’s Inferno trifft, kann er vollständig zähmen und so die Hölle mit ihren eigenen Waffen bekämpfen.

Hinweis
  • Der Titel Dante’s Inferno erscheint in Deutschland komplett ungeschnitten. Das Spiel ist in Bezug auf den Gewaltgrad identisch mit bspw. der US oder UK Version.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: PlayStation 3 Verifizierter Kauf
Hierbei handelt es sich um eine fast identische Kopie von "God of War".
Die Steuerung wurde 1:1 übernommen. Einzig die Zuweisung der Upgrades, Reliquien und der Magie ist anders.
Die Geschichte ist ähnlich wie die von Kratos, nur dass Kratos den Olymp besteigt und auf dem Weg dorthin, Götter, Halbgötter und etliche gottlosen Kreaturen aus dem Weg räumt, und Dante in die Hölle hinabsteigt, um dem Leibhaftigen persönlich entgegenzutreten und ihm die Seele seiner geliebten Frau zu entreißen und auf dem Weg hinab den Tod und etliche gottlose Kreaturen aus dem Weg räumt.
Das Spiel hat trotzdem einen gewissen Reiz. Die Zwischensequenzen sind für eine Produktion von 2010 überragend gut und sogar denen von "God of War" leicht überlegen!
Das Beste am Spiel ist zugleich das Schlechteste: Die vielen Möglichkeiten, Dante hochzurüsten machen ihn beinahe unbesiegbar. Selbst auf "Schwer" ist es ein Leichtes, Luzifer zu erreichen und zu bezwingen zumal einige Reliquien dafür sorgen, dass bestimmte Attacken von Dante von keinem Gegner unterbrochen werden können oder eine Magie Dante unverwundbar macht und gleichzeitig seine Gesundheit wieder steigen lässt.
Alles in allem ein kurzweiliges gutes Spiel, dass aber etwas eigenständiger hätte sein können!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PlayStation 3
Jetzt konnte ich dem Höllenspektakel nicht wiederstehen und habs mir bei amazon geholt, nachdems jetzt veröffentlicht wurde. Seltsamerweise hab ich für das Spiel nur 29,99 gezahlt (bei amazon, kein Marketplace-Seller), und mittlerweile gibts das zu dem Preis nicht mehr. Glücklicherweise handelt es sich nicht um die deutsche Version, bzw. Anleitung zwar deutsch, Spiel aber englisch. Erinnert hat mich der Zock vor allem an eines meiner Lieblingsspiels aus C64-Urzeiten: Ghost'n'Goblins. Dantes Inferno ist natürlich länger, komplexer und grafisch ein bisschen besser. Rundum ein gelungener Jump'n'Run-Buttonmasher. Ein paar Puzzles, viele Bosskämpfe, eingeteilt in unterschiedlichen Phasen, bisschen RPG (Skillbäume, Relics), recht viele Kombos und Spezialfähigkeiten, aber alles überschaubar da recht lineare Levels mit einigen Secrets.

Was mich nun aber wirklich sehr beeindruckt ist die Darstellung der neun Höllenkreise: Gigantische Bauten, deren Wände mit den zuckenden Leibern zementiert wurden, gewaltige Höhlenkomplexe, Lavaflüsse die sich über Klippen in die Tiefe stürzen, Sümpfe voll mit brodelnden Tümpeln aus denen sich Säulen mit riesigen Mäulern erheben die beständig Galle erbrechen, gefrorene Eishöllen. Dazu das beständige, in den Ohren klingende Geheul und Gekreische der Verdammten (das wirklich fast nie abebbt), die entlang der Wege aufgespießt ihre endlosen Höllenqualen erleiden oder als brennende Fackeln aus dem nachtschwarzem Firmament in die Tiefe stürzen und (manchmal sogar neben einem auf dem Weg aufschlagen!).
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PlayStation 3
Eines vorweg:
Die Macher von Dantes Inferno müssen großen Fans von Kratos sein.

Die ganze Spielmechanik bis zu den Quick-Time-Events, der Inszenierung und der Steuerung wurde quasi 1:1 von God of War kopiert.
Statt Griechenland und dem Olymp ist eben die Hölle der Schauplatz.
Aber "besser gut geklaut, als selber schlecht erfunden".

Abgesehen von den mehr als deutlichen Anleihen zum Sony-Klassiker ist das Spiel rundum gelungen.
Die Grafik ist einer PS3 absolut würdig.
Der Sound ist, wie das ganze Spiel, sehr atmosphärisch und auch die Hintergrundgeschichte ist gut gelungen.
Neben der Hack n Slay-Schnetzeleien gibt es auch ab und zu ein paar Kisten zu verschieben, Schalter zu drücken und Rätsel zu lösen.
Auch das erinnert uns doch an was, oder ? ;-)

Über die Spiellänge kann ich noch nichts sagen, aber so 8 - 9 Stunden sollen es sein.
Für ein Actionspiel eine mittlerweile (leider) durchaus übliche Länge.
Wer ein Fan von Kratos ist, sollte Dante auf jeden Fall eine Chance geben.
Wer Hack n Slay-Spiele nicht mag, der wird sich auch für Dantes Inferno nicht begeistern können.
Als Überbrückung bis zum Erscheinen von God of War III (von dem ich mir persönlich natürlich noch ein bißchen mehr erwarte) ist Dantes Inferno bestens geeignet.

Abschliessend meine Bewertung:

Grafik: 8.5 von 10
Sound: 9.0 von 10
Spielspaß: 85 von 100
Der Gewaltgrad ist sehr hoch - ab 18 ist durchaus gerechtfertigt.

P.S.: Ich besitze die sogenannte "Death Edition". Diese enthält neben einem schicken 3D-Cover auch eine zusätzliche Blu-Ray mit allerhand Zusatzinfos über den echten Dante, ein Making-Of, den Soundtrack des Spiels etc.
Durchaus empfehlenswert.
15 Kommentare 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PlayStation 3 Verifizierter Kauf
Wer ein Fan von Kratos ist wird auch diesen God of War- Klon mögen.
Die Geschichte ist ebenso blutig wie die vom Geist Sparta's, die Steuerung wurde fast eins zu eins übernommen.
Manche Rätsel im Spiel sind äußerst anspruchsvoll- ich musste mehr als nur einmal das Internet um Hilfe bemühen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard