Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Neuerscheinungen 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
401
3,9 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Limited Edition|Ändern
Preis:17,63 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. November 2011
Es sind zwar bereits einige Rezensionen abgegeben worden, aber ich komme nicht drum herum, auch noch meinen Senf dazu zu geben.
Ich gehe bei Shootern eigentlich immer so vor, dass ich erst die Kampagne durchspiele, um mich an die Steuerung zu gewöhnen und mich dann in den Multiplayer stürze.

Singleplayer: für meinen Teil muss ich sagen, fand ich diesen recht unterhaltsam. Enttäuschend waren die Fahrzeug-Missionen (besonders der "Jet-Flug"), die so einfach und sinnlos waren, dass man sie hätte auch streichen können. Von der Story her fand ich die BC 1+2 Kampagnen um einiges besser, da diese für mich einfach etwas Besonderes darstellen. Diese kleine Truppe an Männern, die es nicht in die "A" Kompanie geschafft haben, waren mir übelst sympathisch. Sich ständig wechselnde Hauptfiguren finde ich irgendwie doof. Vielleicht liegt es daran, dass ich ein Mädchen bin, aber ich kämpfe viel enthusiastischer für meinen "Helden", wenn ich diesen das ganze Spiel lang behalten darf...
Die Grafik fand ich absolut fantastisch. Weniger fantastisch fand ich die durchgescripteten Szenarios. Ich habe ständig versucht einen Plan B auszuhecken und irgendwo aussen rum zu laufen, um die Feinde zu überlisten, was natürlich so gut wie nie funktioniert hat. Die Gegner reagieren nicht auf einen, wenn man sich nicht genau dort befindet, wo man eben sollte, oder es erscheint eine Warnung, man hätte das Schlachtfeld verlassen. Dies nimmt natürlich einiges an Atmosphäre wieder weg. Wie in den vorangegangenen Teilen, kann ich mich auch nicht mit den strunzdummen Gegnern anfreunden. Sie schauen einen z.T. nicht an, wenn man direkt vor ihnen steht, was das Spielen selbst auf höchstem Schwierigkeitsgrad nicht unbedingt fordert (und ich bin wirklich kein Profi).

Multiplayer: anfangs war ich etwas enttäuscht aufgrund des komplett fehlenden Teamplays und den ganzen Buschhockern. Mittlerweile habe ich einige Stunden gespielt und konnte diesbezüglich eine positive Entwicklung feststellen. Ich merke, dass viel mehr gerannt wird und auch endlich mal Leute mit Munition/Medikits zu mir kommen. In den ersten paar Tagen war nach ein paar Sekunden das gesamte Team/Squad irgendwo verstreut und jeder spielte für sich. Ausserdem kennt man mittlerweile die Karten schon ganz gut und weiß, wo man die Camper ungefähr antritt. Das haben diese wohl auch gemerkt und schwinden so langsam aus den bekannten Büschen.
Ein Battlefield-Multiplayer muss sich erstmal entwickeln, bevor es wirklich einen Riesenspaß macht. Von BC2 war ich anfangs auch nicht sonderlich angetan und es hat sich zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele entwickelt.
Die Waffen reagieren nun "realistischer", was bedeutet: man verzieht ganz gerne mal... Ich fand das Wegschießen eines Scharfschützen auf eine Riesenentfernung sowieso immer etwas merkwürdig, habe also kein Problem damit. Mein Vorgehen ist nun: Feind nah dran - draufhalten, Feind weiter weg - in Salven schießen. Es fällt mir schwerer genau zu zielen, aber da es reine Übungssache ist, merke ich wie es von Tag zu Tag immer leichter wird. Von den Maps bin ich übrigens richtig begeistert. Ich liebe die größeren, offenen wie Caspian Border oder Firestorm.
Mir reicht die Multiplayer - Grafik auch vollkommen aus, aber ich bin jetzt auch kein "Grafik-Über - Alles - Steller". Ich spiele ab und zu immer noch auf den ganz alten Konsolen Spiele, die ich toll finde, und diese sind verpixelt ohne Ende und 2-dimensional. Für mich macht zu 80% das Gameplay ein tolles Spiel aus. An Battlefield liebe ich eben einfach dieses Teamgefühl.
Die Grafik/Ton - Fehler wurden jetzt so oft angesprochen, dass ich nicht darauf eingehen möchte. Mich nerven diese natürlich ebenfalls. Dass man nicht immer mit seinen Leuten in ein Squad/Team kommt, einige "Butterfelsen" und aus den Wänden herausragende Körperteile, sowie dass man im Spiel ab und zu ein paar Schritte zurück geworfen wird nervt. Das Spiel soll aber schon sehr bald gepatcht werden. Also falls es jemand liest, der das Spiel schon besitzt und entnervt ist: wartet noch etwas ab. Wenn diese Fehler weg wären - bekäme das Spiel 5* von mir.

Ich kann das Spiel wirklich empfehlen, wenn man es nicht nur im Singleplayer spielen möchte (dieser ist übrigens ziemlich kurz). Denn darauf ist Battlefield nicht ausgelegt. Am Mutiplayer finde ich von Tag zu Tag immer mehr Freude und sehe der "gepatchten" Zukunft sehr rosig entgegen...

PS: habe noch eine (für mich) ganz ganz wichtige Neuerung vergessen. Ich finde es großartig, dass man nun selbst einer Wiederbelebung zustimmen muss, und nicht einfach im Kugelhagel aufsteht. Tschüss liebe Medics, die mich in Vergangenheit immer und immer wieder mit ihrer Punktegeilheit in den Wahnsinn getrieben haben!
1111 Kommentare| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2011
Ich hab das Spiel gekauft eingelegt und losgelegt...und der erste Eindruck war bombastisch.
Ich für mich kann sagen das ich von Anfang an begeistert war. Die Atmosphäre, Sound, Gefühl von Realismus war gerade am Anfang riesig.
Im Laufe des des Spiels insbesondere des MP, und ich habe jetzt knappe 60 Std. Spielzeit auf dem Kasten, kann ich sagen, das Niveau und die Motivation ist nicht ganz so hoch geblieben, aber ich spiele es gerne und es lohnt sich einfach. Es macht einfach nur irre Spass mit Freunden im Squad zu daddeln und die Karten zu rocken.

Grafik: Naja, State of the Art ist anders, aber das hängt eh vom subjektiven Empfinden ab, und ich kann mit dem was BF3 bietet, absolut leben, weil es einfach nicht stört. 4 Blöcke anstatt Räder an einem Vehikel, mmh :) nun gut; aber so schlimm ist es nun wirklich nicht.

Sound: Meiner Meinung nach bombastisch! Mit Teufel im Rücken ist das schon ganz großes Kino also um nicht zu sagen phänomenal, mächtiger Badabum...

GameplayMP: Die ersten Runden im MP waren reine Orientierung, was man auch am Spielverlauf gemerkt hat, wie aufgescheuchte Hühner sind sie alle über die Maps geeiert, aber das hat sich im Laufe und mit der Zeit deutlich geändert. Meiner Meinung nach ist BF3 ein verdammt guter MP mit viel Augenmerk auf Teamplay, so wie mittlerweile nach den ersten Patches auch einem guten Squadsystem. Squadspawn, Reanimation, Aufmunitionieren etc., gut ausbalanciert. Sogar die Sniper nerven gar nicht allzu stark, und sind eigentlich sogar sehr zuträglich im Spiel!Zudem gibt es interessante MPModi die ordentlich Abwechslung reinbringen.

SP: Da äußere ich mich nur kurz zu, da dies Definitiv nicht der Kaufgrund für mich war. Der SP ist in Ordnung, hat mir persönlich zum einmaligen Durchspielen Spass gemacht, abwechslungsreich, insgesamt durchschnittlich würde ich sagen, aber für meine Wertung nicht relevant, da BF3 für mich ein reines MP Game ist, und deshalb geauf wurde.

Kritikpunkt Origin:
Der einzige Punkt der mich wirlich stört ist die Anmeldung bei Origin um einen Clan gründen zu können, und Origin kennt dann noch nichteinmal die PS3 ID, das finde ich sehr ungünstig gelöst. Immerhin habe ich mich bewusst für den Kauf der PS3 Version entschieden, da will ich dann auch schon im SpielMenue alles managen können a la Killzone2. Aber das ist und bleibt mein einziger Kritikpunkt.

Fazit: Insgesamt kann ich sagen, dass Bf3 ein richtig guter Shooter ist, und meiner Meinung nach das derzeit Beste was auf dem Markt ist, und eine Absolute Kaufempfehlung von mir erhält. Im Vergleich zu Killzone 2 und 3, sowie MW2 hat BF3 deutlich gepunktet und sich auf Platz 1 meiner Shooter Topten festgesetzt. Wer BF2 gut fand, wird BF3 lieben.
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2011
Vorweg erstmal, das Spiel sieht grandios aus!

Leider hat es auch einige Fehler, auch wenns jetzt etwas früh ist für eine Rezension, fang ich mal mit den negativen Sachen an.
Ich werde hier nur auf den Multiplayer eingehen, da mich der SP wenig interessiert und der meistens flüssig läuft. Zu Co-Op kann ich noch nichts sagen, das füg ich sonst in den nächsten Wochen noch hinzu.
Mein review bezieht sich NUR auf die PS3 Version. Andere hab ich nicht.

So, jetzt die Contras zu dem MP

contra:

- Squad Bildung im MP ist bisher eine Katastrophe. Es ist kaum möglich mit Freunden in ein squad, geschweige denn Team, zu kommen. DICE hat die Teambildung so programmiert dass das Programm ständig versucht die Teams gleichwertig zu halten. Ist ja auf der einen Seite ganz gut, so gibts zumindest keine 10 gegen 2 Spiele mehr, allerdings wirft es auch andauernd mich oder meine Freunde ins gegnerische Team. Kann auf dauer ziemlich frustrierend sein so ein Spiel zu finden in dem man gemeinsam Spielen kann.

-wenn man endlich in einem Team ist, findet sich gleich der nächste Fehler. Die Mikros scheinen im Spiel nicht zu funktionieren. Im Menü kann man sich problemlos unterhalten, aber sobald es ins Spiel geht, geht nichts mehr. Ohne diese Funktion ist der MP eigentlich sinnlos und für mich uninteressant. BF ist ein Team Spiel und dazu muss man sich verständigen können.

-Soundfehler im MP! Hatte ich bereits oft das man nur noch ein paar Geräusche wie Schritte oder anderes gehört hat. Kam hin und wieder für ca. 1 Minute vor, danach war der sound wieder da.

Die 3 contras hier sind alle mit einem patch zu beheben. Ich hoffe DICE wird das schnellst möglich machen, da ich sonst lieber wieder zu BC2 zurück geh und mit Freunden spiele.
Weiter contras sind:

-Steuerung scheint auf der PS3 unglaublich schwammig zu sein. Ich kann kaum geziehlt schießen ohne das die Waffe komplett verzieht. Das hat sich bei BC2 alles sehr viel besser angefühlt. Meine Präzision ist in BF3 fast um die hälfte runter gegangen. Wird aber wohl alles nur eine Sache der Gewöhnung sein. Hoffentlich....

-Waffenmenü ist etwas kompliziert und umständlich gemacht. Dort mal schnell eine Waffe zu wechseln ist etwas aufwändig. Aber so früh kann man das noch kaum beurteieln. Wird nach der Zeit sicher blind gehen. Aber in BC2 fand ich das alles schon noch ein wenig übersichtlicher und besser.

-Kills! Es scheint mir oft so als ob ich 10 Hitmarker brauch bis der Gegner endlich mal zu BOden geht, wobei ich immer sofort sterbe. Ist zwar besser geworden wenn man das zu den "Spontan-sofort-Tod" in der Beta sieht, aber es fühlt sich teilweise schon sehr fehlerhaft an. Die Hitregistration scheint Ok zu sein, aber trotzdem braucht man manchmal extrem viele Kugeln um einen zu töten. Ich hingegen sterbe immer sofort!

-Movement! Man hat oft Probleme über kleine Hindernisse zu kommen oder bleibt irgendwo stecken. Ich hab mir bereits angewöhnt kritische stellen wie die Seiten von Stufen zu umgehen. Der Versuch dort hochzuspringen sah nämlich meist so aus das mich ein Gegner verzweifelt rumhüpfen hat sehen und mich dann von meinem Leiden erlöst hat. :P

Zusammenfassend (zu den Contras) muss man sagen dass das Spiel eigentlich bereits sehr gut läuft. Wenn man es mit der Anfangszeit von BC2 oder anderen Spielen vergleicht, sind die kleinen bugs hier eher Pipifax. Allerdings muss unbedingt ein patch her um die mic-probleme zu beheben. Ebenfalls das team-up System braucht eine Überarbeitung.
Fehler wie lag, schwebende Gegenstände, andere Grafikfehler oder krasse wie in der Beta, sind mir kaum bis garnicht untergekommen.
Es gibt zwar noch kleinigkeiten die einen stören, wie die übertrieben hellen Lampen, oder das unzuverlässige Messer, aber damit kann man schon leben...

Die "Pros" sind ziemlich umfangreich und offensichtlich.
Das Spiel sieht unglaublich gut aus. Und wer hier sagt die Grafik sei eher mittelmaß, hat keine Ahnung und lässt sich nur noch von hochpolierten PC trailern blendne. Für die alte PS3 ist die Grafik überragend. Zumal die Karten auch rießig sind und viele Details bieten. Die Zerstörung sollte man da auch nicht aussen vor lassen....
Ich fass das jetzt mal kurz zusammen.

Pro:

-Grafik! Überragend für so eine alte Konsole. Wer anderes behauptet hat kein Plan oder ist ein PC Fanboy. Über die Grafik auf dem PC brauch man ja eh nicht reden, die ist um einiges weiter als das was die PS3 oder XBOX liefern kann.

-Sound! Wen man den sound auf Kriegsband umstellt (würde ich jedem empfehlen) hauts einen fast vom Sofa. Teilweise wirkt er ein bisschen gläßerner als in BC2, aber alles in allem spielt der sound immernoch in einer anderen Liga als MW oder andere Spiele. Wen die soundbugs noch behoben werden ist hier eigtl alles perfekt!

-Waffen! Es gibt unzählige möglichkeiten seine Waffen zu erweitern. Die Idee an sich finde ich richtig gut und besser als in BC2. So hat man schon mehr Spaß daran sich eine spezielle Waffe aufzubauen. Zumal es auch mehr gibt als in irgend nem anderen Spiel (soweit ich weiß)

-Map Design! Finde ich persönlich sehr gut. Allerdings ist es da auch sehr früh für ein fazit. Es wird sich noch herausstellen wie sich die Karten in allen modi spielen lassen. Die Optik ist bei dem Großteil überragend, bei dem rest immernoch gut. :)
die einzige Karte die ich nicht mag, ist Operation Metro. In Eroberung ist die ein Tritt in den Allerwertesten.

eigentlich kann ich hier endlos weiter machen. Das Spiel sieht super aus, die Karten sind wunderschön und abwechslungsreich, der sound is klasse, die Waffen fühlen sich grandios an (auch wenn die Steuerung sehr schwammig ist), die Fahrzeuge sind umfangreich, bisher ist kein Heli overpowered, etc etc...

Fazit:

wenn DICE schnellstmöglich einen patch rausbringt um die groben Fehler noch zu beheben (Gerade im Team erstellen + Mikro Probleme) seh ich für alle BF3 Spieler eine rosige Zukunft. Das Spiel kann einfach unglaublich viel und hat es auch verdient eines der besten Spiele der letzten Jahre zu werden. Dazu muss aber noch einiges getan werden.
Aber so wie DICE in den letzten Jahr BC2 mit patches und fixes versorgt hat, seh ich da kein Problem. In spätestens 2 Monaten sollte das Spiel perfekt und rund laufen.
Wem allerdings ein MP ohne richtig funktionierenden voice-chat genügt, kommt schon voll und ganz auf seine Kosten. Ach, und allen BC2 Fans kann ich sagen, der Endscreen nach einem match ist jetzt richtig. Kein "Du hast verloren" obwohl man gewonnen hat mehr. Die Zeiten sind vorbei..lol
Soviel zum Multiplayer.

wer noch mehr Infos zu der Singleplayer Kampagne oder Co-Op Modus möchte, muss sich noch ein wenig gedulden. Die spiel ich in den nächsten Tagen mal an, aber die ersten 2 Std im Singleplayer haben mir schon sehr Spaß gemacht, hier ist also keine große Enttäuschung zu erwarten ;)
3535 Kommentare| 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2017
Hallo liebe Leser,

dieses Spiel hat es verdient, das man es,als das 2. beste Battlefield bezeichnen kann!
Die Story ist einfach mitfühlend und man kann sich richtig reinsteigern.
Der Multiplayer ist auch richtig bombe!
Spielt man es mit Freunden z.b. auch den CO-OP Modus macht es gleich doppelt Spaß!
Die Grafik ist für die PS3 Verhältnisse aus sehr gut!

MFG Katrin // 5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2011
Seit gestern habe ich das Spiel und es natürlich auf Herz und Nieren gespielt.
Ich werde auf jegliche Vergleiche zu CoD, und andere Shooter verzichten, da m. E. solche Vergleiche mehr auf ideologischer Weise als auf inhaltlichen Begründungen geführt werden (a la, "mein FIFA ist besser als dein PES, Forza 4 vs. GT5 usw."

Zu den Fakten:
Wer, wie ich von Battlefield Bad Company 2 (BC2) kommt, wird vermutlich das Gefühl haben, das Ego-Schiessen ;) irgendwie verlernt zu haben. Man feuert aus nächster nähe auf einen eine volle Salve ab, und wird dann von selbigen einfach nieder geballer. Tatsächlich scheinen die kämpfenden Jungs deutlich weniger Schaden auszuhalten als noch in BC2, was aber eben auch die realitätsnähe zu verdanken ist. Der andere Grund ist, dass vorallem, beim Blick durch ein (vergrößerndes) Visier, das menschliche "zucken" hier mit einfließt. Konnte man in BC2 noch leicht, Kopftreffer am Band produzieren, scheint das Fadenkreuz jetzt bei den Sniperwaffen nur so zu wackeln.
Einige werden darüber schimpfen, ich finde es spiegelt die gewollte realitätsnähe wieder.
Nächstes Beispiel: Fahrzeuge:
Die Helis, hängen nicht mehr einfach in der Luft wie noch bei BC2, sondern müssen wirklich geflogen werden, inklusive Nick, Gier und Roll-Bewegungen.

Das Spiel ist daher, nicht nur wegen der realitätsnahen Kriegsdarstellung ab 18, eben kein Kinderspielzeug. ;)

Bei der Grafik, wird schon sehr an der Leistungsgrenze der PS3 gekratzt. Praktische jeder Treffer auf Gegenstände, hinterlässt eigenständige Spuren, Lampen können ausgeschossen werden, Dosen, Schilder, Sitze, usw. werden passend beschädigt. Es ist eine wahre Pracht die man da bekommmt.

Die Solomisssion, wird leider wohl von vielen versäumt, warum eigentlich? Die Story ist interessant, und filmreif erzählt, die Missionen abwechslungsreich von Beginn an.

Jeder der nur halbwegs Action und Ego-Shootern generell nicht abgeneigt ist kann man dieses Spiel nur wärmstens empfehlen.

PS:
Zu den bereits genannten Macken und Bugs, kann man nur hoffen das da bald nachgebessert wird. Dies sind:
- störende und nicht nachvollziehende Zusteilung der befreundeten Spieler in Teams und Squads (so gewollt??)
- kein Teamspeak während der Matches, in der Lobby dafür schon (klarer Bug)
- teilweise aussetzen der Soundkulisse in dem MP (ansonsten bombastischer Sound)
- teilweise Verbindungsprobleme und Aufbau eines Matches
11 Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
also: Die Kampagne find ich jetz nicht so stark wie bei MW3, da würd ich eher 4 von 5 Sternen geben, aber worauf ich am meisten Wert lege bei so Egoshootern ist eh der Online Modus und den find ich absolut klasse. Die Maps sind groß und man hat ziemlich viele Freiheiten was ich echt gut finde! die einzige Map die mir nicht so zusagt is die Metro, aber naja. Ein kleiner Fleck auf der weißen Weste, ansonsten echt super. Grafik ganz ordentlich und die verschiedenen Spielmodi machen auch alle Bock. Schöner wärs noch wenn einfach noch mehr Spieler in den Maps spielen könnten, aber naja, passt schon soweit :) ich würd auch mal sagen es is für jeden was dabei, egal ob zu Fuß, per Fahrzeug oder in der Luft, die Karten sind einfach ein großes Schlachtfeld. Am Anfang als es rauskam gab es noch einige Macken und es hat oft gehakt und geruckelt, daher hab ich mit meiner Bewertung noch gewartet, was nun wie ich finde eig alles beseitigt wurde, und daher würd ich sagen: gelungenes Spiel. und da ich den vergleich habe bzw beide Spiele, würd ich auch sagen es ist insgesamt gesehen auch besser als MW3!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2011
Da ich alle Battlefield und alle Call of Duty Teile besitze und durchgespielt habe, erlaube ich mir mal meine Meinung kund zu tun.
Bf3 ist einfach der Hammer.

Von der Story her mal was neues und nicht mehr diess Scheinstory wie aus BBC1 und 2. Es gibt kaum Filmsequenzen während der Missionen. Auf vieles muss man einfach selber kommen. Da wird einem nicht gesagt "Geh so und so und mach das". Viele Ortsmarkierungen werden auch nciht angezeigt und man muss einfach zuhören was die Kollegen sagen. Oft heißt es nur "Schalte sie aus" Aber wie und womit und wie man dahin kommt ist meistens eigene Sache. Auch ist sie logisch und zusammenhängend, nicht so wie manche es hier schreiben. Man muss halt auch mal selbst darüber nachdenken. Klar es gibt einige Zusammenhänge zu CoD. Aber das ist doch relativ egal, da die Story eine ganz andere ist. Auch wird einem am Anfang nichts erklärt oder eine Einführungsmission gibt es nicht. Man ist direkt im Geschehen drin (Sprung auf Zug, Schießereien).

Und auch der Multiplayer macht einfach unendlich Spaß. Die Karten sind wie immer schön groß und sehr abwechslungsreich. Auch zu Fuß ist man schnell am anderen Ende. Also auch nciht zu groß. Viele taktische Elemente (Einstüzende Fassaden, zerstörbare Innenwände und Flachdächer, einstürzende Häuser usw). Eine große Auswahl an Land-Wasser- und Luftfahrzeugen (Panzer, Autos, Jets, Helis, Boote und alles in verschiedenen Ausführungen und Extras). Ein Haufen verschiedener Waffen wobei einige bis zu 19 freischaltbaren Extras besitzen. Neue Extras wie ein Roboter oder eine Drohne. Ich versteh nicht warum manche Menschen hier so beschränkte Sachen schreiben. Ich hatte bisher keine Bildfehler. Kein MP Absturz. Kein eingefrorenes Bild. Ich hab binnen 10 Sekunden ein MP Spiel gefunden in dem ich rein kann. Also keine langen Wartezeiten. Der Sound ist bombastisch. Die Grafik sowieso. Man muss nur die nötige Peripherie haben um es genießen zu können. Auch ist der MP sehr gut ausgeglichen. Leute mit Rang 40 haben es schwer gegen jemanden mit Rang 1 anzukommen. Ich muss es wissen da ich in meinem ersten Spiel Platz 1 war obwohl ich den niedrigsten Level hatte und keine Extras. Viele Beschwerden hier beziehen sich meiner Meinung nach nur auf persönliches Versagen, wofür die Entwickler nichts können. Man braucht halt ein ordentliches Soundsystem. Einen HD-fähigen Fernseher. HDMI Leitung. Eine gute Internetverbindung. Und man muss so ein Spiel auch können. Wenn man als Rang 1 nur abgeschossen wird, wird man es genauso höchstwahrscheinlich mit Rang 30 und das liegt an der eigenen Taktik, die man höchstwahrscheinlich nicht hatte. Hier ist eben Taktik und Teamplay gefragt und nicht einfaches hinüber laufen und schießen, wie viele es dennoch probieren (das ist CoD). Es gibt eben Panzer und man muss dann außen rum und sie von hinten attackieren und sich nicht davorstellen und mit Granaten werfen.

Die Bf3 Entwickler haben sich echt wieder Mühe gegeben etwas neues rauszubringen. Auch ist es schön das man als Käufer auch etwas wieder bekommt. Als Besitzer der Limited Edition bekomme ich noch ein Kartenpaket geschenkt. Der Multiplayer ist kostenlos und die Server stellt EA. Als Gebrauchtkäufer benötigt man dann später einen Onlinecode welchen man kaufen muss. Durch Käufer werden immerhin die Server finanziert. Ist auch ganz in Ordnung. Lieber so als ein grottiges Hostsystem wie in CoD. Battlelog ist auch ganz in Ordnung da man sich mit seinen Kollegen vergleichen kann und man überschaubar sehen kann was man freischaltet. Auch sieht man die Statistiken des letzten Spiels. Anreize zu leveln gibt genug. Es gibt Medaillien, Ordensbänder, Waffenextras, Klassenextras, Generalextras und Dogtags.

Für die PC Leute die sich wegen Orign aufregen: Lest erst die AGB bevor ihr rumheult und irgendwelche Gerüchte in die Welt setzt. Und wenn ihr was dagegen habt benutzt auch kein Google, Facebook, Smartphone oder Microsoft mehr. Aber ist halt so wenn man keine Angriffspunkte an einem Spiel entdeckt. Dann muss halt sowas dafür herhalten.

Dies schreibe ich gerade nachdem ich CoD MW3 angespielt habe. Das Spiel war eine Enttäuschung pur und umso mehr freue ich mich das es Bf3 gibt.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2011
Hier meine ausführliche Analyse zu Battlefield 3:

Ja, was hatte ich mich gefreut, als es dann Dienstag ankam. Habs auch sofort in meine PS3 gelegt, installiert - bis jetzt noch keine Probleme.

Doch dann, der Spielstart. Bereits jetzt hängt sich das Spiel auf, nach nicht einmal zwei Minuten im Menü. Schockiert hat mich das nicht, schließlich habe ich ja auch Battlefield Bad Company 2 gespielt!

Okay, den Storymode hab ich noch nicht getestet, kann dazu also noch nix sagen.

Zum Multiplayermode:

Was einem als Erstes auffällt sind natürlich mal wieder die tausend, wenn nicht sogar millionen von Bugs, die in diesem Spiel vorhanden sind. Genau wie beim Vorgänger, Battlefield Bad Company 2. Jeden einzelnen Bug jetzt aufzuzählen, würde den Rahmen und diese Rezension definitiv sprengen, drum belasse ich es bei einigen Beispielen.

-Audiolaggs und Störgeräusche, Knacken usw... fast einer der größten Minuspunkte, und ein ganz übler Bug. Manchmal fällt der Sound ganz aus, dann ist er wieder da. Ein einziges Durcheinander.
-Movementbugs sind auch wieder mit von der Partie, mehr oder weniger schlimm.
-Physics scheinen teilweise nicht richtig zu arbeiten, Messerattacken von hinten schlagen fehl, Kopfschüsse sitzen irgendwie nicht! Abgeschossene Helikopter fallen wie eine Feder...
-Serverbugs sind vorhanden, manchmal funktioniert der Server-Browser nicht, manchmal findet man ums verrecken kein Spiel per der Option "Schnelles Spiel". Und das nach dutzenden Versuchen.
-Beim Nachladen einer Waffe wird die Waffe nur bis auf eine Kugel vollständig nachgeladen, obwohl Munition vorhanden ist (Beispiel: Waffe fasst 31 Schuss, ich lad nach, und hab aber nur 30)
-Fadenkreuz verschwindet auf mysteriöse Art und Weise...

Das waren, wie bereits gesagt, jetzt nur einige Bugs. es gibt definitiv viel, VIEL mehr, und wer Spiele mit vielen Bugs hasst, was ich auch vollstens Nachvollziehen kann, der sollte die Finger von Battlefield 3 lassen. Da ich aber, wie oben schon erwähnt, mit dem Vorgänger dieses Spiels vertraut bin, sind mir Bugs nichts neues, aber einen ganzen Stern muss ich deswegen doch von der Wertung abziehen. Schade, Dice.

Bevor wir zum Gameplay kommen, noch eben etwas zur Grafik: Diese fällt im Vergleich mit dem Vorgänger besser aus, teilweise gibt es jedoch auch hier noch "fliegende Texturen" oder Fehler. Ich weiß, auf dem PC soll die Grafik viel besser sein, doch ich für meinen Teil bin zufrieden, mit der Grafik auf der PS3.

Zum Gameplay: Ja, jetzt kommt der wirklich wichtige Teil. Ich werde mich hier mit der Entwicklung der Klassen beschäftigen, im Hinblick auf den Vorgänger, usw.

Assault:

Der Sturmsoldat wurde im Vergleich zum Vorgänger radikal angepasst, was man auf der einen Seite gut, aber auch schlecht finden kann. Er trägt nun ein Medikit (später austauschbar gegen Granatwerfer) und einen Defibrilator mit sich. An sich ist das ganz okay, beschweren kann ich mich da nun nicht. Punkte macht man auch anständig, mit Medikits z.B. und Reanimationen, die Klasse wirkt auf mich balanced.

Pionier:

Bei der Klasse hat sich nicht viel getan. Man trägt immer noch Reparaturwerkzeug mit sich rum, Raketenwerfer, Minen... In Battlefield 3 nun sogar einen kleinen Reparaturroboter, der eigentlich ganz lustig ist! Wären da nur nicht die Bugs. Tja. Aber die Idee ist ganz erfrischend.

Supporter:

Auch hier hat sich viel getan. Der Supporter hat praktisch mit dem Assault getauscht, und übernimmt nun das verteilen der Munitionskisten, legt Antipersonenminen und C4. Auf mich wirkt die Klasse balanced, später kann man noch einen stationären Granatwerfer freischalten, den ich aber noch nicht getestet habe. Doch die Idee klingt gut.

Recon:

Kommen wir nun zur Klasse, die (meiner Meinung nach) ziemlich gelitten hat.
War es im Vorgängerspiel noch so, dass man Punkte einheimsen konnte, wenn man z.B. mit dem Bewegungsmelder Feinde entdeckt hat, ist es in Battlefield 3 nun nicht mehr der Fall. Recons können einen stationären Bewegungsmelder aufstellen, der aber keine Punkte verspricht, wenn er Personen lokalisiert. Schade... Doch damit noch nicht genug!
Der Recon verfügt über eine Vielzahl Gadgets und Schnick-Schnack, wie zum Beispiel einen mobilen Spawnpunkt, Laserabtastunsgeräte, oder eine eigens steuerbare Drohne, die zu Kundschaftszwecken dient, doch keines dieser "Dinger" bringt Punkte. Sehr schade, so ist es bereits bei mir so, dass ich höchst selten den Recon spiele, da er auf dem Schlachtfeld einfach zu wenig Punkte bringt! Okay, man bekommt Punkte für gute Kopfschüsse, jaja, daran hat sich nichts geändert. Doch, im Vergleich zu einem Assault oder Supporter, mit dem man einen Lauf hat, und gleichzeitig 7 Feinde aussschaltet, fallen die Punkte als Recon eher mau aus. SCHAAAADE!!! war der Recon doch meine Lieblingsklasse.

Das zu den Klassen. Ein weiterer, großer Minuspunkt bekommt Battlefield von mir, bezüglich der Maps. Diese wirken auf mich etwas eintönig. Okay, Karten wie "Insel Kharg" und "Damavand-Gipfel" sehen klasse aus, keine Frage, doch die ganzen Innenstadt-Maps sagen mir weniger zu. Da hätte man mehr draus machen sollen, wie bei Battlefield Bad Company 2 z.B. mit Dschungelmaps, Schnee, Wüste.... SEHR SEHR SCHADE! So hätte man vielleicht auch mehr mit der Grafik protzen können.

Das war soweit fast alles. Obwohl ich mich entschlossen habe dem Spiel nur 3 Sterne zu geben, muss ich dennoch sagen, dass es eigentlich... ja, eigentlich Spaß macht, und einen anderen Shooter werde ich in nächster Zeit sowieso nicht spielen, besonders nicht dieses lahme CoD, was immer wieder dasselbe neu vermarkten will.
Doch ich muss ehrlich sagen, dass ich es sehr, sehr schade finde, wie DICE hier geschlampt hat. Es kommt einem fast so vor, als wäre den Entwicklern egal, dass das Spiel nur so vor Bugs strotzt. Man hätte viel mehr zeigen können. Ahhh... wisst ihr, was ich meine? Der "Funke" fehlt. Auch wenn ich es für sehr unwahrscheinlich halte, dass DICE in nächster Zeit auch nur einen einzigen Bug beheben wird, hoffe ich trotzdem INSTÄNDIG, dass sie es tun, oder zumindest versuchen werden.

Eine letzte Sache stört mich noch, DICE! Und zwar finde ich es ziemlich fragwürdig, wie man mit einem Jet soviele Punkte erzielen soll, um ein paar Lenkraketen freizuschalten. Mit dem Maschinengewehr allein fällt es mir zumindest ziemlich schwer, andere Jets abzuschießen, geschweige denn bei diesen Geschwindigkeiten Gegner auf dem Boden zu treffen. Wie soll das nur gehen?...
1212 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2011
Meine meinung zum spiel ist: Hammer! Die Kampange ist sehr spannend auch wenn einige Gebäude unzerstörber sind ist der Kampange sehr Interissant. Nun zum Coop: darüber kann ich noch nicht viel sagen da ich das spiel erst 2 Tage habe aber auch der Coop macht sehr viel Spaß! Multiplayer ...Jets! Der Multiplayer ist der Kern von Battlefield 3, mann kann Panzer fahren Bmt's Helis und Jets. Zerstörung ist auch gut gemacht.

Fazit: Ein Muss für jeden Battlefield Fan!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Ja, die Meißten kaufen sich das Game wegen dem Tollen Multiplayer (ähnlich BC2 nur mit mehr Waffen und Vehicle).

Aber ich kann jetzt auch nicht verstehen das der Singleplayer so zerissen wird. Klar ist es nicht das non plus ultra, aber so schlecht wie hier manche schreiben ist er auch nicht...wie auch bei BF BC2 ist es am Anfang im MP trotz der in der Premium Edition enthaltenen Upgrades etwas trocken und schleppend, wenn man aber gute Waffen und Zieloptik besitzt ist es einfach toll!!

Neue Fahrzeuge, Jets etc...Maps sind gefühlt größer...

Der MP von BF BC2 war ja schon echt genial, aber in BF 3 ist er eben nochmal einen Tick besser ;-)

Inclusive der 5 Enthaltenen erweiterungen und der Premium Mitgliedschaft ist es denke ich ein lohnendes Paket.

Ich hatte es für 55€ erstanden und bin voll zufrieden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)