Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
3
4,0 von 5 Sternen

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 24. November 2010
Das Bändchen enthält fünf Kurzerzählungen der südamerikanischen Schriftstellerin.
DIE GESCHICHTEN:
"Dos palabras" (Eine ungebildete junge Frau aus ärmsten Verhältnissen lernt auf Eigeninitiative das Lesen und Schreiben, wird zu einer "Wörter-Verkäuferin" und dank der eigenen Intelligenz schafft sie es, sich in der von Männern dominierten Welt zu behaupten);
"El oro de Tomás Vargas" (Über zwei misshandelte Frauen, die sobald sie sich aufhören zu hassen und anfangen sich gegenseitig zu helfen, die Oberhand über ihren Mann gewinnen und der Familie Wohlstand besorgen);
"Walimai" (Eine Geschichte über Freiheit und Nächstenliebe, geschrieben in erster Person aus der Sicht eines südamerikanischen Indianers; präsentiert eine ganz andere Denkweise als die westliche);
"Regalo para una novia" (Über einen reichen Zirkusdirektor auf der Suche nach einem Geschenk, mit dem er seine Auserwählte erobern kann);
"El palacio imaginado" (Über eine junge Frau, die dank des Abenteuers mit einem älternden Diktator ihre Faszination für Freiheit und naturnahe Lebensweise entdeckt).
Insgesamt kreisen die Geschichten von Allende meistens um folgende Themen: starke Frauen, Gewalt gegen Frauen, Reisen und Freiheit, das alles oft vor dem "zivilisierten" oder "unzivilisierten" Hintergrund Südamerikas.
DAS SPANISCHLERNEN:
Da fand ich andere Bücher aus der Reclam-Reihe hilfreicher. In diesem Bändchen gibt es sehr viele umgangssprachliche, oft südamerikanische, Ausdrücke. Das Glossar ist nicht so einfach und übersichtlich gestaltet wie in anderen Bändern, obwohl man merkt, dass sich die Herausgeberin (Monika Ferraris) durchaus Mühe gab. Fehlerfrei ist es leider auch nicht und hin und wieder ist die deutsche Erklärung nicht klar genug.
ANHANG:
Am Ende finden wir eine Liste mit den Werken von Isabel Allende, der entsprechenden Sekundärliteratur und einige Webseiten, die sich mit der Autorin und ihrem Werk befassen. Sehr schön. Auch das Nachwort von Ferraris ist umfassend und informativ.
FAZIT:
Die Stories sind ganz gut, die zusätzlichen Infos ziemlich informativ, der Preis ist super, doch zum Spanischlernen eignet sich das Bändchen meiner Meinung nach nicht so gut, vor allem wenn man an heutigem-Spanien-Spanisch interessiert ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2012
Ein gutes Buch, auch zum Lernen der spanischen Sprache sehr zu empfehlen. Mir hat es gut gefallen und meinen Mitschülern auch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
ich lerne span in cervantes münchen und wir haben uns diese buch für den kurs b2.5 vorgenommen. ich habe es jetzt schon vorab gelesen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken