Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eiweißkochbuch: Rezepte zur eiweißreichen Ernährung Gebundene Ausgabe – Dezember 2007

2.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Dezember 2007
"Bitte wiederholen"
 

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Ob Hobbykoch oder Küchenchef: Lassen Sie sich von unserer Kochwelt inspirieren: Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Haku am 25. Februar 2011
Habe das Buch heute erhalten und bin sehr enttäuscht. Es ist so dünn wie ein Notizheft und die Rezepte sind lächerlich, kennt jeder. (z.b.Tomate mit Mozzarella, Thunfischsalat u.s.w.). Das EiweisskochHEFT ist vollkommen ideenlos und motiviert kein bisschen zum nachkochen. Man erwartete ein Kochbuch. Für 5,- Euro hätte ich es behalten; wegen der schönen Bilder. Für diesen hohen Preis werde ich es jedoch retournieren. Die einzige Rezension, die vor meiner angegeben ist, ist total überzogen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das "Eiweiß-Kochbuch" ist kein klassisches Diätkochbuch. Trotzdem hilft es abzunehmen ohne zu hungern. Zwei Tatsachen, die beruhigenderweise durchaus zusammen passen. Wer schnell Pfunde purzeln sehen möchte, um am folgenden Wochenende ins alte Abschlussballkleid zu passen, muss sich einer Blitzdiät (meist mit Jojo-Effekt) unterziehen. Wer sich jedoch längerfristige Gedanken macht und zu einer generellen einfachen Ernährungsumstellung bereit ist, wird dank dieser Anleitung auf jeden Fall bald dauerhaft den Gürtel enger schnallen" können.
Das Erfolgsprinzip dieses Buches basiert auf der Erkenntnis, dass je nach Tageszeit mehr Kohlenhydrate oder mehr Eiweiß zu sich genommen werden sollte. Kurz und klar werden Kohlenhydrate, Eiweiß und ihre Wechselwirkung auf den Körper erklärt. Ohne Fachchinesisch und ohne ermüdende Detailinformationen, die der Laie sowieso wieder schnell vergisst. Das anschließende Ernährungsprotokoll hilft bei der eigenen Nahrungsübersicht und -kontrolle und kann übrigens auch zusammen mit der GLYX-Tabelle und den PAL-Werten im Internet downgeloaded werden.
Doch auch hier gilt: Nichts geht ohne Bewegung. Fettabbau geht mit Muskelaufbautraining einher. Dass man es dabei aber nicht übertreiben muss und mit Joggen, Fahrradfahren und leichtem Krafttraining bereits die gewünschte Wirkung erzielen kann, beruhigt die Gemeinde der Diätgeschädigten.
Im anschließenden Rezepteteil geht es dann angenehm kulinarisch zu. Mehrere Mahlzeiten am Tag lassen gar keinen Heißhunger aufkommen und passen voll ins Ernährungsprogramm. Und so schafft man es tatsächlich, zwischen Hähnchen-Cordon-Bleu und Zucchini-Omelette seinen Körper den persönlichen Idealmaßen näher zu bringen.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden