Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Eis mit Stil: only vegan ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eis mit Stil: only vegan Taschenbuch – 23. April 2014

4.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 23. April 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 13,93
66 neu ab EUR 19,95 5 gebraucht ab EUR 13,93

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Eis mit Stil: only vegan
  • +
  • Veganista: Die neue Eiszeit
  • +
  • Krups G VS2 41 Perfect Mix 9000 Eismaschine Venise
Gesamtpreis: EUR 107,74
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Das Buch ist der Hammer! Endlich alle meine Eisträume aus der Kindheit als vegane Alternative!
Auf den ersten Blick braucht man diverse ungewöhnliche Zutaten. Die sind aber alle gutberhältlich:
- statt Maranta-Tapiokastärke verwende ich Pffeilwurzmehl: Reformhaus oder Bioladen
- Sojamilchpulver: Internet oder veganer Supermarkt
- Sojalezithin: Als Nahrungserrgänzung im Reformhaus. Meist Granulat, ich pulverisiere das in der Küchenmaschine (Gewürzmühle)
- Xanthan: Kann man in der Apotheke bestellen. Vorsicht: Das in Lebensmittelqualität kaufen. Es gibt auch welches für Kosmetika. Kein Angst, klingt zwar nach Turbochemie, ist aber ein natürlich vorkommender Stoff.

Die Rezepte sind oberlecker und sehr gut beschrieben. Der Sommer kann kommen!
1 Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Buch habe ich im Bett am Abend einfach so gelesen. Es liest sich schon so gut, dass man nur Hunger auf Eis hat.
Wer tierfrei isst, hat sowieso die verschiedenen Veganversandshops an der Hand, Amazon liefert auch noch Xanthan und Lecithin. Der Rest bekommt man im Reformladen oder bei Onlineshops für vegane Artikel.
Schokolade kaufe ich natürlich nur bei Zotter, nichts anderes kommt mir in das Eis.

Das Ergebnis:
Wer sich !genau! an die Mengenangaben hält, der bekommt genau das aus der Eismaschine, was auch auf den Bilder zu sehen ist.
Messlöffel und eine genaue Waage sind ein Muss, Messbecher mit Milliliterangabe ebenfalls.
Die texturrelevanten Zutaten kommen nur in geringen Mengen in die Masse und deshalb ist da Genauigkeit gefragt.

Das Ergebnis ist aber nur erstklassig.

Dass Sonja Dänzer uns die Geheimnisse kundtut, ist für mich wunderschön aber auch etwas unerklärlich. Gibt sie doch die Geheimnisse preis, mit Hilfe derer sie ihr Eis auch vertreibt. Wie viel Schweiß, Ärger etc. musste da wohl in der Rezeptentwicklung gewesen sein, dass die Eissorte so gut werden können. Eine großzügige Geste, anders ist das für mich nicht zu erklären.

Ergänzung:
Ich mache das Eis mit der Kenwood Cooking Chef, damit kann das Rahm, Zucker, Agavensirup, Stärke, Sojamilchpulver Gemisch in einem erwärmt und vor allem dabei ständig volle Kanne gerührt werden. Nichts brökelt, alles wird glatt und dicklich. Dann wird gerührt mit der Wizzardmischung bis alles nicht mehr heiß ist. Dann gekühlt, nochmals aufgeschlagen und dann ab in die Eismaschine.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Eissorten aus dem Buch sind der Hammer! Und das Beste ist, die Grundzutaten z.B. für Cremeeis sind alle gleich, man kann also variieren wie man möchte und seine Lieblingseissorte herstellen oder selbst erfinden. Einfach genial. Die Herstellung des Eises dauert zwar meist länger (erst kochen, dann ganz kalt abkühlen, dann in die Eismaschine und dann noch 4 Stunden in den Gefrierschrank), dafür ist das Eis aber auch nach ein paar Tagen – länger keine Ahnung, das hat es bisher nicht überlebt ;-) – perfekt. Nicht hart, keine Eiskristalle, sondern cremig-zartschmelzend, wie man es vom Italiener her kannte.
Und die "ungewöhnlichen" Zutaten wie Xanthan & Co. kann man ganz einfach im Internet bestellen, kosten auch nicht die Welt und von dem Gemisch aus Xanthan, Johannisbrotkernmehl und Lezithin braucht man pro Rezept einen Viertel !!!! Teelöffel. Ich habe für etwa 25 Euro eingekauft und ich glaube damit kann ich die nächsten zehn Jahre Eis löffeln.
Also ich kann das Buch nur weiterempfehlen!
2 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer braucht eigentlich Tiermilcheis, wenn er hier so viele verschiedene neue Zubereitungsweisen kennen lernt! Denn "veganes Eis", das wurde mir mit diesem Buch klar, heißt nicht einfach nur, Tiermilch durch Sojadrink zu ersetzen. Da geht so viel mehr, mit Tofu, mit Cashews (für die Rohkostfreunde!) und das erfreut auch alle, die an Laktoseintoleranz leiden.

Wer einmal raus hat, wo er die Zutaten besorgt, und wie die unbedenklichen, natürlichen Zusätze wirken, findet auch eine gute Grundlage, um selbst an Eigenkreationen zu basteln. Der Einführungsteil ist da sehr fundiert und verständlich.

Die Sorten im Buch sind der Hammer, natürlich ist auch klassisches Vanille- und Erdbeereis drin, aber der Himmel meines Eisgenusses sind die dekadenten amerikanischen Sorten mit Cookie Dough, leckeres Butterscotch-Eis und die Cookie-Eis-Sandwiches, die die Mädchenrunde in meiner Küche haben höher schlagen lassen. Dann noch eine Sauce drauf...hmmm.
5 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Auch, wenn man erst einmal ein paar spezielle Zutaten wie Sojalecithin oder Xanthan benötigt, ist das beim nächsten Reformhaus oder im Internet schnell erledigt. Und das Eis wird perfekt! Bin ganz hin und weg!
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Endlich gelingsichere vegane Eisrezepte! Die geschäftliche Umsetzung hat die Autorin laut eigener Aussage bereits unternommen, umso erfreulicher, dass sie ihre Erfahrungen mit dem Leser teilt. Auf Anhieb gelangen mir: Coffee Crunch, Mint Chocolate Chip, Gesalzenes Karamell, alles wirklich lecker. Vermutlich ein Fehlerteufel bei Chocolate Peanutbutter: 190g Kakao kann bei der Grundmasse nicht stimmen.
Wer sich ueber die Zutaten wie Xanthan oder Johannisbrotkermehl wundert, dem sei gesagt, dass dadurch die cremige Konsistenz auch nach 3 Tagen im Gefrierfach sichergestellt wird! Volle Empfehlung für diese Anleitung, die zu eigenen Versuchen einlädt.
7 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen