flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17



am 19. Dezember 2016
Die erste hälfte des Buches war für mich als Python Neuling noch gut und problemlos nachvollziehbar.
Dann hört es aber auf, bei den etwas komplexeren Themen habe ich es irgendwann aufgegeben da vieles nicht nachvollziehbar ist.
Leider werden nur zu Beginn Übungsaufgaben gestellt, alles was für Taschenrechner hinaus geht muss man sich selbst zusammen basteln.

Trotz alledem, als Nachschlagwerk oder für den ersten Kontakt mit Python aufjedenfall geeignet.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2017
leider etwas unübersichtlich im Gebrauch und langathmig
durch die im Buch befindliche CD kann man sich zum teil die Eingabe der Zeichen ersparen
man muss es aber von vorn bis hinten Durchlesen und kann wenig darin Springen ohne
das Inhaltverzeichniss das nicht vollständig ist nicht leicht zu verstehen
Aber unbedingt zum Betrieb vom Raspberry 3 benötigt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2017
Ich finde es ist ein Super Buch gerade für Anfänger in Python.

Andere Rezessionen kann ich nicht nachvollziehen:
- Ich habe keine Rechtschreibfehler gefunden.
- Befehle sind einfach in Deutscher Sprache erklärt absolut für Anfänger geeignet.

Einziges Manko finde ich persönlich ist die mitgelieferte DVD, ich habe kein einzigen PC mit DVD Laufwerk im HAUS.
Bis jetzt habe ich keinen Downloadlink für die Dateien gefunden.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Die ersten Artikel sind sind super und nachvollziehbar. Allerdings nach einigen Kapiteln wirkt das Buch sehr unstrukturiert und planlos. Was mich besonders an dem Buch stört ist, dass es nur in den ersten Kapiteln Übungen gibt. Die sind zwar schön und gut, aber gerade in den komplizierteren Kapiteln gibt es überhaupt keine Übungen, obwohl gerade da Übungen zwingend notwendig sind.
Fazit: Das Buch ist nicht für Anfänger geeignet! Die 25€ habe ich durch den Kauf verschwendet und nun muss ich mir andere Bücher/Kurse besorgen um meine erste Programmiersprache lernen. Schade, die ersten Kapitel waren super bloß wieso ändert der Autor nach den Einführungskapiteln seinen Stil das Wissen zu vermitteln?
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2015
Ich habe mir das Buch als erfahrener Programmierer gekauft, weil ich mich in die Grundlagen von Python einarbeiten wollte ohne mir die entsprechenden Informationen im Internet zu besorgen. Hauptgrund für mein Interesse war die Möglichkeit, mit Python auch auf einem Android-Tablet (mit QPython) zu programmieren.
Auf Grund meiner Vorkenntnisse fällt es mir schwer, ein Urteil zu fällen über ein Buch, das für Einsteiger gedacht ist. Ich fand es verständlich und ziemlich vollständig. Ein paar Kleinigkeiten gefielen mir nicht, so z. B., dass im SQLite-Kapitel zumindest zu Beginn nicht gleich auf die Parameter eingegangen wird. Seitenlang werden Beispiele gebracht, wie man mit SQL fest definierte Daten in die Datenbank einstellt, was mit einem Programm selten notwendig/sinnvoll ist. Ein weiteres Problem (das aber leider fast alle Anfängerbücher haben) ist das Kapitel Objektorientierte Programmierung. Da hätte ich mir einen Hinweis gewünscht: "Kann man machen, aber lernen Sie zunächst mal die Grundlagen der Programmiersprache und kaufen Sie sich dann ein anderes Buch zur Objektorientierten Programmierung. Das Thema ist sehr umfangreich, wenn man es richtig machen will!"
Bei der Beurteilung habe ich zwischen 3 und 4 Sternen geschwankt und mich dann für 4 Sterne entschieden.
Nachtrag September 2015: Im Nachhinein hätte ich doch nur 3 Sterne vergeben sollen. So werden einige Themen, die auch für Anfänger von großem Interesse sind, nicht behandelt. Das wichtige Thema "Dateien lesen und schreiben" wird ausführlich behandelt, aber nicht, wie man Dateien umbenennt.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2014
Wer die Programmiersprache Python lernen möchte findet in dem Buch "Einstieg in Python" von Thomas Theis aus dem Galileo Verlag ein umfassendes Werk. Der Autor fängt hier wirklich sehr weit vorne nämlich bereits bei der ordentlichen Installation der Python Entwicklungsumgebung an um dann Schritt für Schritt in einer Art Programmierkurs Workshop angefangen von einfachen Programmieraufgaben, Schleifen, Funktionen, Fehlerbehandlung, reguläre Ausdrücke, bis hin zu komplexen Aufbauten. Es werden praktischerweise viele Beispiele im Buch programmiert wie z.B. ein Spiel oder ein Morseprogramm. Desweiteren wird natürlich auch der Umgang auf dem Webserver und mit Datenbankzugriffen im Detail erklärt. Besonders schön fand ich, das es hier ein Kapitel zu Rasperry Pi, dem kleinen Computer auf OpenSource Basis, enthalten ist. So kann man mit Python nicht nur lokale Programme und Programme, die auf einem Webserver oder Datenbank laufen programmieren, sondern auch Hardware nah direkt auf dem Rasperry Pi laufen lassen und hier z.B. Temperaturmessungen mit verschiedenen Sensoren oder auch andere Aufgaben durchführen. Dem eigenen kleinen Hausautomationsrechner oder Langzeitüberwachung irgendwelcher Sensoren mit grafischer Darstellung steht dann nichts mehr im Wege.
Alle Programmbeispiele und Python selbst, sowie das Starterpaket für Rasperry Pi sind auf der beiligenden DVD enthalten. So kann man also direkt loslegen und muß nicht noch umständlich im Internet nach den Programmen suchen. Dies soll aber nicht bedeuten, das das Buch sich NUR mit dem Raspery Pi beschäftigt. Dies ist nur eines von den 13 Kapiteln. Das Buch ist eine Art umfassendes Standardwerk auf diesem Gebiet und die knapp 25,- sind für die über 460 Seiten incl. einer DVD sehr gut aufgehoben.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2016
Es geht mit einem "Hallo Welt" los und endet bei einem einfachen Zahlenraten Programm. Dabei nervt der Hinweis, dass in Python 2 die Klammern bei der Print Anweisung entfallen. Gefühlte dreißig Seiten hätte man sparen können, wenn das Buch nur Python 3 beschreiben würde und ein kleines Kapitel im Anhang zur Anpassung an Python 2 enthalten würde. Aber irgendwie muss man die Seiten für den Verlag anscheinend voll bekommen. Pythons Stärke ist die Objektorientierung. Die eigentlich solide Einführung in die Kommandos und Datenstrukturen hätten viel früher den Objektorientierten Ansatz vertragen können. Leider beginnt der Autor erst auf Seite 195 damit. Bis zu diesem Punkt bleibt es dem Leser verborgen, warum die Syntax von Python ist, wie sie ist. Und dann wird das zur Veranschaulichung gänzlich unbrauchbare Zahlenrateprogramm für OOP verwendet, damit wirklich kein einziger Leser dies mehr verwenden will.
Kapitel 8 beschreibt den Dateizugriff. Leider nichts zum Thema einer soliden Fehlerbehandlung, wenn Dateien nicht vorhanden, beschädigt, oder nicht beschreibbar sind.
Anscheinend hat man das Kapitel 13 für den Raspberry PI bewusst gewählt. Da es das letzte Kapitel ist, kann man es gut aus dem Buch entfernen. Kurz wird Spannung, Strom und Widerstand beschrieben, dann folgt eine Bauteilpreisliste und eine Tabelle der Farbringe von Widerständen. Kein Wort dazu, wie man den Vorwiderstand der Leuchtdioden berechnet, noch welchen Vorwiderstand und welche LED der Autor in seinem Beispiel verwendet hat.
Nach dem Kapitel 13 wollte ich zuerst nur einen Stern vergeben, doch das Inhalts- und Stichwortverzeichnis ist in Ordnung, und die Gliederung ist nun einmal Geschmackssache. Somit ziehe ich einen Stern für das Kapitel 13 ab und einen weiteren für die zu weilen sehr uninteressanten Beispiele und die für nicht nachvollziehbare Struktur. Aber man kann damit einen Einstieg in Python bekommen. Deshalb ziehe ich keine weiteren Sterne ab.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2017
Dieses Buch richtet sich, wie der Titel schon sagt, an Programmiereinsteiger und jene, die mit der Python Programmierung anfangen möchten. Ich selbst habe schon mal vor einigen Jahren den Versuch gestartet, es aber dann aus Zeitmangel wieder gelassen. Ich dachte mir, ich starte das Projekt noch mal von vorne, auch wenn ich jetzt auch nicht allzu viel Zeit habe, aber besser langsam als nie.

Das Buch beginnt mit der Installation von Python unter Windows, Linux und Mac OS X. Dann geht es auch schon recht schnell zur Sache. In Kapitel 3 ist das Ziel ein kleines Spiel zu programmieren. Es wird durch Beispiele und Übungen vorangetrieben. Dann geht es weiter mit Datentypen, darauf mit der weiterführenden Programmierung. Da geht es unter anderem um die Ausgabe und Formatierung als auch Funktionen, eigene Module, usw. Natürlich wird auch die Objektorientierte Programmierung (OOP) besprochen und darauf eingegangen sowie Anbindung an eine Datenbank, Laden von Daten aus dem Internet uvm. Auf den Raspberry Pi wird übrigens auch nicht vergessen.

Auch wenn ich das Buch noch nicht durchhabe, kann ich jetzt schon sagen, dass es wirklich ein tolles Buch für den Einstieg ist. Da ich das damals Gelernte schon längst wieder vergessen habe, bin ich definitiv ein Programmieranfänger. Ich habe mir auch gleich Das umfassende Handbuch vom gleichen Verlag bestellt, da ich die Serie mittlerweile als tolles Nachschlagewerk zu schätzen weiß. Kann ich das Buch empfehlen? Ja!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Falls man mit keinen oder wenigen Programmierkenntnissen Python lernen will, kann ich das Buch wärmstens empfehlen. Das Buch fängt eigentlich mit der Addition von zwei Zahlen an und behandelt die wichtigstenThemen (Grundlagen, Datentypen, OOP, Datenbanken, GUI, Dateien...) die man für den Einstieg braucht. Auch "funktionale Programmierung" wird angeschnitten. Für die nächste Ausgabe würde ich mir mehr Beispiele zu List Comprehension, map, reduce, zip wünschen. Was ich gut finde ist, dass in dem Buch zwar in Python 3 programmiert wird, aber die Unterschiede zu Python 2 immer erläutert werden.
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2017
Das Buch stimmt nicht mit dem Python Programm das ich habe überein , obwohl ich die Version habe die im Buch steht.
Befehle wie : random oder randit werden nicht erkannt .
Nur ein Stern
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden