Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
10
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:5,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2013
Jake Porter ist ein Mann mit Prinzipien. Somit lehnt er auch den Hilferuf von Kilian ab, der ihn bat, Liam in seinem Haus aufzunehmen. Auch Adrian und David versuchten durch ein persönliches Gespräch, Jake zu überreden, aber er lehnte immer noch ab. Er wollte, dass Liam um Hilfe bat, so lange das nicht der Fall ist, wird er keine Hilfe bekommen. Die Frage lautet daher: Leben oder Sterben?

Adrian, nun in die Jahre gekommen, aber immer noch sympathisch wie eh und je, war wieder zur Stelle, als eigentlich Tristan und Nick hätten sein sollen, aber die Väter von Liam hatten einen ganzen Berg von Problemen zu bewältigen, wo hätten sie da eigentlich Liam helfen sollen. Sie waren ja nur am streiten, was keinem verborgen blieb. Aber Adrian wäre nicht Adrian. Er mischt sich in alles ein und doch ist man froh, dass man ihn in der Familie hatte.

Jake ist ein Sturkopf, der selbst vor Jahren vergessen hatte, ein Bruder zu sein. Er war für seine Geschwister der Elterersatz, als diese starben. Und so blieb es bis heute. Aber auch seine Familie stand Liam's Familie in nichts nach. Liam ist zwar kein Teenager mehr, aber er fühlt sich von seinen Vätern allein gelassen. Durch die Tragik mit seinem Bruder Noah haben sie ihren zweiten Sohn völlig vergessen. Liam rutscht ab und lehnt jede Hilfe ab, da dieser genauso ein Sturkopf ist wie Jake. Es war einfach rundum wieder schön zu lesen, auch wenn man von den anderen Familienmitgliedern nichts weiter hörte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Mathilda Grace schreibt einfach mitreissend, gefühlvoll und sehr sexy, ich bin vom ersten Buch an von ihren Romanen gefesselt.
Auch finde ich ihr Thema der Homosexualität super da es immer noch zuviele Menschen gibt die damit nicht richtig umgehen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
auch wieder eine wunderbare Geschichte im Zuge der Ostküsten-Reihe. Ich mag die ganzen Charaktere und der Schreibstil der Autorin schafft es immer wieder, mich umgehend in die Geschichte hinein zu ziehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2014
Ich habe jedes Buch der Ostküsten-Reihe gelesen und muss sagen, dass mir jedes auf seine eigene Art angesprochen hat. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig. Die Geschichten sind gut durchdacht und die einzelnen Charaktere sehr gut ausgearbeitet, so dass mein Interesse bei allen Geschichten von Anfang an bis zum Schluss anhielt (und das liegt bestimmt nicht nur an die Schlagfertigkeit der Protagonisten und die witzigen Situationen in denen sie manchmal stecken).

Ich kann auf jeden Fall das Buch bzw. die Bücher dieser Autorin mit gutem Gewissen weiterempfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Das Buch ist genauso toll wie die vorherigen Bände. Ich war von Anfang an begeistert von der Ostküsten-Reihe und bin es noch. Jetzt freue ich mich natürlich schon auf den nächsten aber leider auch letzten Teil der Reihe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Die Ostküstenreihe: Eine Buchreihe, die meiner Meinung nach niemals enden dürfte. Neue Charaktere werden wundervoll eingebunden in die Geschichte. Man muss sie einfach alle mögen. Natürlich ist Adrian mein persönlich absoluter Lieblingscharakter. Er kümmert sich sehr liebenswert um alle seine Lieben. So in Buch 9 auch um Liam, der zwar nicht gleich einsieht, dass er Hilfe braucht, sich aber glücklicherweise überzeugen lässt. Adrian versucht gleichzeitig Liams Vätern beizustehen und integriert einige neue Familienmitglieder.Ein wirklich schön Buch, mit altbekannten und einigen neuen Gesichtern. So schön zu lesen, dass man am liebsten gleich die Fortsetzung lesen würde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2013
Auch dieser Band nimmt mich sofort in seinen Bann.... ich bin dieser Serie und den Jungs hoffnungslos verfallen und ich denke mit Schrecken daran, dass sie bald zu Ende sein wird. Danke Matty für Deine Bücher!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
so wie jedes Buch dieser Autorin.
Die Ostküsten-Reihe hat mich vom ersten Band an
gefesselt und als treuen Fan für sich gewonnen.
Ich freue mich schon auf den nächsten Band.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
ich liebe wirklich jedes einzelne Buch aus der Ostküsten-Reihe. Und auch dieses ist wie immer wunderschön, gefühlvoll und erotisch geschrieben. Ich wünschte, es würde nie zu ende gehen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Gut wie die ganze Ostküsten-Reihe. Bin schon gespannt auf das letzte Buch dieser Reihe. Habe alle gelesen und finde diese sehr gut und irgendwie auch aus dem Leben gerschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden