Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juni 2016
 Der Behälter besteht aus transparentem, steifen Plastik - lässt sich also nicht eindellen oder verformen. Als Material kommt PE (Polyethylen) zum Einsatz. PE ist laut kurzer Internetrecherche bis 90 Grad stabil, allerdings gibt es viele verschiedene Abwandlungen, auf der Pumpe ist nicht angeben um welche es sich genau handelt. Beim Propfen handelt es sich um weiches Pvc, welches sehr gut abdichtet. Das Gewinde der Pumpe ist aus Metall, Halt und Dichtheit sind sehr gut.

Insgesamt ist das Produkt einwandfrei gelungen. Durch gute Verarbeitung wurde Dichtheit sichergestellt, einmal aufgebauter Druck entweicht nicht - dadurch wird Flüssigkeit recht schnell und unkompliziert abgesaugt. Steht die Pumpe tiefer als die abzusaugende Flüssigkeit, ist wegen des Unterdrucks nicht mal ein permanentes pumpen notwendig, was für die hervorragende Isolation des Systems spricht.

Bei solchen Billig-Produkten aus Fernost sind unschöne Überraschungen ja oft vorprogrammiert. Hier wurden aber gewisse Qualitätsstandards eingehalten und das merkt man als Benutzer auch. 5 verdiente Sterne.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2017
Grundsätzlich ist das abpumpen von Öl erstmal nicht möglich. Der mitgelieferte Schlauch ist zu dick für die ölmessstab Öffnung. Der Schlauch ist zudem stark ausgehärtet und steif wie ein Besenstiel. Was tun..... Rücksendung oder einen neuen Schlauch besorgen. Gesagt getan ....neuen Schlauch aus dem kfz Handel gekauft ( dünner als der mitgelieferte ) Problem Nr 2. Der dünnere Schlauch passt nicht in die Öffnung vom Pump Pfropfen und ist somit undicht. Wieder zum kfz Handel und Schlauch Adapter gekauft. Kleines Stück vom dicken Schlauch in die Pumpe und dann weiter mit dem neuen dünneren Modell. Fertig. Resultat : motorÖl erstmal warmlaufen lassen und dann ist es flüssig genug um langsam abgepumpt werden zu können. Für Rasenmäher etc OK. Auto ist auch machbar , aber es passen nur 1,6 Liter in den Behälter. Eher für Wasser oder andere Flüssigkeiten wie Benzin oder Diesel geeignet. Naja. Es funktioniert mit viel Umständen und dem Umbau auf einen flexiblen Schlauch. Den mitgelieferten kann man sofortig in der Tonne entsorgen.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Ich habe einen Smart 450 der keine Ölablassschraube besitzt. Der Schlauch ist zu dick und muss durch einen dünneren ersetzt werden danach hat das Abpumpen gut funktioniert. Fahrzeug warm laufen lassen und los geht es. Am Anfang muss man mehr pumpen aber danach läuft es wie von alleine. Einmal muss das alte Öl aus dem Behälter ausgeschüttet werden.
Als Füllmenge waren 3l angegeben die habe ich auch abgesaugt. Also perfekte Absaugung.
Der Absperrklipp war nicht zu gebrauchen für mich.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2017
Gekauft habe ich das Teil, um nicht mehr zündfähiges Benzin aus meinem Rasenmäher rauszuholen, ohne diesen umkippen oder zum Fachhändler fahren zu müssen. Das hat perfekt funktioniert! Mit ein paar Mal pumpen und dann den Behälter unterhalb des Rasenmäher-Tanks platzieren war der Tank ruck zuck leer. Da die Tanköffnung ziemlich groß ist und man den Schlauch nur kurz reinstecken musste, gab es keinerlei Probleme.

Ich habe mir die Pumpe aber nicht nur deswegen gekauft, sondern um zukünftig auch das Öl zwecks Ölwechsel aus dem Rasenmäher abpumpen zu können. Das habe ich noch nicht gemacht ABER gestern habe ich mein Auto aus der Werkstatt abgeholt und erst gegen 21 Uhr abends festgestellt, dass die mir zu viel Öl reingekippt haben. Mann, war ich froh, dass ich zufällig diese Pumpe zu Hause hatte! Zuerst habe ich versucht, mit dem beiliegenden Schlauch in die Öffnung für den Messstab reinzukommen. Das ging nicht, weil der Schlauch dafür zu dick ist. Dann habe ich einen dünneren Schlauch genommen (von der Kaffeemaschine) und einfach an den originalen dran gemacht (einfach reingesteckt und mit Klebeband abgedichtet). Und schon konnte ich problemlos Öl aus dem Auto abpumpen! Waren zwar nur 0,3 bis 0,5 l aber ich wüsste nicht, wie ich das sonst hätte machen sollen. Insofern hat sich diese Investition für mich jetzt schon vollends gelohnt!

Eine Anmerkung noch zum mitgelieferten Schlauch: dieser ist zwar ziemlich steif oder besser gesagt stabil, aber wenn man möchte, dann kriegt man den durchaus auch gerade gezogen. Er verharrt halt nicht in dieser Position und will immer zurück, aber ich denke, man kriegt den schon überall rein geschoben, sofern der Durchmesser es zulässt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2017
Zunächst wollte ich mir eine Elektropumpe für das Absaugen von Öl aus meinem AUDI A4 kaufen (dieser Autotyp hat anscheinend keine Ablassschraube mehr). Dann las ich von einigen Problemen mit der Dichtigkeit und Langsamkeit mancher Elektropumpen. Warum also nicht ein Handgerät benutzen? Da gibt es keine Probleme mit der Dichtigkeit und es ist auch gleich ein Auffangbehälter mit dabei, in den das Altöl fließen kann. Bin sehr zufrieden damit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2017
Wir haben uns die Pumpe zum Ölwechsel bei unserem Rasenmäher gekauft.
Leider ist der mitgelieferte Schlauch so steif und unbeweglich das man ihn kaum aus seiner aufgerollten Form bewegen kann.
Also Schlauch entsorgen und für ein Paar Euro einen neuen aus dem Baumarkt kaufen, dann klappt auch der Ölwechsel super.
Die Saugleistung ist bei noch warmen Öl sehr gut, wie gesagt nur das Material des Schlauchs müsste man mal ändern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Die Pumpe arbeitet mit einem ganz einfachen Mechanismus, das gefällt mir sehr. Der Schlauch ist etwas starr, aber er muss auch Benzin, Motoröl usw. aushalten, da ist wahrscheinlich robustes Material erforderlich. Ich habe eine Gewindestange hineingesteckt und ihn aufgehängt. So hat er seine Ringelform über Nacht verloren. Abgesehen davon ist die Pumpe so gebaut, dass man auch andere Schläuche verwenden kann.
Der schwarze Gummistopfen ist konisch und passt dadurch auch auf andere Auffanggefäße, z.B. größere Kanister.
Ein einfaches wirksames gut durchdachtes Produkt.
Einen Punkt ziehe ich ab, weil der Pumpenteil in "Leichtbauweise" gefertigt ist und nicht sehr robust wirkt. Ich behandle sie vorsichtig...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2017
Der mitgelieferte Schlauch ist unbrauchbar - steinhart. Weicheren Schlauch besorgt und eingebaut, Pumpe baut schnell Unterdruck auf und wenn ich die Pumpstange nicht nach oben gezogen halte, ist der Unterdruck genauso schnell wieder weg, weil die Pumpe nicht dicht ist. Wenigstens das weisse Fassl (Tank) ist massiv und kann weiter verwendet werden, der Rest ist eher fragwürdig, - wie etliche andere Einhell Produkte, welche ich mir eingetreten habe auch. Bei dem Kaufpreis lohnt eine hin und her - Schickerei nicht wirklich.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2017
Eigentlich von von Einhell immer gute Ware gekauft, doch diesmal ein Reinfall. Ich wollte bei meinem Wagen das Getriebeöl wechseln. Trotz warmfahren des Wagens saugte die Pumpe sehr schwach. Ich würde sie nicht noch einmal kaufen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2017
Leider fließt der Sprit nach ansaugen nicht weiter, man muss ständig druck aufbauen und der Schlauch ist auch nicht besonders gut.
Ich glaube der Gummi ist überhaupt nicht 100% passend, weshalb dort Luft entweicht.

Leider nicht weiter zu empfehlen
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)