Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Einfluß von Erdnußbut... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Einfluß von Erdnußbutter auf die Erdrotation ― Forschungen, die die Welt nicht braucht Taschenbuch – 1. März 1999

3.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 49,99
EUR 49,99 EUR 5,88
40 neu ab EUR 49,99 11 gebraucht ab EUR 5,88

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 28. April 1999
Format: Taschenbuch
Haben Sie jemals innerhalb einer Gruppe von Technikern gearbeitet? Wenn ja, dann kennen Sie sicherlich dieses kleine, gemeine Gefühl, dass diese Menschen sich sicherlich mit ALLEM beschäftigen, was uns als "normalen" Mitbürgern dieser Erde wahrscheinlich als etwas ausserirdisch oder zumindest ausserhalb jeder geistigen Reichweite erscheinen mag. Die Forschungsberichte in diesem Buch sind so ausgereift und korrekt, dass sie schon wieder den Eindruck der Verlogenheit auslösen, waere da nicht dieser grosse Funke von Verständnis für die "Nerds", die Laborabonnenten, die Tage und Naechte über bunt funkelnden Messgeräten verbringen und die Freude kleiner Kinder an den Tag legen, wenn das noch so verrückt erscheinende Experiment ein fantastisches Resultat zeigt.
Dieses Buch ist DIE Pflichtlektüre für alle, die in einem technischen Umfeld zuhause sind, und besonders für jene, die sich ständig viel zu viele Gedanken über Dinge machen, die das Nachdenken nicht unbedingt wert sind, und die ganz besonders ihren verstaubten Lachmuskeln hier und da einen kleinen Krampflöser gönnen sollten.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit dieser und vielen anderen wichtigen Fragen des Lebens setzten sich namhafte Wissenschaftler auseinander. Aus der Chaostheorie ist bekannt, daß der Flügelschlag eines Schmetterlings das Klima über weite Regionen nachhaltig beeinflussen kann. Durch intensive Untersuchungen konnte in Lausanne der Schmetterling entlarvt werden, der für den Regen in Paris verantwortlich zeichnet... Weitere Artikel befassen sich mit Möbel-Airbags und der Aerodynamik von Kartoffelchips verschiedenster Hersteller. Auch der Unterschied von Äpfeln und Birnen wurde soweit beleuchtet, mit Sicherheit davon ausgehen zu können, daß man entgegen der Volksweisheit durchaus Äpfel mit Birnen vergleichen kann. In einem weiteren Experiment wurde festgestellt, das das Wachstum von Gras zyklischen Schwankungen unterworfen ist, was meiner Meinung nach die Frage nach verändertem Umgang mit Stadionrasen aufwirft. Eine ganz andere Frage wirft hingegen die Ähnlichkeit von mikroskopisch kleinen Fadenwürmern mit ägyptischen Hieroglyphen und die Entdeckung des Mickey-Maus-Gens auf. Amüsante Lektüre besonders für (angehende) Wissenschaftler, aber auch für das "breite Publikum".
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 14. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Täglich bringen Forschungslabors rund um den Globus hunderte von neuen, seriös anmutenden Erkenntnissen hervor. Dass in wissenschaftlichen Denkerklausen aber durchaus auch skurrilen, bisweilen aberwitzigen und widersinnigen Forschungsobjekten nachgespürt wird, belegt das vorliegende Buch. Marc Abrahams präsentiert in ironischer Sprache, die dem Thema durchaus angemessen ist, eine Sammlung verrückter Forschungsansätze aus aller Welt samt ihrer nicht weniger überraschenden Resultate. Auf 160 Seiten, die mit Dutzenden von Abbildungen gespickt sind, führt der Herausgeber den Leser "auf wohlwollend-grössenwahnsinnige" Art an die Abgründe mancher offiziellen Wissenschaftsmeldung. Ein Buch, das in jedem Kapitel neue überraschungen bereithält und unfreiwillig komische oder bewusst als Parodie geschriebene Artikel aus allen Bereichen der Naturwissenschaft versammelt - mit dem gezielten Versuch, den Wissenschaftsbetrieb zu verulken. Vor allem Lesern, die neben ihrem Interesse an Naturwissenschaften auch eine gute Portion Humor mitbringen, empfiehlt getAbstract.com dieses Buch über die "Forschungen, die die Welt nicht braucht".
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer das Buch gnstig gebraucht bekommst sollte zuschlagen. Allerdings würde ich nicht mehr wie max. 20 Euro für Buch incl. Porto ausgeben.
Im Buch werden einige interesante Themen angesprochen. Allerdings auch sehr speziell. Wer auf Wissenschaftlichen Humor steht kann sich es ja mal überlegen. Dem Rest würde ich abraten (Titel verspricht mehr als drin ist).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
habe gerade das buch in groben zuegen zu ende gelesen: es ist halt verballhornende, sich selbst zelebrierende, gleichzeitig selber auf den arm nehmende (spezial-)wissenschaft. die eine haelfte ist witzig, wenn mensch ueberhaupt studiert hat, die andere, wenn mensch just diese fakultaeten besucht hat. ueberwiegend naturwissenschaften. und wenn ich ehrlich bin: der irrsinn der (universitaeren) wissenschaften wurde schon praegnanter und lesenswerter zusammengefasst.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden