Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch RAPIDisc und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Einfach zu haben ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Einfach zu haben

4.5 von 5 Sternen 132 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 14,94
EUR 7,99 EUR 1,71
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch RAPIDisc und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Einfach zu haben
  • +
  • Crazy, Stupid, Love
  • +
  • Freundschaft Plus
Gesamtpreis: EUR 26,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Emma Stone, Penn Badgley, Amanda Bynes, Thomas Haden Church
  • Regisseur(e): Will Gluck
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 132 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004NNUDYS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.399 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Olive ist ein eher unauffälliges Mädchen - bis zu dem Tag, an dem sie einem Freund hilft, auf einer Party scheinbar seine Jungfräulichkeit zu verlieren. Zwar ist das alles nur gespielt, um die Zuhörer vor der Schlafzimmer-Tür zu täuschen, doch von nun an hat Olive einen Ruf weg, der sich gewaschen hat. Von den männlichen Schülern wird sie bewundert, bei den Mädchen ist sie jedoch schnell als Schlampe verschrien. Olive nimmt ihren neuen, zweifelhaften Ruf zunächst mit Genuss an und spielt der ganzen Schule vor, wie ungehemmt sie mit dem Thema Sex (angeblich!) umgeht… Aber was nun, wenn einem das ganze Spiel plötzlich über den Kopf wächst und man sich sehnlichst sein langweiliges, altes Leben zurückwünscht?!

Movieman.de

Wenn es ein Thema gibt, das die Pubertät eines jeden Teenagers beherrscht, dann ist es mit Sicherheit das "erste Mal". Und wenn es ein Thema gibt, das praktisch in jeder Teenykomödie vorkommt, dann ist es genau das. "Einfach zu haben" widmet sich dem urtypischen Motiv aber nicht auf altbekannte Weise, sondern erzählt die Geschichte von der Suche nach dem perfekten ersten Mal auf freche und überaus spritzige Art. Olive ist kein typisches Aschenputtel, das von allen gehänselt wird und sich dann zum Star der Schule mausert. Sie ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, aber das macht ihre Geschichte noch lange nicht besonders. Das Umfeld von Olive ist das, was aus dem Rahmen fällt. Ihre Mitschüler verbringen die Pause betend, ihre Vertrauenslehrerin schläft mit ihren Schülern und der Direktor leitet die Schule unter dem Motto "Die Mädchen vom Rotlicht und die Jungs vom Blaulicht fern halten". Wer würde da nicht ausflippen? Auslöser für eine ganze Reihe von irrwitzigen Ereignissen ist, dass Olive in der Schule das Buch "Der scharlachrote Buchstabe" durchnimmt. Sich mit der von der Gesellschaft verstoßenen Protagonistin solidarisierend, entscheidet sie sich für ein Außenseiterdasein, das dem Motto "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert" folgt. Doch das Schulflittchen, für das sie alle halten, ist nur ein Fake und so ist sie der wahren Liebe immer noch nicht näher gekommen. Emma Stone spielt das Mädchen von nebenan mit großem Esprit. Sie keift und zappelt flippig durchs Bild, stolziert in Highheels über den Schulhof oder sitzt mit Minirock im Beichtstuhl. Die Schauspielerin, die man aus Produktionen wie "Superbad" oder "Zombieland" kennt, spielt sich mit Leichtigkeit und Elan ins Herz ihrer Zuschauer und sollte mit diesem Film den großen Sprung nach oben endlich geschafft haben. Die Komödie schmückt sich aber nicht bloß mit einer eifrigen Hauptdarstellerin, sie bietet ein großes Arsenal witziger Ideen und fantasievoller Details an. So ist es beispielsweise köstlich, sich die beständig turtelnden Eltern Olives anzusehen. Das von Patricia Clarkson ("Lars und die Frauen") und Stanley Tucci ("In meinem Himmel") gespielte Ehepaar ist die Liebe und Toleranz in Person und begeistert mit unkonventionellen Erziehungsmethoden. Den beiden zufolge sollte jeder im Leben mal schwul sein oder Schimpfwörter zumindest mit Erbsen auf den Essensteller schreiben. Aber auch an der Schule ist man nicht wenig schrullig. Lehrer, Direktor und Schüler,... die Welt scheint Kopf zu stehen. Auch wenn die Komödie bisweilen ein wenig überdreht daher kommt, macht sie doch irren Spaß, und das ganz ohne tatsächliche Sexszenen zeigen zu müssen. Auch optisch macht die Produktion nicht nur aufgrund der hübschen Emma Stone etwas her. Einfallsreiche Kamerafahrten in Zeitraffer, ungewöhnliche Perspektiven gepaart mit schriller Popmusik und satten Soundeffekten lassen den rasanten Film auch technisch bestehen. Fazit: Endlich mal ein anderer High School Film. Dieser hier hat Pfiff!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das hell ausgesteuerte Bild wirkt wie ein typischer Tag in Kalifornien. Die Sonne scheint, auch wenn draussen bereits die Nacht angebrochen ist (05.21). Gesichter sind ein wenig weich in den Konturen und wirken ein wenig wie mit Botox geglättet. Die Blue- Devils (07.30) wirken durch die hohe Sättigung wie ein Na´vi vom Planeten Pandora. Kontrastprobleme oder Grieseln sind völlig unkritisch. Der Filmton wird am räumlichsten, wenn Musik eingespielt wird (08.55). Ansonsten bestimmen die vielen Dialoge die klangliche Komponente. Stimmen wirken leicht höhenbedämpft (09.50). Größere Dynamik wird nicht geboten, aber das ist bei diesem Genre auch nicht weiter schlimm. Der Audiokommentar von Regisseur Will Guck und Hauptdarstellerin Emma Stone ist bemüht unterhaltsam, aber beide inspirieren sich leider zu selten. Gelegentliche Hinweise wie "Ich kann da mein Körpermikro sehen" gehören auch schon zu den größeren Neuigkeiten. Das Gagreel mit einer Reihe Drehpannen ist ein nettes Gimmick. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Wenn die Erzählstimme von Olive(Emma Stone) das am Anfang von -Einfach zu haben- kund tut, weiß man noch nicht so genau, was man von Will Glucks Film halten soll. Teenie Komödie? Indiependent Film? Oder was? Bereits nach zehn Minuten ist jedoch klar(oder sollte ich vielleicht besser formulieren: war mir klar), dass die verfilmte Story von Olive Penderghasts selbst initiierter "Flittchenkarriere" ein Glücksgriff aus dem DVD-Regal war. Olive hat versprochen, dass es kein Gejammer oder Bedauern in der Geschichte gibt. Sie hält Wort. Vielmehr ist -Einfach zu haben- eine frische, lockere, coole, witzige und manchmal herrlich schräge Geschichte, die sich eines Klasse-Drehbuchs und hervorragender Mimen erfreuen kann.

Olive und ihre geschwätzige Freundin Rhiannon(Alyson Michalka) haben an der Ojai-Highschool nur ein Thema: Natürlich die Jungs. Rhiannon will alles wissen und geht auf einen Scherz von Olive ein, die behauptet, dass sie einen Freund hätte. Da Rhiannon nicht locker lässt, erfindet Olive eine Geschichte und bedient Rhiannons Fantasie. Klar, dass auch ein paar "Details" aus dem Bett in die Lüge einfließen. Das Ergebnis ist, dass Olive zehn Minuten später in der Schule als Schlampe abgestempelt ist. Aber Olive lässt sich von so etwas nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Sie weiß: Wenn man nicht mehr aussteigen kann, muss man voll einsteigen. So lanciert sie noch ein paar weitere Gerüchte und tut alles dafür, dass man sie für das heißeste Stück Mädchen an der gesamten Schule hält. Ihr schwuler Freund Brandon(Dan Byrd) erfährt als erster, dass alles nur ein gigantischer Schwindel ist.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
FILM: Ein klasse Drehbuch, gespickt mit wahnsinnigen Wortwitz und abgedrehten Dialogen ( erinnert mich an Gilmore Girls ;-) ),dazu super aufgelegte Schauspieler, denen man den Spaß welchen sie an diesem Film hatten regelrecht ansehen kann. Gekonnt wird mit allerlei Klischees gespielt, und diese teilweise ad absurdum geführt- wie z.B.: die 'Hardcore'-Christen Fraktion. Auch gibt es Gesellschaftskritische Ansätze, und diverse Anspielungen auf 'Teenie'- Filme der 80'er Jahre. Das beste aber an dem Film ist zweifelsohne EMMA STONE, welche wörtlich den gesamten Film trägt, und mit der ihr eigenen Art und Präsenz perfekt(!) besetzt ist. Wie Frank Tausch in seiner youtube Kritik sagt, "Man(n) könnte ihr auch zuhören wie Sie 2 Stunden aus ihrem Poesiealbum vorliest und wäre trotzdem prächtig unterhalten."
Meiner Meinung nach mit Ellen Page eine der kommenden Superstars!

BILD: Format ist 1.85:1 - also ohne schwarze Balken auf 16:9 Geräten.
Die Qualität ist ohne wenn und aber PERFEKT!! Satte Farben, kein Filmkorn (ich mag das so), super Kontrast, 1A Schärfe, keine Fokusfehler oder ähnliches- wie gesagt PERFEKT!

Ton: In deutsch und englisch als DTS-HD Master Audio. Die Dialoge sind klar verständlich (bei der dt. Fassung nen Tick besser) die Musik nutzt die Rear Lautsprecher und lässt somit etwas Räumlichkeit aufkommen, welche ansonsten doch etwas fehlt- das geht auch in ruhigen Filmen besser (z.B.: Social Network). Dynamik und Subwoofer Einsatz beschränkt sich ebenfalls auf die (sehr gute) Filmmusik.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Olive ist ein unscheinbares Highschool-Mädchen. Wenig beachtet und eher langweilig. Bis eine ursprünglich als Notlüge geplante Flunkerei sich verselbstständigt und ihr Leben komplett auf den Kopf stellt. Innerhalb kürzester Zeit glauben alle Mitschüler, sie hätte ihre Jungfräulichkeit an einen Collegeboy verloren. Mit ihrem neuen Ruf als "Schlampe" geht sie zunächst offensiv und selbstironisch um, was sie aber immer tiefer in einen Strudel aus Ereignissen und neuen Gerüchten zieht, die sie nicht mehr kontrollieren kann.
Letztlich geht es für sie darum, ihren eigenen Weg zu finden und sich nicht durch die Meinung anderer beeinflussen zu lassen. Und als Belohnung wartet am Ende dieses Weges natürlich dieser eine Jungen, den sie schon seit ihrer Kindheit mochte und der an sie glaubt.

Klingt nach einer klassischen amerikanischen Teenykomödie. Ist es streng genommen auch, ist aber um einiges gehaltvoller als das alberne Saufen&Sex&Party Niveau eines "American Pie". Das fängt bei den ausgesprochen guten Schauspielern an. Emma Stone in der Hauptrolle beweist mal wieder, dass sie zu Recht als eine der ganz großen Hoffnungen Hollywoods gilt. Daneben glänzt vor allem die Erwachsenen-Generation die erlesen besetzt ist. Erzählt wird der Film mittels eines originellen Stils, der nicht einfach die Handlung runterleiert, sondern sie in Form eines Videoblogs einrahmt. Mehrere pfiffige Anspielungen auf Teenyfilmklassiker der 80er Jahre und sogar zwei Romanen der Weltliteratur geben dem Werk den letzten Schliff.
Der Humor kommt keineswegs zu kurz, auch wenn es nicht so sehr der Marke "Schenkelklopfer" ist, sondern überwiegend feinsinnig und augenzwinkernd serviert wird.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden