Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,67
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Einfach gut werben!: So machen Handwerker auf sich aufmerksam Taschenbuch – 2005

2.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,67
4 gebraucht ab EUR 7,67

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Wie Handwerksbetiebe mit gezielter Werbung auf sich aufmerksam machen, das beschreibt dieses Buch. Lästige Theorie bleibt außen vor. Hier geht es gleich mitten rein in die bunte Welt der Werbung. Logo, Geschäftsausstattung, Außenwerbung, Anzeigen, Messen und Internet: Die Autoren erklären, wie man sich blendend darstellt. Teuer muss das alles nicht sein, denn hier zeigen Profis, wie man seine Werbung selbst machen kann. Übersehen werden war gestern!

Die vier Werbeprofis aus Berlin haben schon vielen Betrieben ein werbliches Profil gegeben. Sie wissen, wie Handwerker sich ins rechte Licht setzen.

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Mit der cleverste Tipp in dem Buch dürfte der Hinweis auf der letzten Seite sein (S. 118), dass ein Handwerker gut beraten ist, sich bei Grafikdesignern professionelle Hilfe zu holen. Obwohl auf den wenigen Seiten viele Themen angerissen werden, sind kaum konkrete Hinweise für "gute", also erfolgreiche Werbung enthalten. Es handelt sich genau genommen nur um die Aufzählung verschiedener Werbeformen sowie von Gemeinplätzen.

Viele Empfehlungen und Hinweise sind zudem schlichtweg falsch. Die "Website" wird mit einer "Homepage" verwechselt. Dies wäre noch verzeihlich, denn man weiß, was gemeint ist. Nicht jeder kennt den feinen Unterschied und weiß, dass eine Homepage nur die Startseite einer Website ist. Es kommt aber noch schlimmer. Im Kapitel "Homepage" steht wörtlich "Handwerk online? - Ein besonnener Handwerker wird das Thema im Auge behalten. Es besteht also kein Grund zur Panik oder zu einem überstützen Sprung ins Netz." Nur zur Erinnerung, das Buch wurde 2005 geschrieben. Heute gibt es das Internet seit über 10 Jahren. Kein Grund zur Panik? Nicht nur der gesunde Menschenverstand, sondern unzählige Studien belegen, dass jede Firma, die keine angemessene Website hat, Aufträge verliert. Amüsant ist auch das Kapitel "Visitenkarten". Nach einigen Hinweisen, wie man sich mit einem Grafikprogramm Visitenkarten selbst designen kann, wird noch aus Kostengründen davor gewarnt, die Rückseite der Visitenkarten zu bedrucken. Visitenkarten gehören zu den preiswertesten Werbeträgern überhaupt und gerade auch die Bedruckung der Rückseite wird - weil dies, richtig gemacht, extrem werbewirksam ist - von Experten wie Alois Gmeiner (Das Low-Budget-Werbe-1x1) oder Jay Levinson (Das Guerilla Marketing Handbuch) wärmstens empfohlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Leider hält der Titel nicht was er verspricht. Aus dem gesamten Buch lassen sich keine Tipps zum einfach guten werben erlesen.

Es werden verschiedene Möglichkeiten der Werbemittel angesprochen, aber eine konkrete Hilfe stellt nicht dar. Das Buch ist vollkommen überflüssig und bringt einen nicht einen Schritt weiter.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Was für Markenartikelhersteller, Händler oder Dienstleister selbstverständlich ist, wird auch für Handwerker immer wichtiger: Werbung. Die Zeiten, als die Auftragsbücher allein dank Empfehlungen zufriedener Kunden voll waren, sind vorbei. Natürlich ist die gute alte Mund-zu-Mund-Propaganda, die heute neudeutsch Empfehlungsmarketing heisst, gerade für Handwerker immer noch wichtig, doch sie genügt nicht mehr. Darum müssen sie werben - doch viele wissen nicht wie, fürchten sich vor den Kosten, meiden den Aufwand. Geheeb, Gröschel, Pfefferle und Tegtmeyer zeigen, wie Handwerker effizient und effektiv werben, ohne viel Geld auszugeben. Die Autoren erklären in einfachen Worten, was Werbung leistet, wie sie funktioniert, wann welches Werbemittel wo eingesetzt wird, welche Arbeiten der Handwerker selber machen kann. Das Buch ist Hilfe zur Selbsthilfe und eine Orientierungshilfe für die Zusammenarbeit mit Agenturen, Grafikern und Textern.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden