Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,07
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Einfach gut angezogen: Wie jede Frau ihren eigenen Stil findet Gebundene Ausgabe – 15. Februar 2010

3.5 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,90 EUR 0,07
10 neu ab EUR 4,90 19 gebraucht ab EUR 0,07 1 Sammlerstück ab EUR 9,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anna von Griesheim, geboren 1966 in München, hat nach einer Schneiderlehre und einer Schnittausbildung ein eigenes Atelier in der Pariser Straße in Berlin eröffnet. Sie gehört zu den bekanntesten Modedesignerinnen Deutschlands und zählt viele prominente Frauen zu ihren Kundinnen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch liest sich nett, hält aber nicht, was der Titel verspricht.So erzählt Frau von Griesheim, dass man die Vorzüge der jeweiligen Figur betonen sollte (wer hätte das gedacht), erwähnt aber nicht, welche Kleidungsstücke für welche Figur geeignet sind. Außerdem richtet sich das Buch nicht an die normale Frau, die ihre Kleidung von der Stange kauft, sondern hat eindeutig Standesdünkel. Welche normale Frau lässt sich bei Hérmes in Paris für eine Birkin-Tasche auf die Liste setzen? Welche normale Frau erhält Einladungen mit dem Dresscode "White tie"? Welche normale Frau kann sich Kleider von Anna von Griesheim leisten?
Kommentar 96 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch habe ich gekauft, da ich es in den Medien diese Woche positiv erwähnt fand, leider hat es mich enttäuscht, da es dem Untertitel "Wie jede Frau ihren eigenen Stil findet" nicht gerecht wird. Das beste war - in meinen Augen - das erste Kapital, in dem ein paar Überlegungen zur Mode im Allgemeinen, weiblicher Mode etc. angestellt wurden. Danach waren es nette Anekdötchen zu jedem Kleidungsstück aus der Jugend der Frau von Griesheim und Interviews mit ein paar Ihrer berühmten Kundinnen, die sie zu verschiedenen Modefragen befragt hat. Die Varianten jedes Kleidungsstücks werden erwähnt und ein paar - durchaus nützliche - praktische Ratschläge gegeben. Die Beantwortung des Untertitels - letztes Kapitel - lautet: Suche Dir ein Vorbild und beginne, es zu kopieren und zu variieren, bis es authentisch wirkt. - Ich hatte mehr erwartet, schade. (Buchformat ca. Din A 5 mit s/w Fotos der berühmten Kundinnen und s/w Mode-Tuschzeichnungen, kein Bildband o.ä.)
Kommentar 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch kann man sich sparen.

Wer hätte gedacht, dass z.B. eine weiße Bluse eleganter aussieht als eine bunte!?
Oder........, dass man auch auf die Unterwäsche achten soll.

Ausserdem beschreibt Frau Grießheim, die Form von Balerinas, High Heels und Stiefel.

Sie beschreibt die Form von Bubikrägen und ähnlichem.

Hallo - wer modebegeistert ist und sich so ein Buch kauft, weiß alle was darin steht sowieso.

Also für mich vergeudetes Geld und Zeit.
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch bringt nichts Neues und ist nur rausgeschmissenes Geld. Die Empfehlungen sind banal. Ich gönne der Autorin ja ihre Kindheitserinnerungen an das Kleid der Oma und wie es sie beeinflusst hat, aber das hat im Allgemeinen nichts mit der Leserin und ihrem Wunsch, immer gut angezogen zu sein zu tun.
Nicht empfehlenswert.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Autorin beschreibt sich in diesem Buch als Frau, deren Selbstbild / Selbstverständnis maßgeblich von dem abhängt, was sie anhat und der gute Kleidung ungeheuer wichtig ist, auch weil sie anscheinend besonders als Jugendliche von ihren Mitmenschen nur mit den richtigen (natürlich sündhaft teuren) Schuhen oder einem schicken Minirock überhaupt wahrgenommen wurde. Insofern könnte sie eine gute Ratgeberin sein und die wenigen Tipps, die sie gibt, sind tatsächlich nicht schlecht. Mir gefällt ihr Plädoyer für etwas mehr Sorgfalt besonders bei der Auswahl von Sommermode. Anna von Griesheim trauert den Zeiten nach, in denen einen strenger Dresscode auch im Alltag für eine klare optische Trennung der Menschen sorgte. Sie findet das beruhigend und besteht bei Festen und besonderen Anlässen immer noch auf einem solchen. Wie mir das beim Finden meines Stils helfen soll, erschließt sich mir nicht. Leider vergeudet sie weiteren Platz im ohnehin sehr schmalen Buch mit Anekdoten aus ihrer Jugend und Interviews mit Prominenten. Das liest sich leicht und locker, erklärt aber ebenfalls nicht, wie frau denn nun ihren Stil findet. Auch das recht lange Kapitel über das Brautkleid ist nicht hilfreich. Das scheint eher Eigenwerbung zu sein. Sie kann sich offenbar nicht vorstellen, dass es tatsächlich Leute gibt, die sich einen Kaschmirpullover nicht leisten können, sonst würde sie dieses Kleidungsstück nicht als "Muss" bezeichnen. Alles in allem wird Frau von Griesheim ihrem Anspruch nicht gerecht, jede Frau beim Finden ihres Stils zu unterstützen. "Einfach gut angezogen" scheint bei ihr vor allem eine Frage des Geldes zu sein. Schade, sie als Designerin hätte sicher mehr dazu sagen können. Leider nur zwei Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wer will nicht gut angezogen sein? Wer denkt nicht manchmal, dass die eigene Garderobe ein paar mehr schöne Stücke aufweisen dürfte? Insofern ist Anna von Griesheim die Leserinnenschaft garantiert. Aber das Versprechen, jede Frau ihren eigenen Stil finden zu lassen, ist ein bisschen zu hoch gegriffen angesichts der Tipps, die sie wirklich bereit hält.

Mir gefällt an dem Buch das Plädoyer für mehr Weiblichkeit und weniger Mainstream in der Mode. Was fehlt, sind wirklich praxistaugliche Tipps, um sich diesem Ideal zu nähern - ich fürchte, wenn ich das nächste Mail in einem der üblichen Klamottenläden bin, werde ich auch nicht schlauer sein als vorher.

Anna von Griesheims Kindheits- und Jugenderinnerungen helfen mir dabei jedenfalls nicht weiter. Ihre Erzählungen, dass sie als Jugendliche ihren Eltern so lange in den Ohren lag, bis die ihr eine Jeans oder Cowboystiefel zum Preis von jeweils ein paar Hundert Mark kauften, finde ich eher snobistisch.

Ein paar Anregungen bleiben trotzdem hängen - dass man z.B. bei Jeans mit einem gerade geschnittenen Bein im Zweifelsfalle auf der richtigen Seite ist und eine körpernahe Wickel-Strickjacke (Cache-Coeur) eine hübsche Figur macht. Was mir im übrigen von der Lektüre bleibt, ist der Wille, ein bisschen frischen Wind in meine Garderobe zu bringen. Aber das wusste ich schon vorher. Genau deswegen hatte ich mir das Buch ja gekauft.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen