Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Einführung in die Wirtsch... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Einführung in die Wirtschaftsethik Broschiert – 6. Juni 2013

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 6,95
59 neu ab EUR 12,90 11 gebraucht ab EUR 6,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Einführung in die Wirtschaftsethik
  • +
  • Wirtschaftsethik: Vom freien Markt bis zur Share Economy (Beck'sche Reihe)
  • +
  • Ökonomische Ethik
Gesamtpreis: EUR 31,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karl Homann studierte Philosophie, Germanistik, Katholische Theologie und Volkswirtschaft in Münster. Seit 1999 ist er Professor für Wirtschaftsethik an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München.

Dr. Christoph Lütge, geboren 1969, studierte Philosophie und Wirtschaftsinformatik und habilitierte sich über die normgebenden Grundlagen moderner Gesellschaften in der globalisierten Welt. Er forschte und lehrte in Pittsburgh, San Diego, Venedig und München. Derzeit vertritt Lütge den Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhl für Unternehmensführung, Wirtschaftsethik und gesellschaftlichen Wandel an der Privatuniversität Witten/Herdecke und ist gefragter Interviewpartner zu Fragen der sozialen Gerechtigkeit. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Atemberaubende an dem dünnen, aber gerade deshalb in seiner Gedankenführung mächtigen Buch von Homann und Lütge liegt darin, dass die beiden Wirtschaftsethiker argumentativ so ziemlich alles auf den Kopf stellen was wir von den Alltagsdebatten her gewöhnt sind. Während die moralisierenden Gutmenschen über "die Bänker", "die Reichen", "die Gier" und "den Kapitalismus" schwadronieren und bei ihren Werturteilen, sich selbst als Philosophen wähnend, mit den Fingern auf alle anderen zeigen und ihrer Argumentation eine eindimensionale Handlungsethik (entsprechend z.B. der "Goldenen Regel was dann in die Forderung "Du sollst" mündet) unterlegen, beginnen Homann/Lütge eine Dimension höher. Sie sehen den wirtschaftlich Handelnden nicht auf sich alleine gestellt, sondern im Kontext einer allgemeinen Ordnungsethik. Ihre Grundmaxime dabei ist: Wenn es zu ethisch unerwünschtem Handeln kommt, liegt das primär nicht am Handelnden, sondern an den falschen Regeln & Gesetzen. Dies wird deutlich an den von ihnen beschriebenen "Dilemmastrukturen". Zu Dilemmastrukturen kommt es, wenn jemand vor die Wahl gestellt wird ökonomisch richtig aber ethisch falsch oder ethisch richtig aber ökonomisch falsch, da gegen seine eigenen Interessen verstoßend, handeln zu müssen. Es muss aber der Grundsatz gelten, "dass keine Ethik vom Einzelnen verlangen kann, dass er dauerhaft und systematisch gegen seine Interessen verstößt". (S.16) Wenn es also systematisch zu ethisch verwerflichem Handeln kommt, muss die Frage lauten: Wie müssen denn die Spielregeln zum Wohle aller verändert werden?Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch gibt einen ersten Einblick in die Wirtschaftsethik va. mit dem Bezug auf das Gefangenendilemma.
Zwischendurch leider meines Erachtens zu viel "blabla", dann aber auch wieder Textpassagen die Durchaus interessant und wohl überlegt argumentiert sind. Leider aber nicht weiter ausgeführt, aber das Buch heißt schließlich auch "Einführung".
Sie geben einen guten Einblick in Wirtschaftsethische Problemstellungen.
Macht aber Lust auf mehr in diesem Themengebiet.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Diese Einführung von Karl Homann und Christoph Lütge eigent sich bestens für Studienfänger und Interessierte ohne Vorkenntnisse. Auf strukturierte, deduktive Art und Weise erhält man einen zunächst groben, dann tieferen Einblick in das Thema Wirtschaftsethik. Begriffe, die zentral sind, werden teilweise erläutert und lassen sich dadurch gut einprägen. Außerdem wird an den Stellen, wo normative Ethik angewendet wird, dieses sehr deutlich herausgestellt. Die Absicht der Autoren ist zwar Überzeugen, doch manipulieren sie den Leser in keinster Weise. Dadurch, dass das Gefangenendilemma auf zahlreiche Beispiele übertragen wird, lässt sich leicht nachvollziehen, was diese Struktur mit Wirtschaftsethik zu tun hat.
An einigen Stellen wird jedoch übertrieben, Beispiele werden absichtlich so ins Licht gerückt, dass sie ins Schema passen.

Trotz meiner kritischen Sichtweise gegenüber der vorgestellten Struktur, erhält dieses sinnvolle und logisch aufgebaute Buch, dass vor allem vermitteln kann, wie man wissenschaftlich vorgehen muss, um zu überzeugen, von mir 4 Sterne.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Nadine am 25. September 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
...um eine Einführung in die Thematik zu erhalten. Das Thema ist umfangreich und wurde von Herrn Lütge gut dargelegt. Fallstudien wären noch sehr hilfreich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden