Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
27
Einführung in die Schachtaktik
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:9,17 €

am 7. August 2017
Alles eigentlich schon beschrieben, was das Buch ausmacht. Man sollte allerdings zwei Sachen noch einmal gesondert hervorheben:

1. Zeit nehmen
2. Wieder verwenden.

Zum ersten Punkt. Es ist keiner Schmöker- Krimi, welcher mal an einem Urlaubstag weggelesen wird. Hier sollte man sich Zeit nehmen. Jeden Tag ein bißchen ist hier besser als die Kapitel schnell abzuwickeln. Es geht nicht nur um die Lösungen, sondern ums Verinnerlichen.

Und die zweite Komponente ist fast noch wichtiger. Begreifen heißt noch lange nicht Behalten. Das Buch mal ein paar Monate später immer mal wieder vornehmen bringt sehr viel. Man glaubt garnicht, wieviel man vergisst.

Nicht nur Anfänger haben hier ein sehr gutes Buch im Regal.

PS: Man wage sich ja nicht hier Rätsel zu überspringen. Die Geduld und das gründliche Studieren ist die erste Lektion, die im Schach später sehr wichtig ist. Schach ist sagenhaft interessant, wenn man es richtig angeht und sich Zeit nimmt. Das schreibt ein ungeduldiger, zur Oberflächlichkeit neigender, fortgeschrittener Anfänger aus eigener Erfahrung.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. März 2015
Ich bin begeistert! Von einem Buch dieser Stärke und Preisklasse hatte ich mir nicht viel erwartet, entsprechend war ich umso überraschter.
Als Hobby- und nicht wirklich aktiver Vereinsspieler (ELO ca. 1600) war ich besonders daran interessiert, neue Wege zu lernen, wie ich Fehler meiner Gegner besser nutzen und erkennen kann. Die zahlreichen Diagramme, die Nunn hier analysiert bringen vieles sehr gut zur Geltung.

Zum Aufbau:
Nach einer angenehm knappen Einführung beginnt Nunn direkt mit den taktischen Elementen. Diese werden zunächst anhand von Beispielstellungen erörtert. Danach werden am Ende jedes Kapitels eine Reihe von Übungsstellungen präsentiert, die der Spieler selbst lösen (oder es zumindest versuchen) kann. Zum Teil sind die Übungen wirklich knackig!

Nach den taktischen Elementen und den jeweiligen Übungsaufgaben, folgt ein Kapitel, in dem nur Übungsstellungen, ähnlich einem realen Schachspiel verfügbar sind. Gerade dieses letzte Kapitel finde ich sehr gut, denn - wenn auch unfreiwillig - man sucht bspw. im Kapitel über Linienöffnung und -Sperrung, nicht nach einer Springergabel. Man denkt also nur eindimensional. Da einem aber im Spiel niemand sagt, wonach man zu suchen hat, finde ich gerade diesen Teil des Buches gut und hilfreich.

Kritik:
1. Die im Buch analysierten Beispiele (allesamt realer Spielsituationen der neueren Zeit nebenbei gesagt) setzen häufig im fortgeschrittenen Spielstadium an. Nunn behandelt hier kein Aufbauspiel, vermutlich um seinen anderen Büchern nicht das Wasser abzugraben. Wer also bereits über das Eröffnungswissen verfügt, hat damit kein Problem. Sonst muss dazu noch ein weiteres Buch her.
2. Häufig stellt Nunn die Aufgabe: Wie gewann S/W eine wichtige Figur/ Bauern/ Materialvorteil? Das erklärt er zwar auch in der Einleitung (da er der Meinung ist, die meisten Spiele würden durch Materialgewinn entschieden und dass schon zwei Bauern oder ein Leichtoffizier häufig reichen), aber das trifft wohl nur auf ein gehobenes Spielniveau zu! Ich erlebe es häufig, dass meine Gegner noch weiterspielen, selbst wenn sie Dame oder Turm in Rückstand liegen. Das kommt etwas zu kurz, finde ich.

Fazit:
Mein Spiel hat sich nach der Lektüre deutlich verändert und vor allem verbessert. Obwohl der oben genannten Kritik daher, eine klare Kaufempfehlung, da einfach unglaublich viel drinsteckt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Januar 2013
Was nutzt die beste Schachstrategie, wenn die Planungen an den taktischen Gegebenheiten scheitern.
Dr. Nunn erläutert mit sehr vielen Beispielen aus der neueren Turnierpraxis die gängigen taktischen Grundmotive, die praktisch immer zu beachten sind. Er erklärt die Gemeinsamkeiten aber auch die Unterschiede taktischer Motive und lässt den Leser nicht im Regen stehen. Die Erklärungen sind auf die Motive fokussiert und der Leser sollte damit bestens gerüstet in seine nächsten Turniere gehen können.
Die Kindle-Version habe ich gewählt, da man mit den neuen Ebookreadern wie iPad, Kindle und anderen Tablets viel Platz in seiner Bibliothek sparen kann …
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. November 2012
Ich bin reiner Hobby-Spieler und habe nach langer Pause wieder meine Passion für das Schachspiel entdeckt.
Da mein spielerisches Können gerade mal über das Anfänger-Niveau hinaus reichte, habe ich mir dieses Buch
gekauft, in der Hoffnung, die darin beschriebenen Schachtaktiken zu verstehen und dann auch anwenden zu können.
Bin sehr begeistert, da es die Schacktaktiken ausführlichst beschreibt und verständlich erklärt, sowie auch
steigende Schwierigkeitsgrade aufzeigt.
Natürlich muss man das daraus erlernte dann auch in der Praxis anwenden und festigen, was natürlich nicht
so einfach ist, da man die anzuwendende Taktik selber erst einmal erkennen muß, ohne bei jedem Zug Ewigkeiten
nachzudenken.
Nun ja, mit der Kenntnis über die beschriebenen Taktiken bekommt man allmählich einen geübteren Blick dafür
und mein spielerisches Niveau steigt. Wenn auch nur langsam, aber es steigt :-)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Juli 2014
Habe das Buch jetzt schon seit einem Monat und zur Hälfte durchgearbeitet. Es gefällt mir sehr gut. Jedes Kapitel steht unter einem bestimmten taktischen Motiv. Anfangs wird das Thema anhand von Beispielen ausführlich erklärt. Anschließend folgen viele Übungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen am Schluss des Buches. Positiv finde ich, dass besonders bei den Grafiken mit dem Platz nicht gespart wurde, wodurch eine sehr gute Lesbarkeit erreicht wird, Die Aufgaben sind sehr Abwechslungsreich, d.h. der Leser weiß nie was Ihn erwartet. Zum Beispiel schwankt der Schwierigkeitsgrad stark. Für manche Rätsel brauche ich nur eine Minute, bei anderen bin ich mir auch nach einer Stunde nicht sicher, den richtigen Zug gefunden zu haben (Leider kann ich meine Spielstärke in DWZ nicht angeben, weil ich noch keine Wertung habe, schätze mich jedoch über 1300 ein). Bei letzteren Aufgaben gilt es oft komplexere Varianten durchzurechnen. Auch ist meist nicht klar, was es genau zu holen gibt. Manchmal gewinnt man einen ganzen Turm, manchmal gibt es nur einen Bauern mit besserer Stellung. Auch hält sich der Autor nicht strikt an das Thema. Beispielsweise sind für manche Aufgaben zur Gabel auch Ablenkungsmotive notwendig. Für mich ist das Abwechslungsreiche ein deutlicher Pluspunkt, weil man am Schachbrett schließlich auch nicht weiß, was einen erwartet. Die Stellungen stammen aus Meisterpartien der letzten 15 Jahren. Sie sind deshalb sowohl partiewahrscheinlich und als auch noch nicht anderweitig in Erscheinung getreten, weshalb sie für das Training gut geeignet sein sollten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2017
Hat mich total überzeugt.

Lässt sich einfach lesen, ist verständlich ausgedrückt.
Da macht Schach spielen lernen Spaß.
Was will man mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juni 2013
Als Schach-Wiedereinsteiger didaktisch gut aufgebautes Werk, gut nachvollziehbare Kombinationen, lehrreich dazu. Wenn man die Grundbegriffe/-züge erst einmal verinnerlicht hat, erschließt sich einem eine völlig neue Ebene in der Spielweise.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Januar 2018
Super Buch für Anfänger. Meine Tochter ist total begeistert. Es gibt dafür 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. März 2013
Das Niveau steigt kontinuierlich an und man lernt intensiv die einzelnen Schachtaktiken an entsprechenden Aufgaben. Das Buch ist für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2013
Eine gute Auswahl der Beispiele. Für fortgeschrittene Klubspieler sehr geeignet. John Nunn hat den Stoff Sehr sinnvoll und systematisch gegliedert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken