Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,71
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Einführung in die Praktische Bioinformatik Taschenbuch – 1. November 2001

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. November 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 2,71
6 gebraucht ab EUR 2,71

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cynthia Gibas ist Assistentsprofessorin für Biologie an der Virginia Tech in Blacksburg (Virginia). Sie arbeitete bereits auf dem Gebiet der computergestützten Biologie, bevor es so "in" war wie heute. Zur Zeit versucht sie, ihr neues, selbstgebautes Linux-Cluster zum Laufen zu bringen. Ihre Forschungsinteressen liegen auf dem Gebiet der Struktur und Evolution von Genomen, der Eigenschaften von Proteinoberflächen und -grenzflächen und der Vorhersage von Proteinstrukturen. Sie unterrichtet Einführungskurse in die Methoden der Bioinformatik und freut sich auf ihren nächsten richtigen Urlaub, irgendwann im Jahre 2006.

Per Jambeck ist Doktorand am Biotechnologie-Institut der University of California in San Diego. Er beschäftigt sich seit 1994 mit Problemen in der computergestützten Biologie, wobei er sich auf das Maschinelle Lernen beim Verstehen von mehrdimensionalen, biologischen Daten konzentriert. Auf die Frage nach freier Zeit kommt von Per nur ein Lächeln, aber er schafft es immerhin, nebenbei Veranstaltungen in der Gemeinde und Radiostationen für Studenten zu organisieren.


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Das Buch ist am ehesten für Biologen geeignet, die bisher mit Windows arbeiteten und nun in die Bioinformatik einsteigen wollen. Für Informatiker lohnen sich mindestens 5 der 14 Kapitel nicht, weil sie schon zu viel darüber wissen werden. Für Umsteiger und Anfänger ist das Buch sehr gut geeignet.
Die biologischen Erläuterungen sind teilweise schwach, in einigen Fällen spielt die sonst eigentlich gute Übersetzung dabei eine Rolle. In manchen Fällen hätten die Autoren besser einen Satz mehr zur Methode geschrieben als immer wieder zu betonen, dass man "..darüber auch ein eigenes Buch schreiben könnte."
Trotzdem ist es ein gutes und wichtiges Buch für die genannten Zielgruppen, mit kleinen Mängeln halt. Informatiker lernen die Biologie aber besser aus einer anderen Quelle.
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden