find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Dezember 2008
Um es gleich vorweg zu sagen: Dieses Buch ist äußerst hilfreich und sicher auch nötig. Obwohl das Studium der Naturwissenschaften von der Chemie über die Biologie bis zur Medizin oder Pharmazie laborpraktische Teile einschließt, gab es bisher erstaunlicherweise keine brauchbare Einführung, die dem unerfahrenen Laborneuling die wichtigsten Dinge und Abläufe erklärt. Diese punktgenau auf den Einsteigerlevel abgestimmte Einarbeitung in Basisregeln, Grundtechniken und -tücken eines Labors leistet die vorliegende Neuerscheinung geradezu optimal. Sie erklärt den kompetenten Umgang mit Laborgeräten ebenso wie das Ansetzen von Lösungen oder die Wahl geeigneter Trennverfahren. Dieses Trainingsangebot in allen wichtigen "soft skills" des üblichen Laborbetriebs ist außerdem ein wichtiger Beitrag zur Arbeitssicherheit. Die Stoffauswahl ist einfach gelungen, der Darstellungsstil klar und nachvollziehbar, die begleitende Grafik hilfreich. Ein solches erfreuliches Buch hätte man sich schon viel früher gewünscht.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2008
Hätte ich doch bloß in meinen Anfangssemestern ein solch hilfreiches Buch gehabt -- es wäre mir manche Frustrationsstrecke erspart geblieben. Wie vielen meiner Mitstudierenden hat mir meine Schulausbildung nämlich nur minimale Fertigkeiten und so gut wie keine Erfahrung im Umgang mit typischen labortechnischen Einrichtungen mitgegeben. Bei den eher handwerklich-technischen Belangen der experimentellen Arbeit im Labor hatte ich daher anfangs enorme Defizite. Das muss jetzt nicht mehr sein. Das vorliegende Buch räumt diese tatsächlich wirksam aus. Es ist eine goldrichtig dosierte und genau auf den Einsteigerlevel abgestimmte Einführung. Vom richtigen Ansetzen beliebiger Lösungen bis zum korrekten Abmessungen von Stoffmengen vermittelt sie wirklich wichtige Basiskompetenzen. Ein solches Methodentraining in den grundlegenden soft skills des Laborbetriebs tut gut. Bemerkenswert ist, dass auch die Sicherheit im Labor in allen Kapiteln mitberücksichtigt wurde. Diese neue "Laborpraxis" kann ich daher nur empfehlen. Man muss sie einfach jederzeit zur Hand oder griffbereit auf dem Regal haben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2011
Grau ist alle Theorie - das gilt auch für das naturwissenschaftliche Studium. Diese Lücke füllt das Buch Einführung in die Laborpraxis", denn es vermittelt das Rüstzeug für die praktische Arbeit im Labor. Wiegen, Pipettieren, Titrieren, Filtrieren, Destillieren, Sterilisieren, Zentrifugieren müssen gelernt sein, ganz zu schweigen vom Umgang mit Gefahrenstoffen. Erst die geübte Handhabung solcher Basistechniken erspart Enttäuschungen beim Experimentieren und macht Mut für komplexe Labortechniken wie Chromatographie, Mikroskopie oder Photometrie. Hinweise zum Anlegen von Tabellen und Grafiken fehlen ebenso wenig wie ein Laborbericht, der hier am Beispiel kontrollierten Verkrustung" einer Pizza dargestellt wird. Empfehlenswert für Schule und Grundstudium.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2010
Dieses Buch sollte wirklich jeder haben der vor hat in einem Labor zu arbeiten. Es empfiehlt sich das Buch nicht nur vor der Arbeit im Labor zu lesen, sondern es auch im Labor ständig in greifbarer Nähe zu haben. Neben den Basiskompetenzen wie z.B. Laborsicherheit, Geräte oder Protokollieren enthält dieses Buch auch nützliche Tabellen z. B. zum ansetzen von Pufferlösungen oder Umformung von Konzentrationsangaben. Mich haben vor allem die leicht verständliche Sprache und die gelungen Darstellungen überzeugt.
Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass dieses Buch endlich mal sein Geld wert ist.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2011
Das neue Buch von Kremer und Bannwarth ist sowohl für Laborneulinge als auch für "alte Hasen im Geschäft" eine sinnvolle Anschaffung. Es vermittelt nicht nur die Basiskompetenzen wie Laborsicherheit oder Einheiten und Maße sondern beschäftigt sich darüber hinaus auch mit diversen Verfahren, die es bei der Arbeit im Labor zu kennen gilt. Auf anschauliche Art und Weise wird in kompakter Form (227 S.) Essentielles für den Laboralltag umschrieben, sodass sich dieses Buch auch als Handbuch zum Nachschlagen direkt im Labor selber sehr eignet. Eine lohnenswerte Anschaffung für diejenigen, die sich mit Chemie, Biologie, Physik oder auch Medizin befassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2012
Das Buch füllt sicher eine wichtige Lücke. Basiskompetenzen bei der praktischen Arbeit werden zwar prinzipiell auch im Studium vermittelt, allerdings werden die praktischen Aspekte stillschweigend vorausgesetzt. Daher ist der Anspruch und Ansatz des Buches gut und wichtig. Allerdings findet sich einiges auch in der relevanten berufsbildenden Literatur für Chemielaboranten und Chemikanten. Liest man es komplett bleiben auch einige innere Widersprüche offen, die nicht konsequent aufgelöst werden.
Leider haben sich einige konzeptionelle Fehler eingeschlichen. Auch wenn der Einstieg leicht gemacht werden soll, sollte man nicht auf die richtige "Eingleisung" der Konzepte verzichten. Viele dieser konzeptionellen Dinge haben sich auch leider in die zweite Auflage eingeschliechen. Daher kann ich aus meiner Sicht nicht den sehr positiven Beurteilungen folgen.
Die Behandlung von Einheiten ist insgesamt etwas lasch, das ist aber eine zentrale Fähigkeit und Kompetenz. Dies gipfelt in Formeln wie au S.92 [8-3]. Die Gleichsetzung von Kelvin und Celsius-Skala ist schlicht falsch und auch die quantitative Behandlung von Einheiten ist für die Laborpraxis wichtig. Das entsprechende Kapitel 4 zeigt zwar in die richtige Richtung, allerdings ist es nicht konsequent umgesetzt.
Viele Kapitel wie die Empfehlungen zur grafischen Darstellungen, spiegeln den Geschmack der Autoren wider. Da gibt es durchaus andere Meinungen und Konventionen.
Uneingeschränkt kann man das Buch nicht empfehlen und eine zweite Auflage sollte Hinweise und Anmerkungen aufnehmen.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Also, der größte Minus ist, dass eine Seite aus dem Buch schlecht bedruckt ist, ich weiss nicht ob das bei allen ist, bei meinem Exemplar kann man auf der Seite gar nichts erkennen.
An sich ist das Buch wircklich "Basiswissen" (Laborgeräte, einfache Rechnungen, pH-Wert usw.; nichts über Molekularbiologische Methoden, Zellkulturen oder ähnliches).
Eine gute Grundlage für die Arbeit im Labor, aber wircklich nicht ausreichend.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden