Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Einer gibt den Löffel ab: Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs von [Minck, Lotte]
Anzeige für Kindle-App

Einer gibt den Löffel ab: Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs Kindle Edition

4.8 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 287 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Loretta freut sich: Sie wurde als Kandidatin für ihre Lieblings-Kochsendung "Gib mir den Löffel" ausgewählt! Noch bevor sie sich darüber klar werden kann, worauf sie sich so spontan eingelassen hat, steht das Fernsehteam in ihrer Wohnung. Aber dann beginnt eine Woche voller böser Überraschungen: Nicht nur die Kandidaten erweisen sich als explosive Mischung und können nur mühsam davon abgehalten werden, sich vor laufender Kamera an die Gurgel zu gehen. Auch die Stimmung im Fernsehteam ist nicht viel besser. Und als eines Abends das Menü nicht mit dem Dessert, sondern einem Leichenfund endet, deutet einiges darauf hin, dass eigentlich Loretta tot im Schnee liegen sollte ...

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lotte Minck, eine echte Ruhrgebietlerin, lebt seit einigen Jahren an der Nordseeküste. Nach ihren beruflichen Stationen als Köchin, Veranstaltungsmanagerin und in der Pressebranche sowie bei einer Schauspielagentur widmet sie sich seit 2005 ganz dem Schreiben.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3310 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 287 Seiten
  • Verlag: Droste Verlag; Auflage: 1 (12. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IXPOYEM
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #9.488 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Eine Krimödie, diese Wortschöpfung kannte ich noch nicht, aber sie trifft es auf den Punkt.

Es geht um eine Kochshow bei der auch Loretta Luchs mitmacht und es gibt einen Todesfall. Mehr möchte ich nicht verraten.
Das Cover.......hat mich in die Irre geführt, denn so sieht es bei Loretta nicht aus. Aber gut gemacht ist es trotzdem.
Lorettas Tischdekoration hat mich vom Hocker gehauen:
Fliederfarbene Tischdecke, maigrüne Platzteller und rote Servietten.
So tickt Loretta.
Meine Angst den Ruhrpottslang nicht zu verstehen hat sich als unbegründet erwiesen. Ist ähnlich wie unser Plattdeutsch.
Ich habe dieses Buch verschlungen und habe es oft mit einem Grinsen beiseite gelegt und mich aufs Weiterlesen gefreut.
Leider ist auch die schönste Krimödie viel zu schnell zu Ende.
Bei mir hat das Buch Lust auf mehr gemacht (zum Glück gibt es noch weitere Bände).
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Loretta freut sich: Sie wurde als Kandidatin für ihre Lieblings-Kochsendung „Gib mir den Löffel“ ausgewählt! Noch bevor sie sich darüber klar werden kann, worauf sie sich so spontan eingelassen hat, steht das Fernsehteam in ihrer Wohnung. Aber dann beginnt eine Woche voller böser Überraschungen: Nicht nur die Kandidaten erweisen sich als explosive Mischung und können nur mühsam davon abgehalten werden, sich vor laufender Kamera an die Gurgel zu gehen. Auch die Stimmung im Fernsehteam ist nicht viel besser. Und als eines Abends das Menü nicht mit dem Dessert, sondern einem Leichenfund endet, deutet einiges darauf hin, dass eigentlich Loretta tot im Schnee liegen sollte ... Loretta Luchs lässt im Ruhrgebiet nichts anbrennen !

Eigentlich fängt alles ganz harmlos an - Loretta will den Wettbewerb um den goldenen Löffel ja gar nicht gewinnen, sondern nur mal wieder ein bißchen Spaß haben, nachdem ihr in den "Radieschen von unten" so übel mitgespielt wurde und sie tatsächlich therapeutische Hilfe braucht.
Uneigentlich landet sie mal wieder in einem mörderischen Wespennest.
Da sind ja nicht nur ihre Konkurrenten Tschakkie ( ob der Name an die Mörderpuppe angelehnt ist?? ) und Karl-Heinz, ein Lokalprominenter, die so einige Geheimnisse haben, sondern auch noch ein zerstrittenes Fernsehteam ... und wenn man ganz ehrlich ist, gönnt man ja nicht nur Einem hier einen glanzlosen Abgang....!
Zum Glück ist da noch Isolde und auch Frank steht ihr wieder hilfreich zur Seite.

Man muss die "Radieschen von unten" nicht kennen, um auch in "Einer gibt den Löffel ab" ganz schnell sehr liebenswerte Charaktere zu entdecken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
... und das ist gut so! Denn ich hatte bereits Maggie Abendroths Band "totgepflegt" gelesen und es "war nicht mein Ding"! Als mir dann meine Freundin, dir mir eben dieses Buch empfohlen hatte, wieder mit einer "Minck-Empfehlung" kam, ging ich gleich auf Abwehr! Aber sie wusste, dass ich ein großer Fan der Kochsendung "das perfekte D...." (darf man das vielleicht aus rechtlichen Gründen nicht sagen?) bin und überzeugte mich noch mal! Gottseidank kann ich nur sagen!! Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich fand natürlich besonders den Blick hinter die Kulissen der TV-Sendung sehr interessant. Vor allem, da die ja aus erster Hand stammen, wie ich in einer anderen Rezension lesen durfte!
Über den Inhalt brauch ich ja nicht mehr viel erzählen, das wurde ja bereits von anderen Schreibern hier in aller Ausführlichkeit erledigt. Mir geht es mit meiner Kritik, falls man das so nennen darf, eben eher darum, dass man sich nicht, so wie ich, von dem Autorennamen "abschrecken" lassen soll!!
Und natürlich hab ich auch den "Radischen"-Band gelesen und dachte mir noch: "ha, das ist ja ähnlich wie bei Pippa Bolle!" und wenn das stimmt, was jemand hier schreibt, steckt wohl auch "Auerbach und Keller" hinter dem Pseudonym "Lotte Minck"! Finde ich persönlich etwas verwirrend, aber der Erfolg gibt der Idee wohl recht :-)
In diesem Sinne: geben Sie "Minck & Minck", Lotte Minck und "Auerbach & Keller" eine Chance und entscheiden dann selbst, wem Sie weitere Bücher oder Ebooks abkaufen!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Loretta bewirbt sich bei der Kochshow 'Gib mir den Löffel' und wird tatsächlich ausgesucht um bei der Show mitzumachen. Fünf Teilnehmer werden nacheinander ein 3-Gänge-Menue zaubern in der Hoffnung am Ende der fünf Tage die meisten Punkte von den anderen bekommen zu haben und somit die Show zu gewinnen.

Zunächst sieht alles nach einer tollen Woche aus. Die Mitbewohnerin Diana möchte zwar nicht gefilmt werden, hat aber auch nichts dagegen das Loretta an der Show teilnimmt. Eine Küchenhilfe findet sich ganz schnell in ihrer Arbeitskollegin Doris - die sich freut endlich mal im Fernsehen aufzutreten.

Die Gruppe selber besteht aus der interessanten Isolde, dem verkniffenen Karl-Heinz, der.... was auch immer ... Jacqui (Dschaahki ausgesprochen, nicht Dschäcki), Frank - einem alten Freund, der sich zufällig auch beworben hatte und Loretta.

Schon vom ersten Abend an gibt es Spannungen in der Gruppe. Aber auch innerhalb des Fernsehteams sind sich nicht alle grün sind. Hinter der Kamera geht es zwischen den Beteiligten schon mal hoch her und auch vor der Kamera knistert es gewaltig.

An einem Abend gibt es dann zusätzlich zum Dessert ein Leiche - schön gekühlt im Schnee. War es ein selbstverschuldeter Unfall
oder hat eventuell jemand unauffällig nachgeholfen ?

Da noch nicht geklärt ist, was passierte entschließt sich die Produktionsfirma weiterzudrehen und so geht es neben den
Ermittlungen weiter im Text....

Fazit
Nun hab ich mich lange genug beherrscht - hier kommt mein Zalando-Schrei -AAAAAAAAAAAAAAAhhhhhhhhhhhhh !!!!!!

Dieses Buch hat mir SO etwas von Spaß gemacht !
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover