Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eine unerwartete Erbschaft Taschenbuch – 20. November 2012

3.9 von 5 Sternen 168 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 20. November 2012
EUR 7,62
3 gebraucht ab EUR 7,62

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Trautes Heim, Glück allein?

Als die 29-jährige Lola Watson unerwartet ein gemütlich verwinkeltes Haus erbt, scheint ihr Leben perfekt. Bis die Schnüffelei ihrer Nachbarn überhandnimmt, ein untröstlicher Highschool-Freund auf Dauer bei ihr pennt, und ihre jüngere Schwester verkündet, dass sie heiraten wird ... an Lolas 30. Geburtstag.

Plötzlich ist Lola nicht mehr so scharf auf ihren neuen Alltag. Als sie den hübschen, geheimnisvollen Ryan trifft, hofft Lola, dass sie endlich den perfekten Mann gefunden hat. Doch manchmal findet man das Glück dort, wo man es am wenigsten erwartet. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Werke von Karen McQuestion ist in Newsweek, Chicago Tribune, Christian Science Monitor und mehrere Anthologien erschienen. Sie ist die Bestsellerautorin von über sieben Romanen und Sammlungen humorvoller Essays. McQuestion lebt mit ihrer Familie im mittleren Westen der USA.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zunächst ist zu sagen, dass der Titel nicht viel mit dem Inhalt des Buches zu tun hat. Es geht nicht wirklich um die Erbschaft, die bietet nur den Aufhänger. Die handelnden Personen in der Geschichte bleiben allesamt ziemlich blass. Man hätte ihnen durchaus mehr Tiefe verleihen können, dafür hätte es aber einer umfangreicheren und bedeutenderen Handlung bedurft. Die Story plätschert so dahin, man hat es in einem Rutsch durchgelesen und ist am Ende froh,dass man es vom Kindle auch wieder löschen kann. Und es bleibt die Frage, warum man derartige Belanglosigkeiten eigentlich aufschreiben muss.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Man weiß schon nach den ersten Minuten, wie das Buch endet. Eine sehr vorhersehbare Geschichte. Wäre dies das erste Buch der Autorin gewesen, das ich gelesen hätte, dann hätte ich mir wohl kein weiteres angeschaut. Da ich aber wusste, dass mir ihr Schreibstil gefällt (Sehr gut ist "Auf dem langen Heimweg" oder die Reihe "Helden des Lichts") habe ich auch danach noch Bücher von ihr gelesen und war im Gegensatz zu diesem Roman immer begeistert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
...die Thematik hat mich nicht begeistern können.
Der Schreibstil ist flüssig und auch Lola, die Hauptperson ist mir recht sympathisch.
Allerdings war es das dann auch schon.
Ab Seite 50 weiß man, wie es ausgeht und ab S.250 hat mich der Roman nur noch genervt, weswegen ich -ich muss es gestehen- einige Seiten übersprungen und nur noch das Ende gelesen habe...verpasst habe ich jedoch nichts.
Die Thematik "Schwestern, die sich verabscheuen" war sehr anstrengend. Mindy, Lolas Schwester wirkte total überzogen und war extrem fies. Das war mir zu unrealistisch und intrigant, ich habe mich richtig über sie aufgeregt, was mein Lesevergnügen nicht gerade gesteigert hat.
Alles in Allem würde ich zwar wieder ein Buch der Autorin lesen, aber dieser Inhalt war nervtötend.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Petra am 18. Februar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Keine Spannung oder Höhepunkte. Geschichte zu einfach beschrieben. Viel zu wenig über den Grund der Erbschaft, kaum wurde es mal interessant, war wieder alles vorbei.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Dieses Buch habe ich im Urlaub gelesen, da es locker geschrieben wurde und man nicht das Gefühl hatte, etwas zu überlesen.
Die Geschichte war etwas zu oberflächlich. Etwas mehr Gefühle hätten dem Buch sicher gut getan.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Diese Autorin. Angefangen hat es mit dem "langen Weg nach Hause". Ich finde ihre Bücher besonders. Man fühlt sich beim Lesen und danach einfach gut. Die sind leicht aber nicht oberflächlich. Eine entspannende Lektüre mit passenden Ende.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Lilalu TOP 1000 REZENSENT am 1. Juni 2014
Format: Kindle Edition
Der deutsche Titel "Eine unerwartete Erbschaft" ist ein wenig irreführend bei diesem letztlich doch sehr seichten Büchlein, dessen Protagonisten einem insgesamt alle recht sympathisch sind, wenngleich gesagt werden muss, dass es sämtlichen Personen doch deutlich an Tiefe bzw. Ecken und Kanten fehlt. Die Figuren sind alle recht holzschnittartig gezeichnet; mit der Hauptprotagonistin Lola hat sich die Autorin dabei noch die meiste Mühe gemacht, obwohl auch Lolas dauerndes Gefasel vom schlechten Selbstwert, den sie angeblich seit Geburt hat, auf die Dauer nervt. Wenn jemand mit einem schlechten Selbstwertgefühl "gesegnet" ist, dann zieht diese Person kein Femme-fatale-Kleid in Rot, mit tiefem Ausschnitt und halterlosen Strümpfen an - das passt einfach nicht zusammen. Aber insgesamt ist Lola noch ganz gut herausgearbeitet worden, während Hubert, ihr bester Freund seit Teenie-Tagen, irgendwie sehr leer bleibt und außer freundlich, nett, verständnisvoll, geduldig, zuhörend, tröstend etc. nichts ist.
Und dann gibt es da noch Mindy, die dauernervende Schwester von Lola - und ganz ehrlich: Wenn Schwestern 25 bzw. 30 Jahre alt sind und sich noch immer dermaßen anzicken, wie Mindy und Lola das dauernd tun, wenn sie nichts Besseres wissen, als sich gegenseitig ständig in Machtkämpfe zu begeben und jeweils jede diese Kämpfe gewinnen möchte, also, dann ist in der Sozialisation dieser beiden erwachsenen Frauen irgendwie gründlich etwas schief gelaufen. Die Dialoge zwischen den beiden Damen muten an, als seien Mindy und Lola höchsten 12 oder 13 Jahre alt, und das Schlimme ist: Gäbe es diesen Zickenkrieg zwischen den beiden nicht, dann hätte das Buch überhaupt kein Thema.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Mir hat das Buch nicht gefallen: unsypathische Charaktere, unglauwürdige Story, alles sehr langatmig erzählt, keine Empfehlung, bezieht sich auf die Hörbuch Version.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen