Facebook Twitter Pinterest
Eine menschliche Sau. Neu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Eine menschliche Sau. Neue Bühnennummern Audiobook

3.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,95 Kostenlose Lieferung.
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook, 23. November 2006
EUR 13,95
EUR 10,07 EUR 1,93
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
47 neu ab EUR 10,07 8 gebraucht ab EUR 1,93 1 Sammlerstück(e) ab EUR 27,94

Gerhard Polt-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Eine menschliche Sau. Neue Bühnennummern
  • +
  • Die Klassiker
  • +
  • Und wer zahlt's? CD
Gesamtpreis: EUR 34,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die große Kunst von Gerhard Polt ist – neben seiner unglaublichen Bühnenpräsenz –, wie er Figuren schafft, die so real sind, dass man sie zu kennen glaubt, es einen aber zugleich schaudert, weil man sie gar nicht kennen und am allerwenigsten in sich selbst wiederentdecken möchte. Ihnen legt er eine verblüffend verquere Kausalität in den Mund, sie entwickeln ihre ganz eigene Logik: in sich richtig, an sich falsch. Da ist der Nachbar, welcher einen schwunghaften Menschenverleih mit zwei Ukrainern betreibt - denn auch in Deutschland gibt es nicht alles, etwa Menschen, die arbeiten wollen. Und wir lernen einiges, beispielsweise, dass man auch mal Ja sagen muss – auch wenn’s ein Ja zum Nein ist. Und überhaupt ist am Ende unsere Menschenkenntnis um einige so unterspannte wie maliziöse, vor allem aber furchtbar normale Typen größer; unsere Furcht vor dem Menschen aber auch.

Amazon.de

Am besten ist Gerhard Polt zur Weihnachtszeit. Der Sketch, in dem ein von ihm gespielter Erwachsener angesichts der durch seinen Sprössling getätigten Verwechselung von „Nikolausi“ und „Osterhasi“ schier in Verzweiflung -- und gänzlich aus der Fassung -- gerät, gehört längst zum Klassiker des Genres. Auf Eine menschliche Sau gibt sich Polt besinnlicher. Vom Rundfunk gefragt, was denn sein schönstes Weihnachtsfest gewesen sei, gibt Polts sichtlich gerührte Figur die Geschichte von der Rückkehr des Vaters aus der Kriegsgefangenschaft zum besten. Unter dem Weihnachtsbaum habe der Vater mit Zinnsoldaten die Schlacht von Verdun nachstellen wollen, „aber so, dass nicht immer die Franzosen gewinnen“. Der Bub findet mehr Gefallen daran, das Bataillon der Husareneiter mit den Weihnachtskerzen zu einer Bleikugel zusammenzuschmelzen. Beim Versuch, ihn sauber zu verprügeln, fällt der Vater aus dem Fenster „Und dann haben sie meinen Vater mit dem Krankenwagen ins Spital gebracht, weil er Rippenbrüche gehabt hat und Quetschungen“, heißt es bei Polt. „Und mein Vater ist erst nach Heilig Dreikönige wiedergekommen. Das war das schönste Weihnachtsfest in meinem Leben.“

Ansonsten schwadroniert und grantelt sich Polt wieder in altbekannter -- und altbekannt grandioser -- Manier durch sein Programm. Einmal vermittelt er zwei Ukrainer an einen Nachbarn, um sich anschließend über dessen lukrativen Menschenhandel zu beschweren, ein andermal mimt er einen Gammelfleischfabrikanten mit Kontakten in die Ukraine („An meinem Wildbret ist noch keiner gestorben! Und wenn er dran verstorben sein sollte, dann muss er vorher schon was gehabt haben!“). Oder er geriert sich aus konservativer Kulturkritik als Retter des Abendlands -- etwa da, wo er die Fastfood-Kultur deutscher Fußgängerzonen unter die Lupe nimmt („Was die Leute darin heute fressen! Freiwillig! Da wird doch der Mensch zum Container!“). Wie immer bleibt einem das Lachen ob der überzeichneten Figuren im Halse stecken. Denn immer erkennt man, dass hinter der Fassade der Karikatur ein Mensch steckt, den man so oder so schon einmal hat erleben müssen. Bevor einem aber das Lachen im Halse stecken bleibt, hat man erst einmal herzlich lachen müssen. Eine menschliche Sau sind 72:19 Minuten blendende Unterhaltung eines der besten Kabarettisten, die wir haben.--Stefan Kellerer



Kundenrezensionen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

am 23. Januar 2016
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
am 23. Dezember 2006
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
23 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Juni 2007
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 15. August 2007
Format: Audio CD
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?