Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eine echt verrückte Story: Roman Taschenbuch – 8. Juni 2010

4.7 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 11,06
Taschenbuch, 8. Juni 2010
EUR 16,93
2 gebraucht ab EUR 16,93

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Zwischen iPod, Gras rauchen, Onanie und Prozac – eine Mischung aus ›Kids‹ und ›Einer flog übers Kuckucksnest‹.« (jetzt.de)

»Ich habe selten so gelacht wie bei diesem Buch. Die Geschichte von Craig ist anrührend, unterhaltsam und urkomisch.« (SWR3)

Klappentext

»Wunderbar!« Süddeutsche Zeitung

»Ned Vizzinis Sprache ist einfach und entwaffnend ehrlich. Er bringt die Gefühle und Gedanken seines Protagonisten genau auf den Punkt, ohne ein Wort zuviel zu benutzen.« FM4

»Vizzini schildert die verworrenen Seelenlagen der Menschen auf der Station wunderbar unprätentiös und unaufgeregt. Ein Hauch von »Einer flog über das Kuckucksnest«. Vizzini nimmt, bei aller Ironie, seine Figuren nicht nur ernst, er liebt sie. Und diese Liebe für die gebrochenen Helden überträgt sich auf die Leser. Wer am Anfang nicht glaubt, dass in seinem Kopf ein bunter und ziemlich komplizierter Stadtplan existiert, der wird nach der Lektüre auf seinen selbstgebastelten Highways entlangbrausen.« Süddeutsche Zeitung

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Dieser Roman bietet nicht nur erstklassige spannende Unterhaltung sondern er kann auch ganz handfest jungen Menschen helfen, die in seelische Not geraten sind. Viele Jugendliche machen kurz nach der Pubertät eine Lebenskrise durch, die sie in bedrohliche Schwierigkeiten bringt, wenn sie aus eigener Kraft nicht mehr herausfinden. Hier kann man lesen, wie Einer seine ganz persönliche Lebenskrise in fünf Tagen auf ungewöhnliche Weise bewältigen konnte und am Ende sein Leben wesentlich umkrempelt, und das obwohl er sich anfangs für den größten Loser auf Erden gehalten hat.

Ned Vizzinis echt verrückte Story beschreibt bunt, lebendig, witzig und unglaublich mitreißend das Erwachsenwerden des jungen Craig Gillner, der - obwohl hoch begabt - in der Schule Schwierigkeiten bekommt. Seine Eltern verstehen ihn nicht und auch sein bester Freund ist ihm gerade keine große Hilfe...

Man merkt schon beim Lesen, dass es sich hier um eine wahre Geschichte ist, die voll aus dem Leben schöpft und eine Menge gutes geistiges Futter enthält. Außerdem ist es gut für die Seele. Ich empfehle das Buch daher auch wärmstens als Geschenk.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein sehr gelungenes Buch, nicht nur für Jugendliche! Ich habe die Verfilmung (sehr gute Umsetzung) gesehen und habe mir daraufhin das Buch gekauft. Wer den Film noch nicht kennt sollte zunächst lieber das Buch lesen. Es ist wirklich bemerkenswert wie der Autor es schafft ein so schwieriges und ernstes Thema wie Depression, in einem humorvollen Buch zu verpacken. Desweiteren kann man sich als Leser oft mit der Hauptfigur(Craig)identifizieren, denn wer hat in seinem Leben noch keine Art von Druck (in der Schule, im Studium, Berufsleben) verspürt, der sich zum großen Frust entwickeln kann?
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Als Craig eine Aufnahmebestätigung für eine der besten High-Schools bekommt, ist er davon überzeugt, dass einer perfekten Karriere nun nichts mehr im Wege stehen kann. Doch im Vergleich zu seinen neuen Klassenkameraden ist er überhaupt nicht der Überflieger, für den er sich immer gehalten hat. Er muss Tag und Nacht pauken, um einigermaßen mitzukommen. Schon nach wenigen Wochen ist er dem Stress nicht mehr gewachsen. Er spielt mir dem Gedanken, seinem Leben ein Ende zu setzen. Um dies aber zu verhindern, ruft er in einem Moment der Entschlossenheit bei der Telefonseelsorge an und lässt sich in die Psychiatrie einweisen. Isoliert vom Rest der Welt hat er jede Menge Zeit zum Nachdenken und findet heraus, dass der Weg zum Glücklichsein manchmal so einfach sein kann.

In "Eine echt verrückte Story" erzählt Ned Vizzini den Weg eines Jugendlichen in die Psychiatrie und wieder heraus. Auch der Grund von Craigs Depressionen ist gar nicht so weit hergeholt, da heutzutage viele amerikanische High-School-Schüler dem Schulstress und dem Druck, den die Lehrer ausüben, nicht gewachsen sind. Dafür dass das Buch ein sehr ernstes Thema behandelt, ist es so unverschämt lustig, dass man sich manchmal ein Lachen nicht verkneifen kann. Die Geschichte ist richtig toll und einfach erfrischend ehrlich. Ohne Zögern sagt der Protagonist was er denkt und wie er denkt. Heraus kommt: eine echt verrückte Story, die dem Leser am Ende noch ein Moral aufgibt: Dass man in all dem Alltagsstress eines nicht vergessen sollte: Sich selbst. Ich empfehle diese Buch unbedingt weiter, für Jungs und Mädchen ab 13, und vergebe 5 Sterne.

Julia G. (13 Jahre) - Kinder-Redaktion Buecherkinder.de
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bevor ich das Buch gelesen habe, kannte ich bereits die Verfilmung. Und da ich diese sehr mag, beschloss ich auch noch das Buch zu lesen.

Auch wenn einige Handlungen und Charaktere im Film natürlich abgewandelt wurden, hat mich das Buch nicht enttäuscht. Man kann sich sehr gut in den Ich-Erzähler hinein versetzen und sitzt quasi mit ihm am Tisch zusammen mit den Anderen und erlebt die Tage gemeinsam. Da ich selbst betroffen bin, berührt mich die Thematik vielleicht auch stärker, als Andere, aber ich finde das schwierige Thema der psychischen Erkrankungen sehr gut umgesetzt. Trotz der Situationskomik werden die Betroffenen nie ins Lächerliche gezogen. Im Gegenteil, man entwickelt ein Verständnis für ihre Situation und ihre Eigenheiten und beginnt schnell sie zu mögen.

Für mich ein sehr empfehlenswertes Buch! Es sollte eigentlich von jedem mal gelesen werden - betroffen oder nicht - um vielleicht dem Stigma, das mit psychischen Erkrankungen leider immer noch verbunden ist, entgegen zu wirken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Nach dieser Lektüre will man auf jeden Fall leben! Es ist einfach zu nett geschildert, was für schillernde, verrückte Persönlichkeiten Craig in der Psychiatrie antrifft, die zwar alle selber Probleme mit dem Leben haben, ihm aber den Lebenswillen wieder einflößen. Zum Lachen, zum Schmunzeln, zum an den Kopf fassen.... aber immer sympathisch und lebensfroh. Lesenswert, definitiv!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von TAB am 19. November 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein Roman aus der Sicht eines Teenagers mit all seinen Höhen und Tiefen. Was passieren kann, wenn man nicht auf sich hört und nur nach dem lebt, was andere von einem erwarten. Dabei ist es sehr lustig, sehr rührend manchmal recht witzig geschrieben. Craig setzt sich dermaßen unter Druck, dass er schon in jungen Jahren depressiv wird und Selbstmordgedanken hegt. Sein letzter Ausweg ist die Psychatrie, in der er sich freiwillig einweist. Dort lernt er Menschen und deren Probleme kennen und erkennt durch sie und dem 'Loslassen' negativer Gedanken, dass das Leben gar nicht so schlimm ist - ja, sogar sehr lebenswert ist.

Diese Buch ist eine Hommage an das Leben - mit all seinen Höhen und Tiefen. Niemand sollte nur sein Leben nach den Vorstellungen anderer leben bzw. nach dem was andere vermeintlich von einem erwarten; man sollte lernen auf sein Herz zu hören und auch Tiefschläge akzeptieren und an ihnen wachsen. Loszulassen und seinen eigenen Gefühlen vertrauen. Dieses Buch ist umso intensiver, wenn man bedenkt, dass der Autor als junger Mann selbst in einer ähnlichen Situation war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen