Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eine Zigarre muss man wie eine schöne Frau behandeln: Zino Davidoff, vom Flüchtlingskind zum König der Havanna. Biographische Skizzen Taschenbuch – 1. Oktober 2008

1.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
 

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Seit den letzten zwei Jahrzehnten ist auf dem Büchermarkt ein regelrechter Biographien-Boom auszumachen. Biographien erscheinen in großer Zahl und erfreuen sich beim lesenden Publikum andauernder Beliebtheit. Allerdings sind es mehrheitlich populäre, auf den Büchermarkt zugeschnittene Lebensbeschreibungen, die sich weiterhin am realistischen Roman des 19. Jahrhunderts orientieren, welche den Sprung in die Bestsellerlisten schaffen. Diese Formen der Biographie sind theoretisch aber kaum reflektiert und bleiben auch formal mehrheitlich beim Altbewährten stehen. David Frey legt dagegen in seiner Arbeit eine wissenschaftlich fundierte Biographie über eine der faszinierendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts vor und zeigt, dass auch die wissenschaftlich fundierte Biographie unglaublich spannend zu lesen sein kann. Der Ansatz, die Lebenswelten eines Menschen zu untersuchen und die Entwicklung bewusst in den genau recherchierten Kontext der sich stets wandelnden historischen und sozialen Situation zu stellen, ist als sehr gelungen zu bezeichnen und kann auch den Nichtfachmann außerordentlich faszinieren. (Informationslücke-Verlag, Basel)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Frey hat an der Universität Basel Osteuropäische Geschichte und Medienwissenschaften studiert. Nach seinem Magisterabschluss arbeitete er als Redakteur bei Radio Basel 1. Später wurde er zum Medienverantwortlichen beim Gewerbeverband Basel-Stadt. Er betreut als Chefredakteur die Zeitung kmu-news für kleine und mittlere Unternehmen in der Region Nordwestschweiz.

Kundenrezensionen

1.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Die ersten 55 von 147 Seiten sind eine Abhandlung über das Schreiben einer "Biografie" beginnend von den alten Hochkulturen, über das Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Dann erfährt man, dass die Tochter nichts über ihren Vater erzählen wollte und sich außer den beiden Präsidenten der Oettinger Davidoff Gruppe, keine Zeitzeugen gefunden hätten. Die beiden Interviews sind wortwörtlich mit allen äh s wiedergegeben was ich eine Zumutung finde. Die Rekonstruktion des Werdegang Zino Davidoffs ist mühsam zu lesen. Warum mühsam? Der Autor schreibt z.B. "Er wollte etwas Neues entdecken, reisen, die Welt sehen." Dann dasselbe in Zitatform von Zino Davidoff: "Ich hatte unbedingt das Verlangen die Welt zu sehen..." Manchmal wird dann noch eine Quelle zitiert, in der derselbe Inhalt vorkommt. Seitenweise keine neue Information. Die wichtigsten Stationen aus Zino Davidoffs leben finden sich prägnanter im Internet. Wer glaubt, etwas über die Person Davidoff zu erfahren, irrt, dafür wird ausführlich beschrieben, wie er eine Ausreisebewilligung bekam uä. Conclusio: Die Erwartungen, die der Buchtitel weckt, passen mit dem Inhalt überhaupt nicht zusammen. Solche Marketinggags schaden einem Onlineverkauf.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden