Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eine Träne hat mich geret... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Abstauber
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Einmal gelesen! Sehr gutes Exemplar der ersten Auflage 2014. Werktäglicher Versand als Büchersendung. Laufzeit 3 - 6 Werktage. Viel Vergnügen!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eine Träne hat mich gerettet: Sie hielten mich für tot, aber ich kämpfte mich zurück ins Leben (Erfahrungen. Bastei Lübbe Taschenbücher) Taschenbuch – 13. Juni 2014

4.4 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 4,99 EUR 2,69
75 neu ab EUR 4,99 13 gebraucht ab EUR 2,69

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Eine Träne hat mich gerettet: Sie hielten mich für tot, aber ich kämpfte mich zurück ins Leben (Erfahrungen. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • +
  • Übermorgen Sonnenschein: Als mein Baby vertauscht wurde (Erfahrungen. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • +
  • Kein Tag ohne dich: Vom Abschied einer Mutter (Erfahrungen. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Gesamtpreis: EUR 26,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine anrührende Erzählung einer Frau, die durch die Hölle gegangen ist. Man legt das Buch nicht mehr aus der Hand." Der Wegbegleiter

"Berührend und mutig" Julia Meyerdiercks, tina, 10.06.2015


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von HEIDIZ TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. August 2014
Format: Taschenbuch
Eine Träne hat sie gerettet – Angéle Lieby war an einem Sommertag wegen Kopfschmerzen in die Notaufnahme des Krankenhauses gegangen. Sie kann sich nicht mehr ausdrücken – sie verliert das Bewusstsein …. Sie wird künstlich ins Koma versetzt. Sie erwacht nicht mehr …

Man glaubt, sie sei tot. Ihrem Mann legt man ans Herz, die Beerdigung vorzubereiten …
Aber alles kommt glücklicherweise total anders …

Angéle ist in sich selbst sozusagen eingesperrt und leidet tief in sich. Ihre Tochter weint um sie und sieht aus dem Auge ihrer Mutter eine Träne kullern …
Ein Lebenszeichen – die Rettung für Angéle …

Nun beginnt das Zurückkommen ins Leben !!!!

Ein bewegendes Schicksal – bewegend emotional geschrieben !!!

Leseprobe:
========

Einerseits ermutige ich Ray damit, das Tagebuch meiner Höllenfahrt und – wie ich hoffe oder vielmehr ganz fest glaube – meiner Rückkehr in das Paradies des ganz normalen Lebens fortzusetzen. Andererseits ist es für mich selbst Ansporn, ebenfalls ein – virtuelles – Tagebuch in einem Winkel meines Gehirns zu führen, wo ich alles festhalte.

Ich muss mich an alles erinnern. Werde ich dazu in der Lage sein? Ich muss es versuchen. Ich habe vor allem Angst davor, dass ich mich nicht mehr erinnern will …

Gemeinsam mit Hervé de Chalendar – einem Journalisten – schrieb Angéle Lieby ihre Krankengeschichte nieder. Das Buch ist ganz sicher ein Stück weit Aufarbeitung – aber umso mehr auch unbedingt Hilfe und Hoffnung für Menschen, denen es ähnlich geht bzw. deren Angehörigen.

Heilung ist möglich, solange man lebt !!!

Das Buch ist in 35 Kapitel gegliedert.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
'Es gibt Ärzte, die sich um das Herz kümmern, Ärzte, die sich um die Zähne kümmern, Ärzte, die sich um die Leber kümmern' Aber wer kümmert sich um den Kranken?' Chansonsänger Sacha Guitry

Dieses Buch kann als eine spannende Geschichte über eine Frau gelesen werden, die an der Schwelle des Todes stand und sich 'ins Leben zurück gekämpft hatte'. In diese Richtung weist auch die Empfehlung des Verlages: 'Ihr Buch soll all jenen Hoffnung machen, die an einer schweren Krankheit leiden: Solange man nicht tot ist, ist Heilung möglich'. So wird es auch von den meisten Lesern rezipiert, und ' je nachdem, ob ihre Erwartung erfüllt oder enttäuscht wird ' entsprechend bewertet. Doch in diesem Erfahrungsbericht geht es nicht nur um eine ergreifende Story über eine heimtückische Krankheit, die von einem Tag zum anderen aus einer gesunden Frau einen Pflegefall gemacht hatte, sondern auch um eine Frage, die in der Öffentlichkeit nicht gerne diskutiert wird, weil sie angstbesetzt ist und gerne verdrängt wird: um den Umgang mit Komapatienten.

Ich habe bereits ein Buch gelesen, das dieses Problem thematisiert ('Als ich unsichtbar war' von Martin Pistorius), das über einen Jungen erzählt, der 11 Jahre als hirntot galt. Die Krankheit, an der er litt, war eine andere, als die Krankheit, die Angela wie aus heiterem Himmel in eine 'Pflanze' verwandelt hatte*, doch beide Betroffenen beschreiben ihren Zustand mit denselben Worten: 'Mein Geist war in einem nutzlosen Körper gefangen' schrieb Martin, Angela: 'Mein Körper war ein Gefängnis'.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Über einen Tatsachenbericht eine richtige Rezension zu schreiben ist schwierig, aber, ich will euch dieses Buch unbedingt ans Herz legen. Von der ersten Seite an hatte mich diese Geschichte, dieser Schicksalsschlag, gefangen genommen. Angele schildert sehr eindrucksvoll ihre Erfahrungen, als sie mit starken Kopfschmerzen in die Notaufnahme eingeliefert wird und dann beim aufwachen in ihrem Körper gefangen ist. Sie kann sich nicht rühren, nicht äußern, sich nicht bemerkbar machen. Viele der Ärzte und Schwestern sehen sie eigentlich schon als tot an und so gehen sie zum Teil auch mit ihr um. Sie fügen ihr unsagbare Schmerzen zu und sie kann sich nicht wehren. Grausam! Aber, natürlich gibt es auch viele andere, die sich sehr gut und herzlich um sie kümmern. Vor allem die Familie gibt ihr die Kraft sich ins Leben zurück zu kämpfen.

Mich hat stark beeindruckt, mit welcher Kraft sich Angele dafür eingesetzt hat, sich ihr Leben zurück zu erobern, obwohl die Ärzte sie schon aufgegeben hatten. Ich weiß nicht, wieviele Menschen diese Kraft hätten und nicht vorher verrückt geworden wären. Das Problem ist wahrscheinlich, dass man einfach keine Wahl hat. Dadurch, dass sie sich nicht äußern kann, muss sie alles einfach über sich ergehen lassen. Ein ums andere Mal habe ich mich gefragt, wie lange man das wohl aushalten kann... Tage? Wochen? Jahre? Aber auch hier geht es nicht ums aushalten können, sondern müssen, denn sie hatte ja keine Chance sich bemerkbar zu machen.

Dieses Buch führt sehr eindringlich vor Augen, dass das Leben von einer Sekunde auf die andere (vorübergehend) zu ende sein kann.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen