Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eine Farm in Afrika / Wer... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Sun-books
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: fast wie neu..
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Eine Farm in Afrika / Wer stehend stirbt, lebt länger Taschenbuch – 21. Oktober 2003

4.1 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 0,85
48 neu ab EUR 8,99 11 gebraucht ab EUR 0,85

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Eine Farm in Afrika / Wer stehend stirbt, lebt länger
  • +
  • Hatari!
  • +
  • Serengeti darf nicht sterben / Kein Platz für wilde Tiere
Gesamtpreis: EUR 28,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Interessiert durch die Geschichte der Margarete Trappe und ihrer Farm Momella kam ich dann im Geschichtlichen Kontext von den Erzählungen eines Lettow-Vorbecks dann auch irgendwann zu Hardy Krügers Erlebnissen rund um den Kilimandscharo. Der erste Teil des Buches - welches mich nur interessiert - handelt in jeweils sehr kurzen Kapiteln die Erlebnisse von Hardy Krüger in Afrika ab, wie er sich den eigenen Traum einer Farm unter Afrikanischer Sonne erfüllt. Sehr einfach geschrieben liest es sich locker weg, man kann das Buch jederzeit wieder beiseite legen, ohne Befürchten zu müssen dadurch das große Ganze zu verlieren. Inhaltlich hat man so manchesmal ein Schmunzeln im Gesicht wenn z.B. ein Flußpferd im Swimmingpool sein Unwesen treibt, oder die Schwierigkeiten die auftreten, wenn eine lange gerade Mauer durch Einheimische gemauert werden soll. Wer eine Einordnung in den politischen Rahmen dieser Zeit erwartet wird enttäuscht, es handelt sich hierbei wirklich nur um lockere Unterhaltung. Auch wie das Abenteuer für Hardy Krüger am Ende tatsächlich ausging wird leider nicht berichtet und bleibt dem interessierten Leser somit verborgen, hier muß er dann wieder andere Quellen zu rate ziehen. - Insgesamt also kein Meisterwerk der Weltliteratur, zur ergänzenden Abrundung eines Themengebietes aber gut geeignet.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
hier erfährt man einiges zur politischen Entwicklung Afrikas, aber eben nur soviel, dass es nicht zäh wirkt, sondern zum Verständnis verschiedener Situationen in der Erzählung beiträgt - Hardy Krüger schweift erne ab, vertieft sich in (fast verliebte)Beschreibungen Ostafrikas und den dortigen Menschen, lässt den Leser an seiner Verzauberung teilhaben - dann wieder erzählt er uns amüsante Alltagsgeschichten und gibt uns mit seinen Beschreibungen seiner Mitmenschen, fast das Gefühl diese zu kennen - ich bin froh dieses Buch gekauft zu haben u. werde es sich ein zweites u. in ein paar Jahren auch gerne ein drittes Mal wieder lesen
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Manchmal möchte man einfach alles hinter sich lassen und den grauen Alltag gegen farbenfrohe Länder eintauschen: neue Abenteuer, wilde Tiere und treue Freunde entdecken. Hardy Krüger hat es für uns gewagt und lässt uns mit seinen afrikanischen Skizzen an der Entstehung der Momella Game Lodge teilhaben. Dabei geht nicht alles glatt, er findet Freunde auf seinem Weg, erzählt den afrikanischen Teil seines Lebens im gleichen Atemzug mit der Geschichte der Siedler vor ihm. Es gibt politische Hintergründe zu erfahren und Menschen kennenzulernen. Doch vor allem trägt der Humor das Buch durch Tierbeschreibungen, Bauvorhaben ( wie bringt man Afrikaner dazu, eine unvorstellbar lange und gerade! Mauer zu bauen ? ) und die Landschaft am Kilimandscharo. Es werden Kinder geboren und Freunschaften geschlossen und wenn die letzte Seite umgeblättert ist, beginnt man schon, sie zu vermissen: die afrikanische Weite.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...sollte Pflichtlektüre für alle Tansania-Besucher sein!
Die Beschreibung au diesen früheren Zeiten erklärt noch immer vieles, was man im heutigen Land erleben kann.
Übrigens ist auch der Film Hatari sehenwert für solche Urlauber ....
Der zweite Roman ist nicht so dolle......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
der Roman ist okay - aber ich hätte es mir etwas spannender vorgestellt. Die Story war mir persönlich etwas zu flach...
Hardy Krügers Erzählungen und Erlebnisse in Tanzania haben mir gefallen und deshalb hätte ich mir mehr davon gewünscht.
Ich kaufte das Buch weil ich selbst plane dorthin zu reisen, und hätte gerne mehr über Krügers Leben in Afrika erfahren
und die Zeit während der Dreharbeiten zu "Hatari".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe mir das Buch aus Neugier gekauft, da ich schon einiges von bzw. über Hardy Krüger gelesen habe. War ein recht interessantes Buch, da es ein paar Einblicke in die politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten Afrikas gibt sowie Aussagen über die Lebensweise der ansässigen Bevölkerung. Bin viel zu sehr Laie, als das ich beurteilen kann, was an diesem Buch nicht gut sein kann. Mir hat es gefallen. U.S.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es beinhaltet die Farm Momella in Afrika.Hardy Krüger`s Eindrücke sind spannend erzählt und zum Lachen.
Das ist der erste Teil des Buches.Aber ich hatte erwartet,dass er beschreibt,wie er diese Farm wieder verlassen oder verkaufen musste.Leider fehlt dieses Kapitel.Dafür kommt eine andere Darstellung oder Geschichte,über einen anderen Mann aus der Gegend.Ich denke:Huch,was ist das? Hat mich aus dem Momella-Himmel rausgeworfen.....
Nee,darauf hatte ich keine Lust und habe das Buch zugeklappt !!!Ich werde es irgendwann wieder aus dem Bücherregal
heraus holen.....Könnte mir denken,dass es anderen Lesern genauso wie mir erging...
Aber dafür hat mich sein Buch: Szenen eines Clowns entschädigt.Ich habe laut gelacht.....zum piepen....
Anfang Oktober dieses Jahres las Hardy Krüger im Schlosspark-Theater aus einem seiner Bücher vor.Ich hatte das Glück,in der ERSTEN Reihe sitzen zu dürfen. Anschliessend gab es eine Signierstunde seiner Bücher.Viele Zuhörer hatten alte Bücher von ihm mitgebracht,um seine Unterschrift zu erhalten.Auch ich stellte mich an.....die Schlange war lang....Ich legte ihm mein Exemplar hin und schenkte ihm eine frischgefallene Kastanie ,die von einem Kastanienbaum
vor dem Theater gefallen war. "eine berliner Kastanie für einen Berliner". Es freute sich, und sagte :"so eine Kastanie habe ich mal von meinem Vater bekommen....".er schien sich daran zu erinnern.....Bei meinem Weggehen sagte
ich:" God bless you".
Ein toller Mann - und das mit 85 Jahren,deren gibt es nicht viele .....
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen