Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Ein schicksalhafter Sommer (Tod am Niederrhein Krimi 1) von [Frenken, Daniela]
Anzeige für Kindle-App

Ein schicksalhafter Sommer (Tod am Niederrhein Krimi 1) Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 66 Kundenrezensionen
Buch 1 von 2 in Tod am Niederrhein Krimi (Reihe in 2 Bänden)

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Länge: 355 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Liebe, Verdacht und Mord. Spannende und mitreißende Geschichte einer Bauernfamilie am Niederrhein Anfang des 20. Jh.

Niederrhein 1911. Robert Kalter, aus der Irrenanstalt geflüchtet, taucht auf dem kleinen Hof der Familie Nessel unter. Durch die Arbeitsunfähigkeit des Bauern kurz vor dem Ruin, ist die zusätzliche Arbeitskraft die Rettung für den Hof. Aus diesem Grund stellt man den seltsamen Fremden auch ein, obwohl man ihm misstrauisch gegenübersteht. Doch als sich merkwürdige Vorfälle häufen, ein Unfall geschieht und ein Mord verübt wird, fragen sich die friedlichen Leute, wer der Mann eigentlich ist, den sie in ihr Haus gelassen haben und von dem die weitere Existenz ihres Hofes abhängt.
"Ein schicksalhafter Sommer" ist ein historischer Roman und erzählt die Geschichte einfacher Leute auf einem Bauernhof am Niederrhein zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Er handelt von ihren Sorgen und Nöten, Träumen und Hoffnungen und von einer Bedrohung, die sich langsam in ihr Leben schleicht.
Dieser Roman besteht aus ca. 100 000 Wörtern.

Ein schicksalhafter Sommer erreichte die Plätze:
*Nr. 1 in historische Romane
*Nr. 1 in historische Krimis
*Nr. 49 in den Top 100 Kindle - Charts

Lesermeinungen:
"Eine atmosphärisch dichte Geschichte voller unterschwelliger Spannung."
"Die Autorin schafft es, den Leser auf falsche Fährten zu führen und es bleibt dann wirklich spannend und unerklärlich bis zum Schluss."
"Eine Mischung zwischen Krimi und Liebesroman. Sehr gut!"
"Die Autorin beschreibt Personen und Orte so detailliert und anschaulich, dass beim Leser die Handlung vorm inneren Auge abzulaufen scheint."
"Ein wunderschönes Buch über eine Familie, die trotz der größten Probleme den Kopf nicht in den Sand steckt."

Über die Autorin:
Daniela Frenken wurde 1973 in Krefeld geboren. Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau lebt mit ihrem Mann, fünf Kindern und zwei Hunden in einem Dorf in der Nähe von Düsseldorf.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3062 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 355 Seiten
  • Verlag: Daniela Frenken; Auflage: 1 (14. Juli 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00A1LUVDE
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 66 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #19.537 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein wundervolles Buch, ich bin ganz begeisert, es kommt auf die Liste meiner Lieblingsbücher!

Es fängt langsam an, aber gleich so interessant, dass man gerne weiterlist.
Obwohl der Hauptprotagonist ein ganz fürchterlicher Mensch ist, ein Mörder, ein Irrer - wächst man in sein neues Leben mit rein und man mag ihn. Weil man spürt, dass er im Grunde seines Herzens doch gut ist oder nichts dafür kann.

Auch die anderen Personen sind sehr gut und lebhaft beschrieben. Man versteht ihre Skepsis, aber auch ihre Wandlung zum Positiven, man liest sich ein Jahrhundert zurück und bekommt nebenbei das Leben auf dem Lande in damaliger Zeit mit - vor allem mit den Sorgen der einfachen Bauern.
Wunderschön beschrieben und da ich in der Gegend des "Buches" lebe, wurde ich natürlich auch mit Bekanntem kontaktiert, von Krefeld über Düsseldorf bis hin zum Graben Napoleons...

Ab Mitte des Buches wird es dann so spannend, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann...

Man leidet und liebt mit, bekommt aber ebenfalls Zweifel - das hat die Autorin wahnsinnig gut hinbekommen.

Das Ende war einfach grandios, da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen.

Das Ganze war in gutem Deutsch, mit für den Kindle wenig Fehlern, ich fand es völlig okay.

Danke für dieses wunderschöne Buch.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt:

1911 am Niederrhein. Robert Kalter entkommt aus der Irrenanstalt. Er flüchtet aufs Land und hat wahnsinniges Glück. Denn er bleibt nicht nur unerkannt, sondern findet sogar eine Anstellung als Knecht auf dem Nesselhof. Robert Kalter hat nicht gerade das, was man ein vertrauenserweckendes Aussehen nennt und hätten die Nessels nicht massive Probleme, ihren Hof überhaupt halten zu können, sie hätten ihn nicht eingestellt. Anfangs scheint es auch so, als hätte Kalter sich im Griff und könnte ein ganz normales Leben führen. Er freundet sich sogar mit dem kleinen Sohn der Nessels an und ist eine wahre Hilfe. Doch dann häufen sich die Vorfälle. Als sogar ein Mord geschieht, steht es nicht gut um Kalter. Doch war er es wirklich?

Meine Meinung:

„Ein schicksalhafter Sommer“ ist anfangs ein sehr leises Buch. Das Leben auf einem Bauernhof kurz vor dem Ruin war kein Zuckerschlecken und neben dem Hofleben und der Arbeit passierte eben nicht viel. Bei den Nessels beherrschte die Angst ums Geld den Alltag. Herr Nessel wird krank, die Kinder müssen anpacken, die alte Frau Nessel kommt mit ihrer Schwiegertochter nicht immer klar, die jüngste Tochter hat in die Stadt geheiratet und ist hin- und hergerissen zwischen ihrem neuen, sorglosen Leben und der Sorge um die Familie und zu allem Übel gibt es da noch die anderen Dorfbewohner mit ihrer Leidenschaft für Klatsch und Tratsch.

Daniela Franken ist es gelungen, den Leser in die Vergangenheit zu katapultieren. Der leise Anfang gibt dem Leser Zeit, sich mit der Situation der Nessels vertraut zu machen und Teil der Familie zu werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe "Ein schicksalhafter Sommer" von Daniela Frenken durch eine Leserunde entdeckt und bin ganz begeistert von diesem Buch!
Inhalt: Ein Bauerhof in einem Dorf am Niederrhein, 1911. Familie Nessel kommt mehr schlecht als recht über die Runden, denn der Vater ist kein begnadeter Landwirt und dazu gesundheitlich angeschlagen. Er, seine Frau, die Oma und seine Tochter Katrin hoffen, den Hof irgendwie halten zu können. Da erscheint der seltsame Robert Kalter, der überraschend auftaucht und sich als Knecht anbietet, wie ein Retter in letzter Not. Doch Kalter trägt schwer an seiner Vergangenheit, er ist aus der Irrenanstalt geflüchtet und hat Schreckliches erlebt bzw. selbst verursacht und kann sich kaum mehr daran erinnern. Als sich Katrin und Robert näher kommen, aber auch ein weiterer Bewerber Katrin den Hof macht, ist das bevorstehende Unglück fast greifbar…
Mit "Ein schicksalhafter Sommer" ist Daniela Frenken ein vielschichtiger Roman gelungen, der etwas Krimi, etwas Thriller, etwas Familiengeschichte, etwas Historischer Roman, etwas Liebesgeschichte ist. Vor allem aber ist er die fesselnd zu lesende Geschichte einfacher Leute in einem Bauerndorf, ihrer Träume und Hoffnungen angesichts der harten Alltagsrealität. Die Interaktionen der Familienmitglieder und ihre Gespräche an Küchentisch und in der Kneipe erscheinen mir sehr realistisch. So erfährt man neben der interessanten Handlung auch viel über das Landleben um 1900.
Von mir gibt es eine unbedingte Leseempfehlung für eines meiner Überraschungsbücher des Jahres!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Es ist nicht leicht, eine richtige Kategorisierung für das Buch „Ein schicksalhafter Sommer“ von Daniela Frenken zu finden. Denn auch wenn dieser Roman bei näherer Betrachtung eine Vermengung unterschiedlichster Genren in einem einzigen Buch ist, so hat man nach dem Lesen keineswegs den Eindruck, durch eine gezwungene Konstruktion geführt worden zu sein, die möglichst viele Interessen befriedigen sollte, sondern vielmehr ist der Eindruck, eine in sich stimmige, schlüssige und gelungene Geschichte vorgefunden zu haben, die sich im Handlungsverlauf eben ganz ‘natürlich’ entwickelte und letztendlich diese Elemente aus den unterschiedlichen Bereichen benötigte, um die volle Wirkung zu entfalten. Sicherlich einer der Gründe, weshalb dieses Buch auf die bisherigen Erfolge zurück blicken kann, war es doch über mehrere Wochen und Monate ein stabiler Felsen in den Bestsellerlisten bei amazon und begeisterte unzählige Leser.
Gleich zu Beginn taucht man ein in die Welt kurz nach der Jahrhundertwende des vergangenen Jahrhunderts. Man wird immer tiefer in eine längst zurück liegende Zeit befördert und erlebt dort Ängste, Sorgen, Nöte und Dramen jener Zeit hautnah mit. Doch es ist keine depressive Grundstimmung, die damit erzeugt wird, sondern vielmehr ist es wie ein Logenplatz, auf dem man es sich bequem machen und von dort diese Zeit und Handlung miterleben darf. Bis ins kleinste Detail stimmen die Feinheiten und so wird man schon fast ein „exklusiver“ Zeuge des Lebens auf einem Bauernhof in dieser Zeit, auf dem man die Familie Nessel kennen lernt, die sich -getroffen von vielen Widrigkeiten- nicht mehr nur ‚durchhangeln‘, sondern schon durchkämpfen muss, um zu überleben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover