Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 17,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Ein Trottel kommt selten allein von [Niavarani, Michael]
Anzeige für Kindle-App

Ein Trottel kommt selten allein Kindle Edition

2.8 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 17,99

Länge: 448 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

»Es erwartet Sie eine lange Nacht der Geschichten und wahnwitzigen Fakten über uns Menschen, die wir eines Tages von den Bäumen gestiegen und seither wild entschlossen sind, die Welt zu verbessern. Eine Reise durch das Elend der Existenz und die Narrheiten, die wir anstellen, um es zu ertragen. Der Versuch, ein für alle Mal zu klären, ob das Leben eine Tragödie oder eine Komödie ist.
Da will eine Witwe nicht vom Leichnam ihres Mannes lassen, ein Narr seinen Herzog von der Melancholie heilen und ein König eine Reise zu Gott unternehmen. Freunde werden sich nach langer Zeit wiedersehen, ohne zu wissen, dass es ihr letztes Treffen sein wird.
Ich werde Ihnen ein paar persönliche Geheimnisse über meine Liebe zu Shakespeare und Rosalinde verraten. Und Sie werden meinen entzückenden Badehüttennachbarn vom Neusiedler See kennenlernen.«

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Niavarani, geboren 1968 in Wien, begann 1986 eine
Schauspielausbildung bei Michael Mohapp und Dany Sigel.
Nach vielen Auftritten im Graumann Theater wechselte er
1989 ins Kabarett Simpl, wo er 1993 die künst lerische Leitung
übernahm. Michael Niavarani ist in zahlreichen Fernsehserien
wie »Was gibt es Neues?«, »Dolce Vita & Co« und »Ex – Eine
romantische Komödie«, in Kinofi lmen wie »I love Vienna«,
»Salami Aleikum« und »Die Mamba« und natürlich in seinen
Kabarettprogrammen zu sehen. Zuletzt bei Amalthea erschienen:
»Vater Morgana« (2009) und »Der frühe Wurm hat einen Vogel« (2011).

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 7554 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Amalthea Signum Verlag; Auflage: 1 (22. Juni 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B073179VMD
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.192 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch hat mir gut gefallen. Es beschreibt eine nette Plauderei zwischen Hr. Niavarani und seinem Nachbarn in einer Nacht am Neusiedlersee. Es sind viele Passagen zum Schmunzeln, wer allerdings den Stil des Hr. Niavarani von der Bühne erwartet wird sehr enttäuscht sein. Trotzdem kann ich dieses Buch durchaus weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Michael Niavarani beweist mit diesem Buch, dass er nicht nur ein genialer Entertainer und Komödiant, sondern mittlerweile auch ein hervorragender Autor und Geschichtenerzähler ist.
Voller von Belesenheit zeugenden historischer Details und ironisch bis zärtlichen Porträts seiner Protagonisten führt er uns durch seine närrische Welt voller Trottel.
Motto:: A fool can always find a greater fool to admire him!
Sommerlektürenempfehlung.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Falls Sie M. Niavarani nicht kennen und sie demgemäß keine großen Erwartungen hegen: kaufen Sie dieses Buch - Sie werden es sicher mögen.
Allerdings: ich nicht! Ich bin seit seinen ersten Auftritten ein Fan des (Wort-)Künstlers und schätze ihn sehr. Seine bisherigen Bücher habe ich mehrmals gelesen und war bei jedem Mal begeistert. Gespannt wartete ich auf die nächste Veröffentlichung und sofort habe ich zugegriffen, als sie zu haben war. Und dann..... schon nach den ersten Seiten las ich immer schneller und schneller... wartete, das "es" jetzt endlich anfängt.... aber das einzige, was auftauchte, war die Frage: Was will er uns damit sagen? (Will er mit seinem bewundernswerten Wissen brillieren? Warum schreibt er das, was er schreibt? Und wo bleibt der gefinkelte und doch so tiefgründige Humor bei all den fadösen Plattheiten?) Als zweite Frage stellte sich mir: Warum hat der Lektor nicht "Halt!" gesagt? Hat man auf das auf das sonst zu Recht so beliebte und berühmte Namens-Pferd Niavarani gesetzt = wird sich schon verkaufen...? Paff war ich, als am Ende des Buches M.N. sich noch explizit bei seinem Lektor und bei dem Verlag für die Zusammenarbeit bedankt. Allerdings... wenn ich es mir recht überlege, kommen Vermutungen auf: vielleicht meint er "Danke" dass ihr sowas ohne kritische Auseinandersetzung mit dem Inhalt in Druck gegeben habt.
Ja, verkaufen wird es sich - und zu hoffen ist, dass er in den nächsten Büchern wieder zu seiner Form zurückfindet. Sorry, Herr Niavarani, ich spüre außer Selbstbespiegelung und viel heißer Luft keinerlei Inhalt, der mir etwas sagen würde oder in mir etwas auslöst *).

So ein Schaß...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Mit Freude das neue Werk von MN erstanden, gleich losgelesen, und nach 30 Minuten bei Seite gelegt.
Wer humoristisches Feuerwerk erwartet, wird enttäuscht werden; zumindest wenn man mit der gleichen Erwartungshaltung an das Buch herangeht wie bei seinen letzten Büchern.
Für mich stellt sich das Buch eher als zusammenhanglose Aneinanderreihung von unausgegorenen Geschichten dar, denen es im allgemeinen etwas an Witz mangelt.
Gesagt werden sollte auch, dass die Latte im Vergleich zu seinen vorherigen Werken doch hoch liegt, und hier ev. die Erwartungshaltung zu hoch geschraubt war.
Trotzdem viel Spaß damit.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Als absoluter Fan von Michael Niavarani war es ein MUSS sein neues Buch sofort zu erwerben. Nach den ersten Seiten wurde mir jedoch klar, dass es in keiner Weise so unterhaltsam wie seine anderen Bücher ist und es meine Erwartungen nicht im geringsten erfüllt. Eher das Gegenteil ist der Fall. Es zieht sich wie ein Kaugummi ohne Witz und den gewohnten Pointen. Hätte ich Interesse an alten Büchern würde ich mich in die Bibliothek setzten und selbst darin schmökern. Beim Kauf eines Niavarani hätte ich nicht daran gedacht eine Zusammenfassung alter Schriften zu erwerben.
Ich hoffe sein nächstes Buch wird wieder was zum Lachen, weil genau dafür kauft man es eigentlich. Auch nicht um die politische Situation in unserem Land präsentiert zu bekommen - ist man nun zufrieden mit dieser oder auch nicht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wer sagt, dass Kabarettisten immer nur lustig sein müssen? Beim Schlaflosen-Geplauder mit Badehüttennachbar Andreas bringt Michael Niavarani so manchen kritischen und philosophischen Gedanken zur aktuellen Weltsituation und zum menschlichen Alltag mit all seinen Absonderlichkeiten zum Ausdruck und setzt sich auf humoristische Weise mit der Spezies Mensch und deren Humor auseinander. „Ein Trottel kommt selten allein“ – ein modernes „Decameron“?!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?