Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Sternlein auf Reisen: In einem Land unter unserem Bett

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Tim weiß: Unter seinem Bett lebt ein Monster! Aber niemand will ihm glauben. Bis sein Vater in das geheimnisvolle Land unter dem Bett entführt wird. Monstrosias wird es von den Bewohnern genannt. Und diese Bewohner sind leibhaftige Monster! Zusammen mit dem Sternlein Antares macht sich Tim auf die Suche nach seinem Vater und findet nicht nur Ungeheuer, sondern auch neue Freunde.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Welches Kind kennt das nicht? Die Angst vor dem Monster, das unter dem Bett haust und in der Nacht aus seinem Versteck kriecht, um es zu holen.
Auch der kleine Tim ist fest davon überzeugt, dass sich unter seinem Bett ein unheimliches Wesen eingenistet hat und er fürchtet sich davor. Doch seine Eltern glauben ihm nicht. Bis dann, eines nachts, sein Vater spurlos verschwindet, als er gerade seinem Sohn zu beweisen versucht, dass das Monster nicht existiert. Einzig der Mond weiss, dass Tim sich das Ganze nicht einbildet und schickt einen kleinen Stern hinunter, der ihm helfen soll, seinen Vater wiederzufinden. Gemeinsam begeben sich der Junge und das Sternlein auf die Reise nach Monstrosias, das Land, in dem die Monster wohnen. Doch wird es ihnen gelingen, Tims Vater zu befreien und ihn zurück in ihre Welt zu holen?

Der Autorin ist es gelungen, eine sehr süsse Geschichte zu schreiben, die jeden kleinen Leser in ihren Bann ziehen wird. In einfachen, leicht verständlichen Worten schildert sie die abenteuerliche Reise von Tim und seinem Begleiterstern Antares.

Am Ende eines jeden Kapitels ist das Buch mit einem Malbild ausgestattet, das man ebenfalls ausschneiden und aufbewahren kann, ohne die bedruckten Seiten zu beschädigen. Das ist eine tolle Idee, die die Kinder zusätzlich begeistert und ihre Kreativität und ihre Fantasie anregt.

Eine niedliche Story, die gleichzeitig helfen soll, unseren Kleinen die Angst vor dem Monster unter ihrem Bett zu nehmen. Ein schönes Kinderbuch, das ich jedem empfehlen kann und das ganz bestimmt auch so manches Erwachsenenherz begeistern wird!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Macht euch bereit für eine Reise, wie ihr sie garantiert noch nie erlebt habt: Gebirge aus schmutzigen Socken, sprechende Riesenschaben und lawinenartige Staubflocken sind nur ein paar der Überraschungen, die den kleinen Tim im Land unter seinem Bett erwarten, in das er reisen muss um seinen von Monstern entführten Papa wieder zu finden.
Aber zum Glück hat er ja als treuen Begleiter das Sternchen Antares an seiner Seite. Mit dessen Hilfe gelingt es ihm schliesslich sogar, sich dem gefürchteten Monster zu stellen.

Eine fantasievolle Kindergaeschichte zum Mutmachen, die aber auch den erwachsenen (Vor)leser immer wieder durch ihren Einfallsreichtum überrascht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Maren Frank VINE-PRODUKTTESTER am 20. Juli 2010
Format: Taschenbuch
Der kleine Tim glaubt, dass unter seinem Bett ein Monster wohnt. Sein Vater glaubt ihm nicht. Doch dann verschwindet Tims Vater plötzlich spurlos. Natürlich sagt Tim sofort seiner Mutter, dass sein Vater unterm Bett verschwunden ist. Aber auch sie glaubt ihm nicht.
Da landet ein Sternlein auf Tims Bett, vom Mond geschickt. Es stellt sich als Antares vor und erzählt Tim von dem Land Monstrosias. Dort, so sagt Antares, sei Tims Vater und sie müssten nun los, um ihn zu befreien.
Tim überwindet seine Furcht und seine Zweifel und macht sich zusammen mit dem Sternlein auf, seinen Vater zu suchen.

Sandra Rehschuhs erstes Kinderbuch besticht durch eine sehr niedliche Handlung, Humor und Wärme im Text. Es ist eine richtig schöne Geschichte, die sich ideal als Gutenachtgeschichte eignet. Besonders, da ja viele Kinder glauben, dass unter ihrem bett ein Monster wohnt.
Hier wurde aus diesem Glauben eine originelle Romanhandlung, an der man auch als erwachsener Leser seine Freude haben kann.
Unterstrichen wird die Geschichte durch sehr passende Illustrationen, die sich auch prima als Ausmalbilder eignen. Sehr schön ist, dass auf der Rückseite der Bilder kein Text gedruckt ist, wer mag kann die Bilder also aus dem Buch trennen (sie sind so gestaltet, dass das möglich ist, ohne das Buch, bzw. die Bindung zu beschädigen), ausmalen und aufhängen.
Mir hat diese Geschichte viel Spaß beim Lesen bereitet, es ist sehr angenehme Unterhaltung zur guten Nacht. Und die Gestaltung des Buches ist wirklich gelungen.
Daher von mir eine ganz klare Empfehlung, als Vorlesebuch, für Erstleser zum Selberlesen und auch für ältere Leser, die Spaß an fantastischen Geschichten haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eine liebenswerte Gute Nacht Geschichte zum Vor- oder Selberlesen. Gemeinsam mit Tim und seinem funkelnden Stern wandert man auf Reise zum verschwunden Vater..... ins Reich der Monster....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden