Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,36
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Moment fürs Leben: Roman Gebundene Ausgabe – 21. Oktober 2011

4.2 von 5 Sternen 180 Kundenrezensionen

Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 21. Oktober 2011
EUR 6,95 EUR 0,01
10 neu ab EUR 6,95 68 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 7,50

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [0kb PDF]

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

verzaubert Leserinnen und Leser auf der ganzen Welt mit ihren originellen, berührenden Geschichten voller Humor und Magie. Die junge Irin ist Bestsellerautorin vom ersten Moment an – geliebt, verehrt und dabei immer ganz sie selbst.
1981 in Dublin geboren, schrieb Cecelia Ahern mit gerade einmal 21 Jahren ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: ›P.S. Ich liebe Dich‹, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage.
Die Autorin wurde für ihr Werk mehrfach ausgezeichnet, schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie ›Samantha Who?‹ mit Christina Applegate.
Cecelia Ahern lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin.


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe ich gerade verschenkt weil es ein gutes Rezept gegen Hang-over und kleine Depri-Phasen ist. Ich würde es mir gegebenenfalls auch wieder selbst verschreiben. Es ist sehr lebensbejahend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jessica am 4. April 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein sehr schönes Buch mit einer Geschichte, die einen Anstoß zum Nachdenken gibt über das eigene Leben. Toll geschrieben. Empfehle ich auf jeden Fall weiter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zu Beginn des Buches dachte ich mir: Oh je...das wird KEIN gutes Buch
Ich wollte das Buch schon beiseite legen und gar nicht mehr weiterlesen....Aber da Cecelia Ahern bisher ja immer ganz gute Bücher geschrieben hat, wollte ich dem Buch noch eine Chance geben. Und meiner anfänglichen Enttäuschung wich langsam Begeisterung!

Nun einige Beispiele zum Buchanfang:
-Die Sätze sind teilweise kurz und knapp: "Blake war perfekt. Und dann ist er gestorben.Nein, das war ein Witz. Er ist gesund und munter"
-teils unwichtige Infos: "Ich schlug das Eis vom Gefrierfach mit einem Messer ab und befreite mit blauer Hand eine Cottage Pie.....Während ich darauf wartete, dass die Mikrowelle piepte, aß ich eine Scheiße Toast.Und einen Joghurt"--> Lucys trostlosen, teils verwahrlosten Zustand hätte man da auch besser ausdrücken können
-die Erzählung wirkt zunächst platt, die Charaktere gesichtslos.
-außerdem fand ich es sehr komisch,dass sich scheinbar niemanden von den Charakteren darüber wundert oder überrascht ist, wenn sich das eigene Leben mit einem treffen will...Die Welt, in der sogenannte Lebensagenturen etc existieren hätte man vllt schon zu Beginn genauer erklären und beschreiben können.Dann kann man als Leser auch besser nachvollziehen,dass dies in der Welt, in der Lucy lebt,nicht ungewöhnlich ist.Dies versteht man dann erst im Laufe der Geschichte.

Mitte und Ende des Buches:
Mit der Zeit liest man sich gut ein.Die Charaktere nehmen mit fortschreitender Handlung mehr und mehr Gestalt an. Und langsam erscheinen sie liebenswert und man möchte mehr von ihnen erfahren.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein Moment fürs Leben gehört zu meinen Lieblingsbüchern! Leicht zu lesen und man möchte es nicht mehr aus der Hand legen.
Cecilia Ahern ist und bleibt meine Lieblingsautorin!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wieder ein gelungenes Buch von Cecelia Ahren.
Mit viel Tiefgang, wo man auch mal über das eigene Leben nachdenken kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nein? Dann geht es dir sicher wie mir. Oder wie der 29jährigen Lucy, die sehr sehr glücklich und zufrieden durch ihr Leben geht. Oder ... war das nun gelogen? Erzählt sie nur jedem, dass sie glücklich ist, obwohl sie sehr genau weiß, dass sie es eigentlich nicht ist? Oder weiß sie es vielleicht selber gar nicht und muss es sich von ihrem eigenen Leben sagen lassen?

Sich etwas von seinem Leben sagen lassen ... geht das überhaupt? In Cecelia Aherns neuem Roman ist dies durchaus möglich. Denn Lucy bekommt von ihrem eigenen Leben eine Einladung. Ihr Leben möchte sich mit ihr treffen und mit ihr reden. Lucy soll ihr Leben kennenlernen und als es auf einmal in Gestalt eines Mannes vor ihr steht, so kann sie es selbst kaum glauben.

Natürlich ist die Geschichte genauso utopisch, skurril und durchgedreht, wie meine kurze Beschreibung im ersten Moment klingt. Aber genau diese Ideen sind es ja, die die Romane von Cecelia Ahern zu so etwas Besonderem machen. Sie sind unrealistisch. Und doch so realitätsnah, dass man zwischen den Zeilen lesen kann und sich am Ende seine eigenen Gedanken macht. Über sich. Über sein eigenes Leben.

Denn wie wäre es, wenn DEIN Leben eines Tages vor dir stehen würde? Was würdest du ihm sagen? Wie würdest du reagieren, wenn es dir einen Spiegel vorhält, bei dem es nicht immer einfach fällt, hineinzuschauen? Würdest du dein Leben ignorieren? Oder würdest du vielleicht Dinge ändern, damit du dein Leben eines Tages lieben lernst? Möchtest du in dein eigenes Leben verliebt sein?

Diese Fragen habe ich mir nicht ausgedacht, sondern ich habe sie mir beim Lesen wirklich gestellt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 100 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dies war mein erstes Buch von Cecilia Ahern, ich habe es geschenkt bekommen und war gespannt, da ich sehr unterschiedliche Meinungen über die Autorin gehört hatte. Die einen waren begeistert von ihren Büchern, die anderen fanden ihren Stil eher platt und kitschig/klischeehaft.

"Ein Moment fürs Leben" hat eine originelle Grundidee, die mir ganz gut gefallen hat, mit Lucy musste ich allerdings auch erst warm werden, zu Anfang nervte mich es, was sie so alles vom Himmel herunter log, nur um dann tatsächlich zuzugeben: "Okay, das war gelogen." Das ist so eine Art, mit der ich so gar nicht klar komme. Lucy kapiert das aber mithilfe ihres Lebens mit der Zeit selbst und lernt, sich nicht mehr selbst in die Tasche zu lügen. Menschen, die ähnliche Probleme wie Lucy haben, mag das Buch durchaus zum Nachdenken anregen, aber für Menschen wie mich, die anderen Prinzipien folgen und sich und anderen von Haus aus nichts vormachen, ist das eigentlich eher nervig.
Ich finde, aus der Grundidee hätte man durchaus noch mehr machen können und das Thema hätte auch etwas mehr Tiefgang verdient. Die Charaktere sind zudem sehr eindimensional gezeichnet, vor allem Lucys Eltern. Während die Mutter am Ende eine völlig unvermittelte Beinah-180°-Wandlung durchmacht, findet eine Annäherung zum Vater nicht statt, der das unnahbare und grausame Vatermonster bleibt, das ein einsames Dasein in seiner Höhle, äh, seinem Arbeitszimmer fristet und quasi die verkörperte Ursache für Lucys Probleme darstellt...

Aherns Schreibstil ist linear, einfach und leicht zu lesen (als ich danach ein anderes Buch von einer anderen Autorin angefangen habe, fiel mir erst so richtig auf, WIE einfach...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden