Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
218
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. September 2007
Ein in vielerlei Hinsicht erstaunliches Buch. Äußerst schön gebunden, äußerst schön im Layout - solche Bücher macht eigentlich niemand mehr, weil sie in der Herstellung viel zu teuer sind.

Inhaltlich bietet sich ein Sammelsurium an Wissen für Männer. Die Spannbreite ist dabei riesig. Informationen mit hohem Nutzwert stehen gleichberechtigt neben eher skurrilen Einträgen. Nützlich sind die üblichen Männer-Infos: Wie bindet man eine Krawatte, welche Schuhe braucht ein Mann, wann trägt man welchen Anzug, wie prüft man einen Gebrauchtwagen. Skurril sind Einträge, die darüber Auskunft geben, wie man in die Fremdenlegion eintritt, eine große Boeing landet, einen Aston Martin DB 5 (das Bond-Auto aus Goldfinger) kauft oder einen Hai angelt (tatsächlich angelt). Dazwischen ist allerlei Unterhaltsames gestreut, wie man ein Steak brät, wie man Pfeil und Bogen baut, welches Werkzeug man braucht, wie man einer Frau zuhört, und immer so weiter. Das Buch ist eine Wundertüte, und es scheint sehr gründlich recherchiert zu sein. Die Liebe zum Detail fällt angenehm auf, und auch geschrieben ist das Buch sehr gut.
Sehr vergnüglich, sehr informativ und sehr schön gemacht.
22 Kommentare| 297 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2009
Locker bleiben alle, die sich hier über einen ernsthaft doch wohl nicht erwarteten Lebensratgeber für reele Alltagsituationen mokieren! Naturelement steht hier die Unterhaltung und nicht eins zu eins umsetzbare Nachschlageweisheit zur Disposition. Anscheinend hat der ein oder andere Verzweifelte hier wohl in Hoffnung auf handfeste Überlebenshilfe zugegriffen und wurde enttäuscht. In der Tat wurde weder mein Mann noch ein mir bekanntes anderes männliches Wesen von einem Klingonen nach dem Weg zum Bahnhof befragt oder musste sich bei einem Pornocasting beweisen (hat mir zumindest noch keiner erzählt). Und auch der Notfall Flugzeugabsturz musste noch von keinem meiner Bekannten gemeistert werden. Schadet ja aber nichts, immer auf alles vorbereitet zu sein. So wie zum Beispiel auf ein interessantes Gespräch mit einer hübschen Frau oder auf einen schön lässigen Männerabend, bei dem Mann mit erlesenem Halbwissen glänzen kann. Schade, dass humorlose, unkreative Spaßbremsen hier den Schnitt mit ihren Bewertungen drücken. Denn anders als von einigen Langweilern angenommen, gehört ein guter Martini, James Bond, Star Treck oder wie man einen Flitzebogen schnitzt durchaus genauso zum Leben dazu, wie dieses lustige Buch ein furzdröges Spießerleben aufzuwerten in der Lage ist.
Na gut- ausserdem muss ich als Mädchen natürlich anmerken, dass es in der Bib extrem gut aussieht! Kaufen, schmunzeln, staunen, meinetwegen auch mal Kopf schütteln aber sich nicht von verklemmten, unlustigen Besserwissern davon abhalten lassen!
22 Kommentare| 113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2007
Mutig, mutig, meine Herren Autoren. So ein Buch kann aber ganz schnell so was von in die Hose gehen. Wenn es nämlich eine peinliche Aneinanderlistung von Klischees wird, die sich auf ein albernes Mannbild beziehen. Aber: Glückwunsch. "Ein Mann - ein Buch" ist äußerst lesbar, hoch unterhaltsam, manchmal wirklich witzig, und sogar brauchbar bzw. nützlich. Dem Mann bietet sich ein Handbuch, das Zerstreuung bietet und ebenso Information. Man kann es im Ohrensessel zum Amusement lesen (z.B.: Jetzt habe ich genug und und will wissen, wie man in die Fremdenlegion eintritt. Basta.) oder schnell im Vorübergehen was nachschlagen, was man gerade wissen will oder muss (z.B.: Wie schnell nochmal das Steak braten? Oder: Wie mache ich mal einen anderen Krawattenknoten als immer den Four-In-Hand?).
Das beste aber ist das Männerbild, das sich aus dem Buch ergibt. Kein dumpfer Haudrauf, kein verschüchterter Allesversteher, sondern ein aufgeklärter, skeptischer, selbstironischer, hilfsbereiter Geist spricht aus den Kapiteln des Buchs, der - ganz wichtig - erkennt, dass zum Mannsein unbedingt ein schöner, trockener und doch nie böse verletzender Humor gehört.
11 Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2007
Natürlich MUSS kein Mann wissen, wie man eine Boeing landet - aber jeder Mann WILL das wissen! Genau auf dieser These funktioniert dieses äußerst unterhaltsame Buch.

Wer hier bemängelt, dass viele der Erklärungen ja keinen "praktischen Nutzen" besitzen, sucht wohl auch in der Titanic nach Informationen zum politischen Tagesgeschehen.

Allen jenen, denen die Fußball-Bücher des selben Autorenteams gut gefallen haben, ist dieses Buch absolut zu empfehlen! Und ich kann jetzt schon die Weihnachtsgeschenke für den Vater, die Onkels und einige (männliche) Kollegen von der Liste streichen - und das ist viel wert!!
0Kommentar| 84 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Es gibt viele Dinge, die nicht fragen mag, die man NICHT fragt, oder wenn man fragen würde ist gerade niemand da.

Dieses Buch ist ein tolles Geschenk für werdende Männer, z. B. zur Konfirmation oder zu Weihnachten. Es beschreibt sehr genau, was ein Mann alles können sollte und trifft dabei die richtige Mischung zwischen echt guten Tipps und unterhaltsamen Beschreibungen (z.B. einen Jumbo landen). Die Texte sind sehr gut strukturiert und die Einzelthemen sind von der Textlänge sehr gut bemessen. Das Buch regt dazu an, zwischendurch sich 1-2 Tipps an zu lesen. Dabei entdeckt Mann immer wieder neue Tipps und Themen. Es wird nicht langweilig. Ein tolles Buch mit einer absoluten Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2015
Das buch ist extrem gut, es ist extrem lustig (man sollte viel humor haben) aber man kann auch ernsthaft viel lernen, es ist ein perfektes buch für jeden mann, und ich bin sehr anspruchsvoll bei büchern, der autor kann aber extrem gut schreiben, hier ein Kompliment an ihn, ich suchte und lese es wie kein buch zuvor, und probiere auch viele sachen aus (auser das mit der boing aber das ja kla 😂:-)) , ich empfehle es jedem zu lesen, ich werde es bestimmt nochmal und nochmal lesen einfach aus Prinzip. Bombenhaft geschrieben. 5sterne.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Herrlich - ich wollte schon immer einmal Wissen, wie ich Leuchtturmwärter werde! Dieses Buch klärt auf.
Nein - mehr Themen verrate ich nicht, denn allein DAS herauszufinden macht Spaß.
Jedes Thema wurde, sauber aufbereitet und (für uns Männer) verständlich geschrieben. Kurz und knapp - so wie es Männer brauchen. :)

Die Anzahl der Themen überrascht und auch wenn man gewiss nicht alles "benötigt", so ist es trotzdem ein Spaß, es zu lesen.

Ein Stück Selbstironie sollte der geneigte Leser mitbringen - dann hat er auch viel Freude mit dem Buch.

Alle die Negativ bewertet haben - was habt Ihr erwartet? O.K: Geschmäcker und Erwartungen sind verschieden, aber ein Buch, das sich nicht 1000% Ernst nimmt, sollte auch nicht so behandelt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Offenbar gibt es bei Büchern auch den Gattungsunterschied "Geschenkbuch". Allerdings habe ich nie genau begriffen, was die Kriterien sind. Versuche ich dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, indem ich mögliche Unterscheidungsmerkmale aus Rezensionen extrahiere, komme ich zur wenig erbauenden Ansicht, Geschenkbücher seien irgendwie witzig, beschränkt nützlich und schön gestaltet. Oder sie sind politisch korrekt, ethisch abgefedert und leicht kitschig. Was sie alle irgendwie verbindet ist der moralische Touch "Dieses Buch kannst du sicher für dein Leben brauchen". Ein Grund mehr, weshalb so viele Geschenkbücher das Schicksal erleiden, als Staubfänger still an ihren Aufbewahrungsorten zu verkümmern.

"Ein Mann - ein Buch." Gewollt oder ungewollt sehr doppeldeutig. Jedenfalls fände ich es schade, wenn gerade dieses Buch das einzige wäre. Denn obwohl es inzwischen die fünfte Auflage erlebt, gehört es wohl nicht zur Pflichtlektüre. Nichts gegen Zwitterwesen, aber in diesem Falle scheint mir das Konzept "Für alle etwas" ziemlich missglückt. Ästheten haben Freude am Layout und erinnern sich trotzdem an schönere Bücher. Ratgeber-Freaks schätzen einige nützliche Tipps, müssen sich aber wie beim Discounter immer wieder an Gestellen mit ungewollten Produkten vorbeihangeln, bis sie wieder fündig werden. Liebhaber sprachlicher Highlights werden in Wechselbäder gesteckt, die ihnen mit der Zeit die Lust auf längeres Verweilen nehmen. Freunde origineller Illustrationen wundern sich, warum Selbsterklärendes in Bilder und Kompliziertes in Worte gefasst wird. Kosmopoliten fragen sich, ob der deutsche Mann die neue Mustervorlage für globalisierte Zeiten sein soll. Experten fühlen sich vor den Kopf gestoßen, wenn ihr Erfahrungswissen auf einige Pauschaltipps reduziert werden. Trendsetter haben Freude, dass die Leser dieses Buches ihnen wohl kaum Konkurrenz machen werden. Enzyklopäden sind bass erstaunt, kein Register vorzufinden. Verhaltensforscher ärgern sich darüber, dass Persönlichkeitsveränderungen einmal mehr durch die bloße Lektüre einiger Sätze möglich sein sollen. Und die vielen Fans dieses Buches verstehen die Welt nicht mehr, wenn ein Leser sich die Freiheit nimmt, weniger als fünf Bewertungssterne zu vergeben.

Laut Vorwort der Autoren war die Idee des Buches, alles genau wissen zu wollen. Das war vor dem Internetzeitalter schon eine merkwürdige Idee und ist es heute noch viel mehr. Da hilft es auch nicht, mit Experten zu sprechen und unzählige Hinweise von Freunden aufzunehmen. "Wer sich für Malerei interessiert, wird sich mindestens noch ein zweites Buch kaufen. Wie man hingegen eine Boeing 747 landet - das lässt sich auf einigen Seiten erklären", schreiben die Autoren. Aber genau dieser Ansatz ist es, der dieses Männerlexikon ohne Register und ohne alphabetische Ordnung zu einem Geschenkbuch und damit Staubfänger macht. Es muss beileibe nicht alles nützlich sein. Aber ohne tragende Idee kann ein Buch bei mir nicht punkten.

Mein Fazit: Insofern gut gemacht, als aus kumuliertem Durchschnitt ein Werk mit hoher Anziehungskraft entstanden ist. Aber ich frage mich, was mit dem schönen Buch passiert, wenn die ersten Lacher und Aha-Effekte vorbei sind. Wohl niemand wird es irgendwohin mitnehmen oder an gezielte Orte hinlegen, um damit sein schönes Leben als Mann noch schöner zu machen. Und mit der fünften Auflage wächst auch die Gefahr, dass man mit der Idee, es zu verschenken, nicht der erste war.
44 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Lustiges Buch, was man nicht ganz ernst nehmen sollte. Habe ich bereits mehrmals als Geschenk gekauft und kam immer gut an. Gibt es auch für Frauen oder Paare - dazu kann ich allerdings wenig sagen, da ich diese bisher noch nicht näher in Augenschein nehmen konnte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Ich hab das Buch seit einiger Zeit und finde, dass dort einiges drin steht was Interessant, Lustig oder sogar beides ist. Das Buch ist gut geeignet zum Durchblättern um an interessanten Themen hängen zu bleiben, es ist aber nicht dazu geeignet, es von Vorn bis Hinten in einem Stück durchzulesen, da das Feld wirklich breit gefächert ist und nicht alles, jeden interessiert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden