Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 4,99
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von besonderesbuch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 18,8 x 12,6 x 4,8 cm, Taschenbuch Knaur TB, 01.12.2003. 672 Seiten Taschenbuch, Gebrauchtbuch in guter Erhaltung ISBN: 9783426625347 Versand und Kundenservice erfolgen durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Land, das Himmel heißt Taschenbuch – 1. Dezember 2003

4.4 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Dezember 2003
EUR 0,01
87 gebraucht ab EUR 0,01

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine wunderschöne Familiengeschichte, die leicht aber sehr spannend ist. Ein bisschen Liebe, Dramatik, Action und eine lebendige Darstellung von Südafrika lassen einen über die Seiten fliegen. Ein flüssiger und lebendiger Schreibstil runden diesen Roman ab. Eine herrliche Geschichte, die ich wärmstens empfehlen kann."
Spass-am-Buch.de, 01.08.2014

"Ein Roman, der unter die Haut geht!"
Evangelisches Gemeinde-Magazin Nordkirche, Juli 2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stefanie Gercke wurde auf einer Insel in Guinea-Bissau, als erstes weißes Kind geboren. Sie verbrachte ihre Jugendjahre in Lübeck und Hamburg und wanderte nach ihrer Heirat nach Südafrika aus. Ende der siebziger Jahre musste sie zusammen mit ihrem Mann das Land aus politischen Gründen verlassen und durfte es erst wieder betreten, nachdem Nelson Mandela Präsident geworden war. Stefanie Gercke wohnt heute mit ihrem Mann auf dem Land in Schleswig-Holstein.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
wenn nicht das beste Buch, das ich je gelesen habe. Soviel vorweg. Vor einiger Zeit stöberte ich ein paar Bücher durch und entschloß mich schließlich für dieses. Ich begann zu lesen, las weiter, immer weiter...ich konnte kaum von diesem Buch ablassen. Und das, obwohl ich in der Zeit eigentlich hätte andere Bücher lesen müssen...Aber diese Story fesselt einen auch. Allein schon, wie dieses Land Südafrika beschrieben wird; herrlich.
Das Buch handelt, grob gesagt, von Jills Weg von einer behüteten, sorglosen Kindheit ins richtige Leben mit all seinen Tücken, aber auch Freuden. Und dieser Weg ist absolut unberechenbar, man weiß wirklich nie,was als nächstes passiert. Eine Wendung, dann ein Schicksalsschlag, dann eine andere Wendung, und immer wenn man gerade mal der Meinung ist, das jetzt vielleicht mal Jills Leben einen geordneteren Weg geht, passiert wieder etwas Unerwartetes. Höchstspannend!
Das alles macht dieses Buch zu einem, das einen nicht mehr losläßt und wirklich alle Facetten des Lebens widerspiegelt. Dieses Buch kann ich wirklich jedem empfehlen und diejenigen, die Südafrika mögen, werden dieses Buch mögen.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Im Klappentext heißt‘s: >Der große Südafrikaroman der Bestsellerautorin<. Grund genug also, das Buch für eine bevorstehende Südafrika-Reise zu verschenken. Die Beschenkte quälte sich noch lange nach der Reise durch die Zeilen. Begeisterung sah anders aus.

Im „Selbstexperiment“, beim eigenen Lesen der Lektüre, vermehrten sich die Fragezeichen. Eine wirkliche Fesselung stellte sich nicht ein. Im ersten Drittel der Abhandlung wird Jill, die Protagonistin in der Schrift, als naives, umsorgtes Prinzesschen beschrieben, die der Reihe nach Autos kaputt fährt, und deren schizophrenen Handlungen zum Augenrollen des Lesers führen (Jill geht baden, während der Ehemann dringend einen Kammerjäger für die befallene Immobilie sucht; Jill singt Abba-Songs unter der Dusche während lebensbedrohliche Ereignisse um sie herum geschehen, ...). Ihre Stimmungsschwankungen, zwischen Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt, lassen die eigene Stimmung hochkochen. Die unzähligen „ärmellosen Tops, hautengen Jeans, knappen Pants, unifarbenen oder gepunkteten Kleider, mit Trägern ohneTräger, in Leinen, in Baumwolle, in Jersey, in irgendwas“ scheinen wesentlich zu sein für das Verfolgen der Abhandlung. Die stetige Aneinanderreihung unpassender Adjektive erinnern an eine noch steigerungsfähige Schulaufsatzübung. Die augenscheinlich zwanghafte Illustration einer südafrikanischen Regenbogen-Idylle lässt die durchaus essayähnliche Rahmenhandlung sehr verblassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch hat mich allein schon durch den Titel fasziniert und ich bin beim Lesen auch nicht enttäuscht worden! Unheimlich schöne Landschaftsbeschreibungen führen einem das Bild eines Afrikas vor Augen, in das man sich nur verlieben kann!

Das Buch zeigt ein Leben in Afrika auf aus Sicht der Weißen, die seit Generationen dort leben und nun die Zeit der Aufstände durch die Schwarzen miterleben und versuchen, ihr Zuhause zu verstehen.

Sehr einfühlsam geschrieben, trotzdem keine fünf Sterne, da etwas langatmig.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Da ich ein Fan von Afrikaromanen bin und die Autorin aus diesem Land stammt ,kann ich nur sagen :gelungene und spannende Lektüre,die alle Facetten dieses Landes beschreibt und auch die Apartheit nicht auslässt. Spannender kann kein Roman sein da man sich virtuell mitten im Land des Geschehens befindet
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Wombatsbooks VINE-PRODUKTTESTER am 16. August 2005
Format: Taschenbuch
Mein erstes Buch von Stefanie Gercke, aber sicherlich nicht mein letztes, denn ich habe es verschlungen. „Ein Land, das Himmel heißt" ist leichte, sehr spannende Lektüre vor ernstem Hintergrund:
Die Autorin hat den politischen Umbruch in Südafrika verpackt in eine dramatische Familiengeschichte mit ein wenig Pathos, einer gehörigen Portion Action und einer Prise Liebe. Eine sehr gelungene Mischung, die zumindest ich nicht aus der Hand legen konnte, auch wenn mir der Pathos manchmal ein klein wenig zu weit ging (aber nicht weit genug für einen Punkteabzug ;-)).
Fazit: Wunderbare Lektüre für den Sommerurlaub :-)!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. März 2006
Format: Taschenbuch
das dritte Buch von Stefanie Gercke habe ich genauso verschlungen, wie die Beiden vorherigen. Die spannende Geschichte um die Bewohner der südafrikanischen Farm Inqaba fesselt einen, man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Es gibt auch einige völlig unerwartete Wendungen, sehr gut gemacht!! Ein MUß für jeden Afrikaroman Fan !!!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist nur ein Teil einer ganzen Serie von Afrika Geschichten, die aus der Feder von Stefanie Gercke stammen. Es ist emotional, aber spiegelt auch die Brutalität in Afrika wider. Wer dieses Buch liest ist gefesselt und will mehr, also los, es gibt mehr!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden