Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Kater schwarz wie die... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Ein Kater schwarz wie die Nacht Taschenbuch – 1. April 2003

4.0 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,87
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,95
EUR 6,95 EUR 0,57
69 neu ab EUR 6,95 26 gebraucht ab EUR 0,57 1 Sammlerstück ab EUR 18,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Ein Kater schwarz wie die Nacht
  • +
  • Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein
Gesamtpreis: EUR 31,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Henning Mankell -- vom Großteil der Leserschaft für seine Krimis um den Kultkommissar Wallander vergöttert -- verfügt nicht nur über einen erlesenen detektivischen Nerv. Er kann sich auch in Kinderseelen einschleichen! Zum Beispiel in die des 6-jährigen Lukas, der an seinem Geburtstag viel zu früh aufwacht und sich mit entsprechender Nervosität den Kopf darüber zergrübelt, was ihm seine Eltern schenken werden. Selbstverständlich wird er dabei zunehmend von der (nicht nur kindlichen) Urangst befallen, dass er etwas bekommen könnte, was er sich gar nicht wünscht. Schließlich steht die Familie aber weder mit einem neuen Kleidungsstück oder -- noch schlimmer -- mit einem Teppich vor seinem Bett, sondern mit einem Pappkarton. Und darin räkelt sich ein Kater, der schwarz wie die Nacht ist. Lukas ist beglückt, tauft ihn auf den Namen Munkel und weiht ihn umgehend in sämtliche seiner Vergnügungen und Geheimnisse ein. Bis der Kater eines Tages nicht von seinen Streifzügen zurückkehrt und Lukas -- es wird also doch noch ansatzweise detektivisch -- eine ingeniöse Suchstrategie nach der anderen erfinden muss.

Der brachial-durchschlagende, sprich der nächstliegende Erfolg ist es allerdings nicht, der Mankell interessiert. Im Dienste der Katerfahndung schickt er seinen Lukas vielmehr auf die Suche nach sich selbst und lässt ihn plötzlich die gewagtesten Herausforderungen bewerkstelligen, die sich einem Vorschulkind in den Weg stellen können: "Da tat er etwas, was er sich noch nie getraut hatte. Er traute sich jetzt auch nicht, aber er tat es trotzdem." Zum Beispiel, sich lieber in seinen Fantasien treiben und von Munkel ins Katzenparadies entführen zu lassen als ewig daran zu laborieren, dass der doppelt so alte Bruder einen auf Lebenszeit nicht einzuholenden Vorsprung in puncto Skateboardfahren aufweist.

Mit anderen Worten: Der schwedische Autor, der zu seinen diversen Auszeichnungen auch mehrere Kinder- und Jugendliteraturpreise zählt, hat ein wunderbar subtiles und wortgewandtes Ermutigungsbuch geschrieben -- für Träumer jenseits der Tamagotchi-Fraktion! --Christine Wahl -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Der Verlag über das Buch

»Ein Kinderbuch mit Seele!« Nordis

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Henning Mankell als Kinderbuchautor? Das hatte mich neugierig gemacht und so kam das Buch zu uns nach Hause...
Lukas bekommt zu seinem 6. Geburtstag einen Kater geschenkt. Von diesem Moment an verändert sich das Leben des Jungen. Auf Anhieb empfindet Lukas eine großartige und besondere Liebe zu dem kleinen Wesen, das ihm nun anvertraut ist. "Munkel" wird sein ständiger Begleiter und Gefährte.
Allerdings hat das Glück keine lange Dauer und der Kater verschwindet spurlos...
Wer nach diesem traurigen Start der Geschichte ein Happy- End der einfachen Art erwartet, ist bei Mankell an der falschen Adresse.
Der Leser kann im Hauptteil des Buches mitfühlen und -erleben, wie Lukas mit dem Verlust zu leben lernt, ohne seine Liebe zu dem Kater zu vergessen oder zu ersetzen.
Henning Mankell ist mit seinem Buch das Meisterstück gelungen ein glückliches Buch um ein trauriges Thema zu schreiben. Das Buch ist sehr kindgerecht und einfühlsam und trotz der Ernsthaftigkeit der Aussage nicht ohne Humor.
Meine 7- jährige Tochter war von dem Buch sehr beeindruckt und begeistert und hat es erst aus den Händen legen können, als sie es endlich durchgelesen hatte. Meinem Mann und mir ist es übrigens nicht besser ergangen....
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 28. Mai 2004
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Henning Mankell schreibt ein Kinderbuch ??? Das mußte ich natürlich lesen ! Zum Glück habe ich auch noch einen Sohn dazu und einen Kater gibts bei uns auch. Ein Alibi dieses Buch zu kaufen.
Ich habe noch nie (!!!) bei einem Kinderbuch so geweint - und es ist mir nicht mal unangenehm. Der Schreibstil ist genau wie bei den Krimis: minutiös im Geschehen, hineinversetzt in die Gedanken des kleinen Jungen ist man live in der Handlung dabei, fühlt die Freude über dieses unerwartete Geschenk, die spannende Freundschaft von Lukas und seinem Munkel und die kindlichen Gedankengänge, wie man den Kater zurückholen könnte.
Es ist meiner Meinung nach sehr gut, dass das Buch kein Happy End hat . Jedenfalls kein offenkundiges Happy End - denn doch liest man zwischen den Zeilen am Ende die Hoffnung und das Glück des Jungen.
Ich werde das Buch weiterverschenken an den besten Freund meines Sohnes, der demnächst für lange Zeit aus Deutschland wegzieht.
Darin unsere Widmung: " Wir werden uns wiedersehen ..." - er wird sie verstehen wenn er das Buch gelesen hat.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Offiziell habe ich das Buch für meinen Sohn (10 Jahre) gekauft, doch eigentlich wollte ich wissen, wie der Autor von grossartigen Kriminalromanen auch Kinderbücher schreibt. Ich war begeistert, die bunte kindgerechte Wortwahl hat mich überzeugt. Das Buch war für mich und meinen Sohn spannend, obwohl wir gar keine Haustiere haben. Man kann sich so gut in das Kind, das den Kater verloren hat, hineinfühlen und ist traurig, dass es kein Happy End gibt.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
ich verstehe, was viele daran auszusetzen haben, es ist halt nicht wirklich friede-freude-eierkuchen und happyend, dafür ist es schön geschrieben und ich finde ziemich realitätsnah. es ist sehr gefühlvoll und man kann sich je nach dem was für ein typ mensch man ist, gut in den protagonisten hineinversetzen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich dachte, ich hätte für meine Tochter (8) tollen Lesestoff besorgt, da sie ein großer Tierfreund ist. Leider hat es ihr nicht besonders gefallen und hatte zum Selberlesen zu wenig Mitreißendes. Jetzt lese ich ihr es am Abend vor und merke eine nette Geschichte, aber auch ich finde, es reißt einen nicht wirklich mit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es ist ein Kinderbuch, aber auch für Erwachsene. Ich frage mich immer, warum Geschichten für Kinder so traurig sein müssen. Allerdings ist das wahre Leben ja auch nicht immer nur heikler Sonnenschein. Und es wird gezeigt, wie aus einer traurigen Begebenheit doch auch wieder neue Hoffnung und Fröhlichkeit entstehen kann. Und trotzdem wird die vermisste Katze immer in Erinnerung bleiben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat mir (11 Jahre) super gefallen, ich fand es so schön, dass ich es in der Schule vorstellen werde. Es ist sehr spannend, aber die Freude von Lukas über den Kater hält nicht lange an, denn schon nach kurzer, sehr schöner Zeit, verschwindet Munkel. Ich finde das Buch allerdings für 8jährige noch nicht so gut, weil der Kater ja nicht wieder kommt. Henning Mankell zeigt aber, wie der Junge die Trauer bewältigt und trotzdem wieder glücklich weiter lebt.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von matheelfe TOP 500 REZENSENT am 22. Mai 2012
Format: Taschenbuch
Es ist Lukas` sechster Geburtstag. Was wird er wohl geschenkt erhalten? Erwartungsvoll hofft er, dass die Zeit vergeht. Dann stehen die Eltern an seinem Bett. Er erhält einen kleinen schwarzen Kater und nennt ihn Munkel. Lukas hat viel Spaß mit Munkel, bis der Kater an einem Regentag verschwunden ist.
Gefühlvoll erzählt der Autor die Geschichte von Lukas und seinem Kater. Die Liebe zwischen beiden ist spürbar. Die Trauer des Jungen nach dem Verschwinden des Katers ist nachfühlbar. Das Buch ist in kindgerechter Sprache geschrieben. Kinder ab 5 Jahre können sich gut in Lukas hineinversetzen. Sie werden sich mit ihm auf die Suche nach dem kleinen schwarzen Kater machen, seine Verzweiflung verstehen, mit ihm bangen und hoffen. Auch das Ende ist stimmig.
Jedes Kapitel beginnt mit der Katzenzeichnung. Im Text finden sich weitere kindgerechte Bilder. Auf dem Cover finden sich Lukas und Munkel. Der Blick des Jungen ist ganz auf den Kater fixiert.
Dem Autor ist ein wunderbares Kinderbuch zu einem ernsten Thema gelungen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen