Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von das freundliche buch
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: 58
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Job in Taschkent: Thriller Taschenbuch – 1. April 2009

3.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
8 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Greg Rucka ist ein echter Könner. Er wurde in San Francisco geboren und wuchs in der Nähe von Monterey, im »Steinbeck-Land«, auf. Seinen ersten Preis für eine Kurzgeschichte erhielt er im Alter von zehn. Er studierte in Vassar und an der University of Southern California. Heute lebt er in Portland, Oregon, mit seiner Frau, der Schriftstellerin Van Meter, und seinen zwei Kindern. Er hat zwei Tätowierungen, fünf Ohrringe und ein Motorrad.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Original dieses hard core Thrillers erschien 2005 unter dem Titel 'Private Wars'. Rucka (Jg 69) ist ein Profi, der seinen Ruf mit Comics und Filmscripts gemacht hat, ehe er mit dieser Thriller-Reihe begonnen hat, in deren Mittelpunkt die Secret Service Agentin Tara Chace steht, eine echt harte, aber attraktive Frau, wie sie sich vielleicht manche Männerherzen heimlich wünschen. Dass sie in diesem Thriller auch noch hinreichend gefoltert wird, mag als Kick dazukommen.
Den Leseteufel spricht das alles nicht wirklich an, die Figur der Tara bleibt, vielleicht weil er sie nicht von Anfang an kennt, eher papieren, herzlos, nicht ungleich einer der harten Comic-Agentinnen, die ja wohl ihre Schwestern im Geiste sind.
Obwohl sie eine kleine Tochter hat, deren Agentenvater beim letzten Einsatz getötet wurde, nimmt Tara wieder einen Auftrag an, der sie nach Usbekistan führt, wo sie ein Mitglied des Führungsclans aus den Klauen seiner blutrünstigen Schwester befreien soll, die nach dem Tod ihres kranken Vaters Präsidentin werden will. Ihr Liebhaber hilft ihr bei ihren Machenschaften, wobei er sich als sadistischer Folterer hervortut.
Taras Versuch, den Bruder samt kleinem Sohn außer Landes zu bringen, misslingt. Sie selbst bleibt nur gerade noch am Leben, weil sich die amerikanischen Agentenbrüder in die Sache einschalten. Natürlich ist alles noch viel verwickelter, als Tara und die Leser ahnen. Es geht eigentlich um neu entwickelte Boden-Luft-Raketen, die den Engländern im Grenzgebiet zwischen Usbekistan und Afghanistan abhanden gekommen sind.
Ruckas Stärke ist die authentische Schilderung der geografischen und politischen Situation in diesem Gebiet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden