Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Ein Jahr in Island: Reise... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Jahr in Island: Reise in den Alltag (HERDER spektrum) Broschiert – 27. September 2011

3.8 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 6,94
8 neu ab EUR 12,99 6 gebraucht ab EUR 6,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Ein Jahr in Island: Reise in den Alltag (HERDER spektrum)
  • +
  • Gebrauchsanweisung für Island
  • +
  • Wo Elfen noch helfen: Warum man Island einfach lieben muss
Gesamtpreis: EUR 43,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tina Bauer ist Diplom-Journalistin und arbeitet als Print- und Fotojournalistin. Sie hat u.a. für das Nordeuropa-Magazin »Nordis« und das »Mercedes-Benz Classic Magazin« aus Island berichtet.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Wenn man einen Bericht darüber lesen will, was man in einem Jahr alles mit zwei Freundinnen gesprochen und unternommen hat, dann ist man hier richtig. Aber will man das, wenn man ein Buch kauft, dass sich "Ein Jahr in Island" nennt? Ich hatte mehr, viel mehr über das tägliche Leben, das Land, die Leute, erwartet. Freundinnen sind überall gleich, man spricht, man feiert, man macht Ausflüge - nichts davon ist in Island anderes als hier in Deutschland. Ich will aber doch was über Island erfahren ... oder wollte es zumindest, bekommen habe ich das von dem Buch nämlich leider fast gar nicht.
Natürlich gibt einem die Autorin immer wieder Schnipsel zum Land, ich kann mich aber des Eindruckes nicht erwehren, dass sie sich viel hat erzählen lassen oder einfach nur zugehört und das Gehörte dann für ihren eigenen Zweck genutz hat. Wenig klingt so, als hätte sie selbst es erlebt oder wäre dabei gewesen. Und immer wieder die beiden Freundinnen, ohne die beiden Damen wäre T.B. in Island wohl nicht überlebensfähig gewesen. So omnipräsent wie die beiden Damen sind, hätten sie es verdient, als Koautoren auf den Umschlag zu kommen!
Mich hätte es viel mehr interessiert, wie man sich als Deutsche in der dortigen Gesellschaft zurecht findet, wird man aufgenommen und akzeptiert oder bleibt man als Ausländer eher außen vor? Wie findet man welche Arbeit, welche Probleme hat man als Ausländer bei der Arbeitssuche, welche Hürden muß man ggf. nehmen, um im täglichen Leben seinen Platz zu finden?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von CoZee am 15. Juli 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich kenne aus der Reihe bereits "Ein Jahr in Kanada", ein kurzweiliges informatives Buch, deshalb habe ich mir nun "Ein Jahr in Island" bestellt. Ich finde es leider sehr langweilig und sehr "seicht" geschrieben und es kommt auch sehr wenig "Feeling" für Land und Leute bei mir an.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Die Autorin Tina Bauer schmeißt ihr Leben in Deutschland hin und zieht in ihr Traumland. Nach Island, besser gesagt zu einer Freundin nach Reykjavik.
Dort sucht und findet sie einen Job im Museumskaffee und lernt die Lebensweise in Reykjavik kennen. Zwischendurch reist sie noch in Island herum nach Djupavik, Westmänner Inseln, Ferienhäuschen bei Akureyri mit Herbstzusammentreiben der Schafe, Gullfoss und Thingvellir, Alternativdorf Sólheimar

In dem Buch erfährt man über die Eigenarten der Isländer, eigentlich eher über die Leute in Reykjavik. Dazu erfährt man über die Jahresstimmungen im immer hellen Sommer und dunklen Winter, über die Auswirkungen der schweren Wirtschaftskrise, mystische Trolle und Elfen, den Drang zu Festen und Alkohol.

Die Autorin erzählt fasziniert von Island und man liest es mit Interesse durch. Nur manchmal enthält das Buch etwas zu viele kurze Beschreibungen über das alltägliche Leben und im Gegenzug fehlen Berichte mit Hintergrundwissen ( zum Beispiel wie ist das Leben auf dem Lande, ,mehr über die Mentalität der Isländer, Wirtschaft Islands), aber es gibt auf jeden Fall einen guten Einblick auf die Isländer und das Leben in Reykjavik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
'Der isländische Sommer ist wie ein Kühlschrank, den man sechs Wochen offen lässt. Das Licht ist die ganze Zeit an und das Gefrierfach taut, aber richtig warm wird es nie.' (Hallgrímur Helgason)

Inhalt:
Tina Bauer ist seit ihrem ersten Urlaub auf der Insel in Island verliebt - in die liebenswerten Menschen genauso wie in die einzigartige Natur. Seitdem war sie immer wieder in Island und möchte nun für länger im Land bleiben.

Sie erzählt in 'Ein Jahr in Island' von Vulkanen und Geysiren, vom isländischen Sommer und vom isländischen Winter, von Walfang, von Musik und Festen, vom Essen und vom hohen Alkoholkonsum.

Mein Eindruck:
Ich war noch nie in Island, obwohl das Land schon sehr lange auf meiner Reise-To-do-Liste steht.

Mir haben die Ausführungen von Tina Bauer sehr gut gefallen, ihr Bericht war sympathisch und spannend, enthielt die richtige Mischung aus Privatleben und Infos über Island.

Personen, bestimmte Orte und Ereignisse werden von der Autorin mit so viel Begeisterung beschrieben, dass sie mich beim Lesen richtig mitreißen konnte. Am liebsten möchte man sich direkt auf den Weg nach Island machen und die Erfahrungen der Autorin teilen.

Meine Resümee:
Eine unterhaltsame und lehrreiche Reise nach Island.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Linke am 29. Dezember 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Kann man lesen, aber man muss nicht. Bietet Einblicke in das isländische Leben, ist aber ohne Highlights. Zur Vorbereitung eines Urlaubs ok.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Als Islandfan verschlinge ich jedes Buch über diese Insel, um mir die Zeit zu verkürzen, bis ich selber wieder hin fahren kann. Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin lebt für ein Jahr in Island und beschreibt ihren Alltag. Da sie von früheren Reisen bereits viele Kontakte hat, kommt sie viel auf der Insel herum und so erhält man viele Einblicke in die isländische Lebensart. Der helle Sommer und die unzähligen Musikfestivals werden genauso beschrieben wie der lange Winter mit seinen langen dunklen Nächten, bei dem die Autorin schonmal kurzzeitig in Winterdepressionen verfällt. Viele Kleinigkeiten, wie der Geschmack von "Skyr" oder der Schwefelgeruch des Wassers erinnern mich an meine eigenen Reisen und machen jeden, der noch nicht dort war, neugierig auf diese Insel.

Dieses Buch ist sicherlich keine Weltliteratur - aber ein schöner Zeitvertreib. Ich würde mich freuen, wenn es eine Fortsetzung geben würde, denn am Ende bleibt offen, ob und wann sie wieder nach Deutschland zurück kehrt.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen