Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,47
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Haus für alle Taschenbuch – 23. April 2004

4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch, 23. April 2004
EUR 0,47
Pappbilderbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
11 gebraucht ab EUR 0,47

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Ein bewegendes Zeitdokument der vielfach ausgezeichneten Autorin - geeignet als Schullektüre.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ursula Wölfel stammt aus Duisburg-Hamborn im Ruhrgebiet. Sie studierte Germanistik in Heidelberg und arbeitete nach dem Krieg als Schulhelferin im Odenwald. Nach abgeschlossener Lehrerausbildung und Pädagogikstudium unterrichtete sie als Sonderschullehrerin in Darmstadt. Seit 1961 lebt Ursula Wölfel als freie Schriftstellerin im Odenwald. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in mehr als 15 Sprachen übersetzt. Für ihr Gesamtwerk erhielt sie den 1991 erstmals verliehenen Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. Ursula Wölfel verstarb im Juli 2014.

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein Haus für alle. Später stellt man sich die Frage, ob es wirklich für alle war.
Dana und ihr Bruder Leo, ziehen zu ihren Freunden ins Ruhrgebiet. Das ist im Jahr 1921.
Dort wohnen sie alle gemeinsam in einem großen Haus. Dana verliebt sich in Paul und die beiden heiraten. Als die Nazis an die Macht kommen, wird Paul SS-Obersturmführer.
Im Jahr 1933: Dana und Paul haben drei Kinder, Nora, Georg und Robert, genannt Robbie. Robbie ist geistig behindert und bekommt die ersten Anfeindungen zu spüren.
Wie es weitergeht möchte ich an dieser Stelle nicht vorweg nehmen. Doch eines muss gesagt sein, Frau Wölfel nimmt sich diesem Thema sehr genau an und beschreibt ebenso die Gefühle Robbies, wie auch die seines Vaters, der ja an die NSDAP gebunden ist.
Ein Buch, das man wirklich gelesen haben sollte.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch "Ein Haus für alle" in der Schule gelesen und darüber eine Klassenarbeit geschrieben. Ich denke dass ich das Buch ein bisschen weniger "verbissen" gelesen hätte wenn ich es ausserhalb der Schulzeit & nur so gelesen hätte!!!Das Buch selber hat mir sehr gut gefallen da man in diesem Buch , als einer der die Kriegszeit des 2. Weltkrieges nicht erlebt hat,die Gefühle der Menschen,die den Krieg miterlebt haben nachempfinden kann.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es wird in diesem Buch sehr gut deutlich, wie grausam und kalt das Denken über die "DEUTSCHE RASSE" nicht einmal vor der eigenen Familie halt macht und dadurch alles Glück zerstören kann! Wer dieses Buch gelesen hat wird in Zukunft kritischer über politische Aspekte denken! Es ist auch Anstoss, mehr über das Dritte Reich und über das Denken der Menschen in dieser Zeit erfahren zu wollen! Es ist absolut lesenswert und sehr gut geschrieben!!!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Literameer VINE-PRODUKTTESTER am 30. April 2011
Format: Taschenbuch
Dieses Buch habe ich bereits vor einigen Tagen beendet, musste es jedoch erst einmal sacken lassen und konnte nicht auf Anhieb darüber schreiben. Ein Haus für Alle hat mich tief bewegt, sehr zum nachdenken animiert und immer wieder unheimlich berührt.

Bereits von Beginn an ist die Geschichte beklemmend und man merkt sehr schnell, in welche Richtung sie sich entwickelt. Als Leser ist einem viel mehr klar als den Protagonisten und man sieht, wie die Schlinge sich um ihren Hals legt und langsam zuzieht. Ich hatte stets das Bedürfnis sie zu warnen, zu rufen 'lauft weg', aber genauso wenig wie literarische Protagonisten hatten die echten Menschen damals solche Warnungen. Und genau dieses Wissen, dass eine solche Geschichte sich so und ähnlich zu Hauf abgespielt hat und dass all diese schrecklichen Dinge Realität waren, hat für den ein oder anderen Kloß in meinem Hals gesorgt.

Ursula Wölfels Schreibstil ist angenehm zu lesen und hat mich immer wieder an einen ruhig dahin fließenden Fluss erinnert. Ab und an gab es einige Hänger, die etwas langatmig waren, aber alles in allem war es ein dahinfließen. Dieses Dahinfließen hat bei mir dafür gesorgt, dass ich das Buch nicht zwischendurch lesen konnte. Mal eben ein paar Minuten lesen ging nicht, ich musste mir bewusst Zeit für das Buch nehmen und mich ganz bewusst in die Geschichte fallen lassen. Einmal drin, war es dann jedoch schwer wieder aufzuhören und so habe ich das Buch insgesamt recht schnell gelesen.
Der Plot der Geschichte hat mir gut gefallen und er ist sehr logisch aufgebaut. Auch die Entwicklung der einzelnen Protagonisten war hervorragend beschrieben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden