Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eiger: Die vertikale Arena Sondereinband – Februar 2011

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Sondereinband, Februar 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 31,90 EUR 32,00
5 neu ab EUR 31,90 2 gebraucht ab EUR 32,00

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniel Anker Geboren 1954, Historiker, freier Journalist und Autor von Bergbüchern undalpinen Führern. Im AS Verlag hat er von 1996 bis 2004 acht Bergmonografienherausgegeben; 2008 erscheint 'Eiger – die vertikale Arena' in der vierten,aktualisierten und erweiterten Auflage. Er ist zusammen mit Rainer Rettner Herausgeber des AS-Bildbandes 'Corti-Drama. Tod und Rettung am Eiger 1957-1961'.Ausserdem ist Anker Verfasser mehrerer Skitouren-, Wander- und Radführer für die Gebiete Berner Oberland, Freiburger- und Waadtländer Alpen, Wallis, Tessin, Graubünden, Ost- und Zentralschweiz sowie Genfer See, Côte d’Azur, Languedoc-Roussillon und Kalifornien. In den Literaturwanderführern des Rotpunktverlages zum Tessin, Bernbiet, Graubünden und Wallis schrieb er je ein Kapitel. Mitarbeit bei in- und ausländischen Zeitungen und Zeitschriften, wie zum Beispiel den 'Alpen' des Schweizer Alpen-Clubs. Rezensent beim Schweizerischen Bibliotheksdienst. Daniel Anker lebt mit seiner Familie in Bern. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Das beste Buch das ich über den Eiger kenne! (Laut Heinrich Harrer soll es an die 2000 geben) Hier wird ein historischer Bogen von der Erbauung der Jungfraubahn von 1896 über die Erstbesteigeigung der Eiger Nordwand durch Harrer, Kasparek, Vörg und Heckmair bis zu den schwierigsten Routen dieses Jahrzehnts gespannt. Das Ganze wird durch beindruckende historische und aktuelle Fotos ergänzt. Tabellen über die Schlüsselrouten und ihre Besteiger, die schnellsten Nordwandbesteiger und ein komplettes Filmverzeichnis fehlen auch nicht. Wer es noch genauer wissen will, sollte sich das umfangreiche Literaturverzeichnis (7 Seiten!) zur Gemüte führen. Mich hat das Buch in den Bann gezogen. Ein Muß für jeden Bergsteiger!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer mehr über den Eiger, die verschiedenen Routen, die Dramen, seine Geschichte und noch vieles mehr erfahren will, dem sei dieses Buch sehr empfohlen.

Endlich mal ein Buch, dass mit Fotos nicht geizt und so dem ganzen mehr Leben einhaucht, als es Worte je könnten. Vor allen Dingen mit solch wunderbaren und einmaligen Bildern.

All die berühmten Stellen der Wand (Bügeleisen, Spinne, Rampe...) in Wort und Text erklärt.

Wunderbares Buch!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ein Prachtband mit Fotos, wie ich Sie noch nie in der Bergliteratur fand! Allein diese Bilder aus der Bergsteigerperspektive sind teilweise schwindelerregend.

Wohltuend hebt sich dieses Buch von dem schwülstigen Pathos eines Heinrich Harrer ab (dessen Buch stammt allerdings auch aus den 50er Jahren). Hervorragend die Darstellungen der verschiedenen Routen. Die bewegte und mit tragischen Momenten gespickte Geschichte des Eiger, Bewertungen über Personen der Eigergeschichte, alles wird ausführlich dargelegt.

Trotz des "forcierten" Preises ein Buch, das für Berg- und Eigerinteressierte jede Mark oder auch jeden Euro wert ist. Dafür gibt's gerne von Carlo 5 Sterne.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden