Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Edward Snowden: Geschicht... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von rhein-team
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Schnitt/Buchdeckel mit kleinen Mängeln, unbenutzt, Stempel unten, Mängelexemplar Rechnung mit ausgewiesener MwSt., Versand weltweit. Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Marketplace-Angebote.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Edward Snowden: Geschichte einer Weltaffäre (Edition Weltkiosk) Broschiert – 28. November 2014

5.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 11,95
71 neu ab EUR 19,90 4 gebraucht ab EUR 11,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Edward Snowden: Geschichte einer Weltaffäre (Edition Weltkiosk)
  • +
  • Der NSA-Komplex: Edward Snowden und der Weg in die totale Überwachung
  • +
  • Die globale Überwachung: Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen
Gesamtpreis: EUR 59,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Luke Harding wurde 1968 in Nottingham geboren und studierte Englisch in Oxford. 1996 stieß er zum Guardian und stieg zu einem der profiliertesten Auslandskorrespondenten der linksliberalen Tageszeitung auf. Er berichtete aus Neu-Delhi, Berlin und Moskau ebenso wie vom Afghanistan- und Irakkrieg. Anfang 2011 wurde ihm nach vier Jahren als Russland-Korrespondent am Flughafen Domodedowo vom FSB die Wiedereinreise verweigert - ein bis dahin einmaliger Vorgang seit Ende des Kalten Kriegs. Seitdem arbeitete er in der Guardian-Zentrale in London und berichtete zuletzt auch aus Libyen, Syrien und Osteuropa. 2012 erschien von ihm MAFIASTAAT. Ein Reporter in Putins Russland in der EditionWELTKIOSK, was unserem Verlag Cyberattacken aus Russland einbrachte. 2013 folgte das Buch WIKILEAKS. Julian Assanges Krieg gegen Geheimhaltung (mit David Leigh).

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Alles begann mit einer E-Mail. "Ich bin ein hochrangiger Geheimdienstmitarbeiter ..."
Kein Name, keine Berufsbezeichnung, keine Details. Glenn Greenwald, ein in Brasilien lebender Kolumnist der britischen Tageszeitung "The Guardian", begann, mit der mysteriösen Quelle zu korrespondieren. Wer war sie? Die Quelle sagte nichts über sich; sie war nicht zu greifen, ein Onlinegespenst. Möglicherweise sogar eine Fiktion.
Denn wie konnte sie schon echt sein? Nie zuvor hatte es bei der National Security Agency ein großes Geheimnisleck gegeben. Jeder wusste, dass der in Sachen Sammlung von Geheimdiensterkenntnissen führende Dienst in Fort Meade nahe der amerikanischen Hauptstadt undurchdringlich war. Was die NSA tat, war ein Geheimnis. "NSA, No Such Agency" - eine solche Behörde gab es gar nicht, wie es augenzwinkernd im Umland von Washington hieß.
Doch diese seltsame Person schien Zugang zu einigen bemerkenswerten streng geheimen Dokumenten zu haben. Die Quelle sandte Greenwald Beispiele hochgeheimer NSA-Akten und lockte ihn damit. Wie dieser Geist sie mit so offenbarer Leichtigkeit hatte entwenden können, war ein Rätsel.
Angenommen, sie waren echt, schienen sie eine Story von globaler Tragweite zu enthüllen. Sie legten nahe, dass das Weiße Haus nicht nur seine Feinde ausspionierte (böse Buben, Al-Qaida, Terroristen, die Russen) oder seine angeblichen Verbündeten (Deutschland, Frankreich), sondern auch die Kommunikationen von Millionen amerikanischer Bürger.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Luke Harding vom „Guardian“ hat mit allen gesprochen, die an der Snowden-Story beteiligt waren und viele der Schauplätze besucht. In seinem Buch nimmt nicht nur der größte Whistleblower aller Zeiten erstmals richtig Gestalt an, man erfährt auch, welchem Druck die Zeitung ausgesetzt war, in Washington wie in London, sich aber nicht beirren ließ. Die NSA- und GCHQ-Überwachungsaktivitäten sind ausführlich und verständlich erklärt, ohne dass es langweilig wird – ein „Doku-Thriller“ erster Güte!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Und das obwohl man die Geschichte kennt. Was man nicht kennt ist wie schwierig die Veröffentlichung war und welchen politischen Widerstand es gab. Das Buch ist genial aufgebaut, alle vorkommenden Personen werden auf ein paar Seiten beschrieben. Man kann sich in die Lage von Ed Snowden versetzten und verstehen warum er so handeln musste. Die Menschheit muss Ihm und auch den Guardian dankbar sein die wesentlichen Informationen verantwortungsbewusst veröffentlich zu haben. 

Am Ende möchte man noch viel mehr über dieses Thema und die Auswirkungen wissen, "Der NSA Komplex" ist eine ideale Ergänzung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Harding gehörte zu dem kleinen Kreis, der in einem rund um die Uhr bewachten Zimmer im Londoner Redaktionsgebäude die hochbrisanten Snowden-Unterlagen durchkämmte. Sein Buch erzählt die Geschichte aus der Sicht des Guardian und macht unter anderem die skandalöse, durch Geheimdienstmitarbeiter befohlenen Vernichtung hier zum zentralen Thema. Durch die Hintergründe der Person Edward Snowden liest sich dieses Buch teilweise wie ein Agententhriller, ohne das dabei die inhaltlich exzellente Analyse vernachlässigt wird. Abgerundet wird das Buch durch ein detailliertes, durchaus kritisches Portrait des Whistleblowers sowie die immer wiederkehrende Frage, wie weit der Staat in die Pressefreiheit eingreifen darf.
Alles in allem eignet sich das Buch extrem gut für einen Einstig in das Thema NSA Affäre, bringt gleichzeitig aber auch sehr exklusive Details ans Tageslicht.
Ein sehr lesenswertes und spannendes Buch!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Amazon und ebay haben die totale Kontrolle darüber, was angeboten werden darf und was nicht.
So kann man gewisse Artikel in einigen Ländern kaufen und verkaufen und in anderen nicht.

In der Praxis wirkt sich die totale Kontrolle auch bei amazon aus, wenn amazon Menschenrechte wie das Recht auf eine eigene freie Meinungsäußerung verweigert.
Amazon löscht nämlich auch blitzschnell Bewertungen von Familienmitgliedern oder Kollegen, wenn diese den selben PC benutzen.
Dann werden im Zuge einer Sippenhaftung sogar beide Rezensionen gelöscht. Ein Kollege oder ein Familienmitglied darf also keine eigene Meinung äußern, wenn ein anderer Kollege oder ein anderes Familienmitglied schon bewertet haben.
Das stellt sogar noch die NSA in den Schatten, ist aber leider Tatsache.

Vielleicht kommt es ja einmal dazu, daß in einer Familie auch nur noch einer wählen darf oder jeder mit seinem eigenen Auto zum Wahllokal fahren muß, weil seine Stimmabgabe sonst ungültig ist.

Gut also, wenn hier ein Insider einmal sein Wissen offenlegt.

Inzwischen ist bekannt, daß auch bei Wikipedia manipuliert wurde.
Warum sollten amazon und ebay davor gefeit sein?

Und keiner kann einem Menschen erzählen, daß die Kanzlerin nicht wusste, daß sie abgehört wurde und wird.
So naiv kann doch wohl niemand sein, der Bundeskanzler(in) wird.
Schon frühere Bundeskanzler ließen ihre Fahrer als an öffentlichen Telefonzellen anhalten, um von dort aus zu telefonieren, weil sie wussten, daß der "Freund" in den USA grundsätzlich mithören möchte.
5 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch verschenkt und habe noch kein Feedback!Durch eine Buchvorstellung im Radio wurde ich darauf aufmerksam und neugierig.
2 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden