Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Mediafoxx und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,82
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Edgar Allan Poe's Das Grab der Ligeia [Blu-ray]

2.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 9,99
EUR 7,97 EUR 1,30
Verkauf durch Mediafoxx und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Wes Bentley, Kaitlin Doubleday, Sofya Skya, Michael Madsen
  • Regisseur(e): Michael Staininger
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Niederländisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 28. Mai 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003AXNSQW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.415 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Der erfolgreiche Wissenschaftler Jonathan Merrick (Wes Bentley) bemerkt in einer seiner Vorlesungen die unwiderstehliche und bezaubernde Studentin Ligeia (Sofya Skya). Fasziniert und besessen von ihrem diabolischen Wesen verlässt er schließlich seine Verlobte Rowena (Kaitlin Doubleday), um mit ihr ein abgeschiedenes Herrenhaus am Rande des Schwarzen Meeres zu beziehen. In dieser isolierten Umgebung offenbaren sich jedoch die mysteriösen Abgründe ihrer Existenz. Von schwerer Krankheit gezeichnet, führt Ligeia geheime Experimente durch, um dem Tod zu entfliehen. Für die Unsterblichkeit stiehlt sie die Seelen anderer Menschen, die ihr Leben bereits seit ewiger Zeit verlängern. Als Jonathan von dem grausigen Geheimnis erfährt, versucht Ligeia seine Abreise auf ganz spezielle Art und Weise zu verhindern…

Der Produzent von The Crow hat sich mit Das Grab der Ligeia des Stoffes einer Kurzgeschichte von Horror-Altmeister Edgar Allan Poe angenommen. Wie einst Roger Corman versteht er es, aus der Literaturvorlage einen atmosphärisch dichten und fesselnden Mystery- Thriller zu adaptieren. Wes Bentley (Ghost Rider), Michael Madsen (Sin City), Eric Roberts (The Dark Knight) und die bezaubernde Sofya Skya (Miss World 2006) agieren in einem alptraumhaften Szenario zwischen Liebe, Lust, ewigem Leben und drohender Verdammnis…

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Leider ein typischer Gothic Horror-Film. Der Plot ist recht simpel und kommt in sehr ähnlicher Form auch in anderen Werken aus der Zeit vor. Es ist eine aufgeblasene Billig-Produktion: Die Ausstattung geht noch als akzeptabel durch, aber an Darstellern und Statisten wurde gespart, die Kameraführung schliesslich ist indiskutabel und besteht mehrheitlich aus langweiligen Einstellungen. All diese Schwächen könnte man noch verschmerzen, wenn nur das Drehbuch besser wäre. Vincent Price hatte ja eine begnadete Stimme und wäre bestimmt zu wesentlich mehr in der Lage gewesen als kryptisches Gestammel abzuliefern. Statt ihm vernünftige Dialoge zu geben, lässt man ihn verwirrt durch die Kulissen irren. Der weiblichen Hauptdarstellerin, welche hier eine Doppel-Rolle abliefert, ergeht es auch nicht besser.
Wer Gothic Horror mag, wird sicherlich nett unterhalten, aber der Film ist nun mal kein Meisterwerk.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Professor Jonathan Merrick ist ein sehr erfolgreicher und wohlhabender Universitätsdozent, der zusammen mit seiner Verlobten Rowena in den USA lebt. Bei einer seiner Vorlesungen fällt ihm erneut eine wunderschöne junge Studentin auf die er aber nicht kennt.
Diesmal beschließt er ihr hinterher zu gehen und sie zur Rede zu stellen. Sie stellt sich ihm als Ligeia vor und gibt an, seine Arbeit sehr zu schätzen.
Gleich nach den ersten Worten ist er wie hypnotisiert von ihrem Wesen.
Was er allerdings nicht weiß ist das sie zur Familie Romanov gehört, welche sich der schwarzen Magie verschrieben hat. Diese suchen seit ewigen Jahren nach einer Möglichkeit den Tod zu besiegen und die Seele verstorbener einzufangen um sie an einen anderen Menschen binden zu können.
Ligeia bringt Jonathan dazu sich von seiner Frau zu trennen und ihr das alte Anwesen am schwarzen Meer zu kaufen, welches die Familie aus Geldmangel verkaufen musste.
Fortan wohnen die beiden dort und sie kann nun weiter an ihren Experimenten arbeiten.
Sie muss sich mit ihrem Vorhaben aber sehr beeilen, denn ihre Lebensuhr läuft aufgrund einer schweren Krankheit die alle weiblichen Romanovs jung dahinrafft, langsam ab.

Mehr Worte will ich zur Story nicht verlieren denn die ist leider ziemlich dünn und arg vorhersehbar.
Die Literaturvorlage kenne ich leider nicht, aber ich weiß das Edgar Allan Poe ein Genie gewesen ist, welches mit Worten umgehen konnte wie Messi mit dem Fußball.
Allerdings sind seine Geschichten wohl nicht von besonders viel Handlung geprägt gewesen und man fanden größtenteils im Kopf des Lesers statt.
Für einen Regisseur ist das dann eher schwer umzusetzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Um es kurz zu machen. Zuerst stimmen einen die stimmungsvollen Bilder noch recht gnädig ... aber was nach der Rückblende dann an Story serviert wird kann kein schönes Bild mehr geraderücken.

Der ganze Film strotzt nur so vor völlig überzogenen Klischees (Gothics trinken ja immer Absinth ... ja ja, die Blonden sind die Guten, die Schwarzen die Bösen etc etc etc) und die Story ist völlig vorhersehbar für jemanden der auch nur einen billigen Gruselfilm vorher gesehen hat. Sprich: nach ca 15min herrscht nur noch gähnende Langeweile bis zum Schluss ... den ich mir nur noch angesehen habe weil ich zu faul zum Abschalten war ;)

2 Sterne gibt es nur wegen der Optik und den ersten 15 Minuten
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden