Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Eden

3.9 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,49
EUR 5,82 EUR 2,12
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Eden
  • +
  • Frauenhandel - Kampf gegen das Kartell
  • +
  • Callgirl
Gesamtpreis: EUR 23,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jamie Chung, Matt O'Leary, Beau Bridges
  • Regisseur(e): Megan Griffiths
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 26. März 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00AYWIKAQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.715 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Hyun Jae, Amerikanerin koreanischer Abstammung, ist eine ganz normale 17jährige mit Zahnspange und romantischen Träumen. Doch ihr Teenagerleben verwandelt sich in die Hölle auf Erden, als sie dem Schlepper eines Menschenhändlerrings zum Opfer fällt. Sie landet in einer ehemaligen Lagerhalle, wo Mädchen zwischen 15 und 19 für die Liebhaber ganz besonders frischen Fleisches bereit gehalten werden. Von jetzt ab heißt sie Eden und steht für Freier und Pornofilme zur Verfügung. Einen Fluchtversuch bezahlt sie fast mit dem Leben. Doch Eden ist stark und resigniert nicht. Langsam gewinnt sie das Vertrauen ihres Bewachers.

Megan Griffiths tief unter die Haut gehender, aber behutsam erzählter Film über Menschenhandel und Zwangsprostitution mitten in den USA beruht auf der wahren Leidensgeschichte einer jungen Frau, die sich nach grausamen Jahren als Sexsklavin befreien konnte.

Die Zuschauer des South by Southwest Festivals in Austin, Texas, haben bereits für Eden gestimmt und diesem spannenden und bewegenden Film über das Schicksal einer sehr jungen Frau den Publikumspreis verliehen. Auch Independent-Regisseurin Megan Griffiths wurde in Austin ausgezeichnet, ebenso wie beim Seattle International Film Festival. Dort wurde auch Hauptdarstellerin Jamie Chung als beste Darstellerin geehrt.

Hinter Eden steht vor allem die in Südkorea geborene Amerikanerin Chong Kim, deren Geschichte als brutal misshandelte und ausgebeutete Zwangsprostituierte die wahre Basis für den Film lieferte. Jahre nach ihrer Flucht aus der Sexsklaverei fand Chong Kim den Mut, mit ihren Erlebnissen an die Öffentlichkeit zu gehen. Seitdem engagiert sie sich für die Opfer von Menschenhandel. Unermüdlich weist sie darauf hin, dass der Handel mit Frauen und Kindern und deren sexuelle Ausbeutung ständig passiert und zwar nicht in weit entfernten Ländern, sondern direkt vor jedermanns Haustür. Und das gilt nicht nur für die USA.

 Eden
 Eden
 Eden

Extras:

Filmischer Rückblick auf 30 Jahre Terre des Femmes
Audiokommentar
Originaltrailer
Trailershow

VideoMarkt

Hyun Jae, Teenager koreanischer Abstammung aus New Mexiko, mag nicht ständig nach der Pfeife der strengen Mutter tanzen, geht mit gefälschtem Ausweis in die Bar, und gerät an den Falschen. Sie erwacht in einem illegalen Bordell, geleitet vom mörderischen Sheriff der Gegend, erhält einen neuen Namen (Eden) und neue Aufgaben. Gegen die sie anfänglich aufbegehrt. Als sie merkt, dass Gegenwehr nicht fruchtet, entwickelt sich Eden zum Musterhäftling, nimmt ihre Aufgaben ernst, bespitzelt Mitgefangene, wird zur Komplizin.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Handlung dieses Films ist schnell erzählt: Eine junge Frau wird von einer Zufallsbekanntschaft entführt, in ein Lager mit vielen anderen Frauen gebracht und dort zur Prostitution gezwungen. Der Film ist auf den ersten Blick! mitnehmend und könnte zu Tränen rühren. Was die junge Frau alles erdulden muss, biss sie sich endlich befreien kann geht nah - aber nach einiger Zeit beginnt man die Erzählung zu hinterfragen.
Wie kann es sein, dass Neulinge im Sex-Geschäft zu den anspruchsvollsten Aufgaben herangezogen werden? Ein Film mit S/M-Inhalt, ein Blowjob bei einem reichen Kunden? Ist es nicht eher so, dass hier das scheinbar Schmutzigste präsentiert wird, um die Zuschauer zu rühren? Wie kann eine ganze Gruppe von Frauen im Auftrag eines US-Marshall entführt und prostituiert werden, der dazu noch willenlos andere Polizisten erschießt? Wie können so viele Frauen auf Partys herumgeführt werden, ohne dass dies Verdacht erregt? Wie soll dieses "Geschäftsmodell" im Emirat Dubai funktionieren, einem minutiös überwachten Land in das die Gruppe fliehen will, nachdem ihnen der Boden in den U.S.A. zu heiß wird?
Nach einiger Zeit begann ich dem Film nicht mehr zu trauen und siehe da: Die Geschichte wurde in den U.S.A. angezweifelt, Beweise konnte die junge Frau, die diese Horror-Geschichte erzählt hat, nicht erbringen. Sicher, auch eine erfundene Geschichte über Menschenraub und Zuhälterringe kann Menschen bewegen, zum Nachdenken bringen - das hätte man dann jedoch auch anders aufziehen können! Amnesty International realisierte ihren Film gegen Folter und staatliche Willkür Tierra de Armarios (Closet Land) [Spanien Import] als ein Zweipersonenstück in einer völlig futuristischen Umgebung: Die Botschaft kommt an!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von mika61 am 16. April 2017
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
die thematik ist relevant, wird hier aber sehr verkürzt dargestellt.selbst in den usa, in der koruption und gewalt in allen bevökerungsschichten und im pol. system präsent sind, ist eine so diletantisch geführte organisation so nicht über längere zeit haltbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wildes Verlangen ist ein guter Film den man sich anschauen kann,ja muß man auch etwas zeit haben beim DVDs kucken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Von einem Film, der Themen wie Menschenhandel und Zwangsprostitution aufgreift, erwarte ich neben Ehrlichkeit einen respektvollen und mitfühlenden Blick auf die Mädchen. Dieser Film aber ist einfach nur brutal und widerwärtig. Man kommt sich vor wie ein Voyeur, weil einem die ganzen Grausamkeiten in Roadmovie-Manier präsentiert werden - Kritik an dem, was geschieht, wird nicht transportiert. Da wird "halt" geschossen, genötigt, gefoltert... Es ist, als würden die Opfer ein weiteres Mal missbraucht - zwecks Unterhaltung und nicht, um ein Verbrechen anzuzeigen und den Opfern eine Stimme zu geben.
Diesen Film empfinde ich als Hohn und als Beleidigung für alle, denen so etwas tatsächlich passiert ist.
Ich habe nach nicht einmal der Hälfte abgeschaltet.
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die 17jährige US-Amerikanerin koreanischer Abstammung names Hyun (später genannt Eden) lernt in einem Nachtclub einen als Feuerwehrmann verkleideten Kriminellen kennen, der sie während einer gemeinsamen Autofahrt plötzlich entführt und schließlich an einen Menschenhändlerring verkauft. Sie befindet sich ca. 2 Jahre in der Gewalt der kriminellen Organisation und es widerfährt ihr und auch den anderen jungen Frauen ein schlimmes Martyrium. Doch sie resigniert nicht, sondern gewinnt nach und nach das Vertrauen eines Handlangers,der für den kriminellen Boss Dienste verrichtet. Doch bis zu einem Entkommen ist es ein schwerer und vor allem riskanter Weg...

Das Drehbuch greift ein sensibles und meiner Meinung nach in den Medien zu wenig behandeltes Thema auf. Laut Beschreibung auf der DVD-Hülle beruht die Story sogar auf einer wahren Begebenheit. Aber unanhängig davon zeigt der Film in schonungsloser Art und Weise auf, wie brutal und unmenschlich es in diesem Milieu zugeht.
Die Vorgeschichte und vor allem das Ende des Films erscheinen mir leider zu kurzatmig und jew. sehr knapp abgehandelt, was ich arg schade finde. Statdessen hätte man z.B. noch hinzufügen können, wie Hyun ihre Familie wiedertrifft oder das Versteck von Polizeikräften / SWAT-Einheit hochgenommen wird.
Allerdings ist es durchaus gelungen, dass vor allem die Thematik Frauenhandel und Zwangsprostitution im Vordergrund steht und es nicht darum geht, durch extra viel Brutalität oder perverse Szenen eine bestimmte Sorte Zuschauer zu gewinnen.

FAZIT: Insgesamt überzeugender Film, auf jeden Fall Kaufempfehlung!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Eden 2012 erschienen, erzählt die wahre Geschichte von Chong Kim die 1990 von einem amerikanischen Menschenhändlerring entführt und zur Prostitution gezwungen wurde. Der Drehbuchautor Richard B. Phillips kam auf die Geschichte durch einen Zeitungsartikel, woraufhin der dann Kontakt mit Kim aufnahm. Die Geschichte im Film stellt den Menschenhandel im kleinen Rahmen dar, der neben Rauschgifthandel Weltweit das meiste Geld einbringt. Der Film ist an sich sehr gut, kratzt aber nur an der Oberfläche und ist meiner Meinung ein wenig verschönt worden, damit dieser als Film produziert werden konnte. Mehr Tiefe dieser traurigen Geschichte wäre gut gewesen. Der Film erhielt aber gerechtfertigerweise mehrere Film-Auszeichnungen.

In den Extras kommt auch das wahre Opfer zu Wort, hält sich aber auch nur ziemlich bedeckt. Dennoch - ein Film der mehr als nur sehenswert ist, es gibt zu wenige Filme die dieses Thema wahrheitsgemäß behandeln.

Laufzeit: 98 Minuten. Qualität der Blu-ray ist sehr gut.
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden