Facebook Twitter Pinterest
EUR 99,00 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Auf Lager. Verkauft von TOM WET - HAMBURG

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 99,00
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: TapetenJOE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

EcoSphere in Eiform - Miniaquarium aus der NASA Weltraumforschung - 13 cm Höhe

2.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 99,00 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch TOM WET - HAMBURG. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 99,00

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
Mehrfachpackung1
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0039OCNMM
Durchschnittliche Kundenbewertung 2.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 67.341 in Haustier (Siehe Top 100)
Im Angebot von Amazon.de seit23. Februar 2010
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ich habe die Ecosphere 13cm in Eiform zu Weihnachten 2011 geschenkt bekommen. Ich hielt mich strikt an die Empfehlungen in der Anleitung (Lichtverhältnisse kontrolliert / nicht zu warm und nicht zu kühl / einen festen Standort gewählt etc.).
Leider haben sich trotz aller Vorkehrungen recht schnell Algen gebildet. Es dürfte schwierig sein, die "idealen" Bedinungen für die Garnelen zu schaffen. Nach nun knapp 5 Monaten lebt von den ehemals 4 Garnelen nur noch eine einzige. Diese schwimmt nun einsam und alleine in diesem Glasei umher.

Ich werde nichts reklamieren, denn ich möchte dieses Ei nicht noch einmal neu befüllt bekommen und nochmals mit ansehen müssen, wie diese Tiere verenden.

Ich würde mir dieses Miniaquarium kein zweites Mal als Geschenk wünschen.
4 Kommentare 121 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Eigentlich eine tolle Idee. War ein Wheinachtsgeschenk an meinen Mann. Das "Ei" kam schon mit zuwenig lebenden Garnelen an und auf Anfrage, ob man es denn umtauschen könnte, kam nur die Antwort, dass die Garnelen manchmal eine gewissen Zeit brauchen, bis sie wieder "aktiv" werden.
Also haben wir gewartet. Nichts passiert. Also dann 2 Monate später nur noch eine Garnele gelebt hat, (wir haben alles genau nach Anleitung gemacht) konnte man uns leider nicht weiterhelfen. Die Garantie von 6 Monaten ist nur ein schlechter Witz.
Haben es dann noch lange Zeit ohne Tiere stehen gehabt, aber mussten es dann leider wegen "Überalgung" wegschmeissen.
Für den Preis geht das gar nicht. Sieht zwar klasse aus, aber das ist auch alles.
Nicht zu empfehlen...
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Es war faszinierend mit anzusehen, wie sich die (bei uns sind es 4) Mini-Garnelen durch diese kleine abgeschlossene Welt bewegen. Allein durch Licht und etwas Wärme läßt sich das Leben in diesem Kreislauf (angeblich) bis zu 12 Jahre aufrecht erhalten (dachten wir...damit wäre das Leben für die Lebewesen im Glas nicht zu unterscheiden von einem in "Freiheit"). Wir haben alles dafür getan, dass das Leben der Algen und Garnelen so lange wie irgend möglich erhalten bleibt.
Etwa 3 Monate später:
Leider ist das Leben im "Überraschungsei" schon jetzt erloschen.
Nach dieser Erfahrung bin ich im Zweifel, ob es ethisch vertretbar war, meinen Teil der Verantwortung für die Lebewesen im Glas übernommen zu haben.
18 Kommentare 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe die EcoSpere mittlerweile seit sieben Jahren und alle vier Garnelen sind noch putzmunter. Zwischenzeitlich hatte ich das Ei etwas zu hell stehen gehabt, so dass sich relativ viele Algen gebildet haben. Mittlerweile habe ich den optimalen Platz gefunden. Scheiben und Wasser sind klar und die EcoSphere ist ein echtes Highlight in meinen Büro, das oft von den Kollegen bestaunt wird.
4 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Peganx am 4. Oktober 2013
Es ist das Schlimmste, was man tun kann, LEBENDE TIERE in so ein kleines Ei zu stecken.
Artgerechterweise müssten mindestens 7 Garnelen zusammen gehalten werden. Sie müssen Verstecke haben, in denen sie sich nach der Häutung zurückziehen können.
Aber das ALLERWICHTIGSTE ist, dass die Haltung von Zwerggarnelen in einem Aquarium unter 25l einem Huhn ähnelt, das in einem A4-Blatt großen Käfig gehalten wird.

Deshalb: FINGER WEG! Egal, was solche Verkäufer versprechen.
Holt euch für das Geld lieber einen 30l Nanocube, richtet ihn hübsch ein und gebt den Garnelen ein Zuhause, das ihnen würdig ist.
Kommentar 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tim am 25. Februar 2012
So interessant das Konzept auch sein mag. Für die "Insassen" dieser "Ökosphäre" ist es reine Quälerei. Gewiss, Garnelen benötigen nicht unbedingt so viel Platz wie Zierfische, aber sie haben andere Ansprüche an ihre Umgebung, als das was ihnen hier geboten wird. Sie brauchen Moos als Weidegrund, Möglichkeiten sich zu verstecken und sie brauchen auch mehr als 2-3 Artgenossen. Des Weiteren muss auch die Möglichkeit gegeben sein, Wasserwechsel durchzuführen und und und.....

Das ganze ist genauso schlimm, wie das berüchtigte Goldfischglas...

Für Tierfreunde nicht zu empfehlen.
Kommentar 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Mein Ei wurde vor 8 Jahren geliefert. Direkt vom Hersteller . Drei Garnelen waren bei Lieferung drin. Einer ist nach wenigen Wochen gestorben. Der zweite nach Ca 3 Jahren nun schwimmt der letzte in einem stabilen Ökosystem alleine umher. Ich habe das Ei in einer Vitrine stehen, so das es kein direktes Tageslicht abbekommt. Tipp für alle : sollten sich Zuviel Algen bilden , den Standort für ein paar Wochen noch dunkler wählen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden