Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,99
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von besonderesbuch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 18,8 x 12,2 x 3,4 cm, Broschiert Arena, 01.08.2011. 424 Seiten - besonderesbuch - gut erhaltene Ausgabe, Buch im guten Zustand ISBN: 9783401502908 Versand und Kundenservice erfolgen durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Echte Feen, falsche Prinzen (Ready Edition) Broschiert – 1. August 2011

4.2 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1. August 2011
EUR 6,00 EUR 0,49
1 neu ab EUR 6,00 5 gebraucht ab EUR 0,49

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Savannah ist hübsch, beliebt und hat einen super Freund Hunter, der mit ihrer älteren Schwester Jane in einem Mathekurs lernt. Alles läuft gut, bis Hunter mit Savannah Schluss macht, weil er sich in Jane verliebt hat. Dann kommt auch noch ihre gute Fee, die mehr an sich selbst interessiert ist als an den drei Wünschen unserer Heldin. Dabei will Savannah doch nur wie eine Prinzessin mit ihrem Prinzen, der auf sie einzig und allein gewartet hat, leben. Aber leider klappt es mit den Wunscherfüllungen nicht wie geplant...
Es ist ein sehr witziges und aufschlussreiches Buch, das für Leserinnen ab 12 geeignet ist. Diese Geschichte beweist, dass auch ohne gute Feen Wünsche wahr werden, und dass es wahre Liebe nicht nur im Märchen gibt!
Der Roman hat mir sehr gut gefallen, er wäre für jedes Mädchen ein schönes Geschenk.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Nefret TOP 1000 REZENSENT am 10. April 2012
Format: Broschiert
Ausgerechnet für ihre ältere Schwester wird die sechszehnjährige Savannah von ihrem Freund verlassen. Zum Glück taucht da eine Fee auf, die ihr drei Wünsche gewährt. Savannah wünscht sich einen Märchenprinzen und landet als Aschenputtel im Mittelalter.

Ich bin immer auf der Suche nach Büchern, in denen Märchen verarbeitet werden. Egal, ob diese Märchen modern variiert oder historisch passend adaptiert werden. Dabei bin ich über Echte Feen, falsche Prinzen" gestolpert.

Die Märchen, die ich hier wiederfinden konnte, sind Aschenputtel und Schneewittchen. Besonders gut hat mir die Schneewittchen-Version gefallen. Weitere mir bekannte Märchen konnte ich nicht finden, dafür gibt es aber Drachen, Zyklopen und einen Schwarzen Ritter.

In der ersten Hälfte des Buchs, die mir gut gefallen hat, muss Savannah u.a. ihr mittelalterliches Leben als Aschenputtel und Schneewittchen meistern. Janette Rallison hat hier einige nette und witzige Ideen. Auch die shoppingsüchtige Fee, die keinen Wunsch vernünftig erfüllen kann, ist sehr unterhaltsam.
Doch dann kommt die zweite Hälfte des Buchs. Hier zieht sich die Handlung dahin, der Spannungsbogen und der Humor fehlen. Beim Lesen hatte ich den Eindruck, dass das Buch aus zwei recht unterschiedlichen Hälften zusammengesetzt wurde.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Klappentext:
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen... sie könnten in Erfüllung gehen!
Hat dich dein Freund schonmal sitzen lassen, weil er lieber mit deiner Schwester zusammen ist?
Interessiert sich deine gute Fee auch mehr für Klamotten und Partys als für deine Wünsche?
Und was würdest du tun, wenn du einem unwiderstehlichen schwarzen Ritter begegnest, während dein Traumprinz für dich gerade einen bösen Drachen erlegt...?

Inhalt:
Savannah wünscht sich nichts mehr, als endlich ihren Traumprinzen kennenzulernen. Ihre schusselige gute Fee will ihr diesen Wunsch erfüllen und zaubert Savannah versehentlich ins Mittelalter. Dort muss sie als Aschenputtel und Schneewittchen gegen bösartige Trolle und Drachen kämpfen. Und sie begegnet einem schwarzen Ritter, der nicht nur gefährlich, sondern auch unwiderstehlich sexy ist. (Quelle: amazon)

Die Autorin:
Janette Rallison schreibt, seit sie sechs Jahre alt ist, wenngleich sich die Qualität ihrer Werke seit damals deutlich verbessert hat. Sie hat schon zahlreiche Bücher veröffentlicht. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in Chandler, Arizona.

Meine Meinung:
Echte Feen, falsche Prinzen hat mit gut gefallen, diese Mischung aus Zeitreisen, Märchen, Liebe und Krimi ist der Autorin wunderbar gelungen. Es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen, man taucht völlig ab in eine andere Welt und auch in eine andere Zeit. Man fiebert mit den Protagonisten mit und versucht mit ihnen das Rätsel um den geheimnisvollen schwarzen Ritter zu lösen.

Die Story ist wirklich gut durchdacht und durch die vielen, auch unvorhersehbaren, Wendungen wird es nie langweilig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Mit tollen Charakteren, witzigen Situationen und sicher was für alle Märchenfans.
Der Anfang war ein bisschen lang (die Stimmung darin war gedrückt, was jedoch gut in die Geschichte passte und ihr mehr Tiefgang verlieh, trifft nur nicht so sehr meinen Geschmack, dieses Traurige), der Inhalt der tollen zweiten Hälfte hätte etwas länger sein müssen, ansonsten ist es ein super Roman. Savannah ist lustig drauf und man identifiziert sich leicht mit ihr und ihren Macken, und Tristan ist ziemlich cool. Die ganzen magischen Verstrickungen lassen Spannung und Witz aufkommen, man kann den Roman auch mehrmals lesen und muss immer noch lachen.
Der zweite Teil der Reihe lohnt sich genauso, hoffentlich gibt es bald auch noch einen dritten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Die Geschichte beginnt als klassische Liebesgeschichte /Märchen: ein Mädchen-ganz graue Maus- verliebt in den Klassenhelden, muss sehen, wie der Held Ihrer Träume mit der hübschen, kleinen Schwester anbandelt. Das ist ihr „Weckruf“ und sie verändert sich (ein wenig) und der Held Ihrer Träume wird von ihr erobert.
Zurück bleibt dann, die sitzen gelassene kleine Schwester, um die sich eine Fee „in Ausbildung“ kümmert. Die kleine Schwester bekommt die klassischen drei Wünsche aus dem Märchenland zugesprochen. Leider ist besagte Fee nicht unbedingt die engagierteste - Feen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren, und schiebt die Wunscherfüllung zwischen Shopping Touren und Parties mal nebenbei ein.
Wie zu erwarten geht das Ganze gründlich schief und anstelle eines glücklichen Teenager-leben's mit rosarotem Happy End muss die Heldin im finstersten Mittelalter als Dienstmagd schuften, Attentate abwehren und gegen Zyklopen und schwarze Ritter kämpfen. Zum Schluss wird alles gut (aber nicht dank der Fee) und es gibt nach all der Aufregung ein gemeinsames Happy End für beide Schwestern. Die Geschichte läuft sich am Anfang etwas holprig an, hat dann aber alles was man sich von einem guten Jugendbuch wünscht: Liebe, Spannung, Fantasiewelten und eine kleine Lektion fürs Leben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden