Facebook Twitter Pinterest
East Coast Blow Out ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

East Coast Blow Out Soundtrack

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Soundtrack, 2. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 7,21 EUR 5,84
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 7,21 4 gebraucht ab EUR 5,84

Hinweise und Aktionen


Jim McNeely-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (2. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Jazzline (Delta Music)
  • ASIN: B00GSCJM0I
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 145.612 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Do You Really Think...?
  2. Skittish
  3. More Questions
  4. Cantus Infirmus
  5. Finally

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Den beiden bislang bestehenden Rezensionen muss hier eine passende hinzugefügt werden, da sich die eine auf die Vinyl-Ausgabe bezieht und die andere auf eine ganz andere Aufnahme von Dieter Ilg.

East Coast Blow Out habe ich mir aufgrund eines Hinweises im Kultur-Spiegel zugelegt, auch weil John Scofield mitspielt. Die Aufnahmen sind von 1989 und wurden erst 2013 veröffentlicht! Den typischen Scofield-Gitarrensound erkenne ich hier nicht, was den Aufnahmen auf keinen Fall schadet. Die WDR Big Band rockt richtig gut ab und Jim McNeely (Piano), Marc Johnson (Bass), John Scofield (Gitarre) & Adam Nussbaum (Drums) haben Raum für ihre Solos. Eine empfehlenswerte Scheibe für Big-Band-Fusion-Freunde.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Über die Kunst die die WDR Big Band nun seit Jahrzehnten verkörpert , brauchen wir hier nicht weiter reden. Sie ist eine der besten big Bands weltweit und schafft es immer wieder Hochkarätige Musiker um sich zu scharen um Projektalben einzuspielen. So auch hier mit John Scofield der
diese Tradition im besten sinne fortführt. Es muss nicht jeder den Musikstil mögen , wer aber Musik liebt und lebt erkennt schnell immer wieder die
Sorgfalt mit der die Band und ihre Stargäste Musik zelebrieren .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Igelrat am 18. Februar 2014
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Absolut sauber produziertes Vinyl.
Auch von der Aufnahme Klang Qualität sehr
empfehlenswert. Mit einer solchen Qualität
kann man richtig Freude haben.
Empfehlenswert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ganz einfach: Guter, netter Fusion, spitzen Musiker, Kompositionen okay, aber: Irgendwie läufts nicht rund, irgendwie fehlt der letzte pepp, irgendwie ist es eben nur mittelklasse.
Dieter Ilg versammelt u.a. Randy Brecker, Miker Stern und Bob Berg um sich, da sind die Erwartungen schon mal hoch, wohl auch zurecht, denn mit diesen Herren ist Fusion eben ein Kinderspiel. Wie ein Spiel klingt es auch: Sauber, gute Solos, technisch einwandfrei gespielt, gut produziert. Aber einfach zu austauschbar. Das Besondere fehlt.
Dieses Album zeigt leider, woran viele deutsche Fusion-Alben kranken: hervorragende Ansätze, aber einfach zu belanglos. Auch wenn Dieter Illg ohne Frage ein hervorragender Bassist ist, bis zur absoluten Weltspitze fehlt ihm und seine Musik die Einmaligkeit, das Herausragende, die Reife.
Schade! Daher "nur" 3 Sterne.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden