Facebook Twitter Pinterest
Early Morning Breaks Vol.... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Early Morning Breaks Vol. 04

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 6. Juli 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 13,89 EUR 8,29
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
13 neu ab EUR 13,89 2 gebraucht ab EUR 8,29

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Early Morning Breaks Vol. 04
  • +
  • Early Morning Breaks Vol.3
Gesamtpreis: EUR 30,77
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. Juli 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Peacelounge Recordings (Alive)
  • ASIN: B0087ORHQ6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 155.204 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Early morning breaks intro - Walter, Marcel / Amalia
  2. By Your Side - Bright, James
  3. Ambosia 2012 (Chris Coco Remix) - A Reminiscent Drive
  4. Love's way - BoogieLab / Kühn, Axel / Heiles, Kerstin
  5. Layer cake - Kalkbrenner, Fritz
  6. How wonderful - Levitation / Ryen, Mocci
  7. Joyful side - Monodeluxe
  8. Holiday (Chris Coco Holida House Mix) - Coco, Chris
  9. Science of meditation - 9 In Common
  10. In your arms - Rubberlips / Honeymoon, Jean
  11. Sea Spray - Goloka
  12. Easy for a day - Happy Go Lucky
  13. Chill - Mr. Kato
  14. Closed eyed dancer - Larse
  15. Aiguillage (Alex Tassel Mix) - Lebreuilly, Yann
  16. Time and tide - Groovecatcher
  17. Explanatory gap - Sannan
  18. Billie Jean - Kvin, Rebecca

Produktbeschreibungen

Die Erfolgsgeschichte von early morning breaks geht weiter: Auf der vierten Ausgabe der CD zur gleichnamigen Sendung auf planet more music radio haben DJ Mark Hartmann und Labelchef Christian Arndt die 17 Top-Tracks des kommenden Sommers versammelt. Neben ausgewählten Tracks international bekannter Künstler wie Fritz Kalkbrenner, Levitation und James Bright (eine Hälfte des Duos LUX, zusammen mit Steve Miller von AFTERLIFE) enthält emb 4 auch viele weitere Highlights und drei Weltpremieren. Erstens: Kein geringerer als Chris Coco hat aus dem legendären Lounge-Track Ambrosia von A Reminiscent Drive ein spacig dahinfließendes Ambrosia 2012 gemacht. Der Titel ist bislang unveröffentlicht! Selbiges gilt für Love's Way der Münchener Formation BoogieLab feat. Axel Kühn. Gemeinsam mit Sängerin Kerstin Heiles gelang ihnen ein ohrwurmverdächtiger Summer-Lounge-Lovesong. Weitere potenzielle Sommer-Lounge-Hits kommen von der finnischen Formation Happy Go Lucky sowie von 9 in Common und Yann Lebreuilly aus Frankreich und der britischen Chillout-Formation Groovecatcher, (aktuelles Album Skylines auf peacelounge). Haben wir noch wen vergessen? Schöne und zum Teil sehr rare Tracks von Larse, Monodeluxe (CH), Sannan (H) und Goloka (UK) und Rebecca Kvin mit ihrer fantastischen Billie Jean Cover-Version sind ebenfalls mit von der Party. Nicht unerwähnt bleiben soll natürlich Mr. Kato aka Platin Hübner, seines Zeichens Bruder und gefragter Remixer eines gewissen CLUESO ;-). Kato hat mit dem formidablen Chill das dritte bislang unveröffenlichte Stück zur vierten early morning breaks Compilation beigetragen. Enjoy!

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Wieder mal ein Volltreffer. Etwas chilliger als die letzte early morning breaks, dafür 18 Klassetracks, inklusive des gefühlvollen und tollen Intros. Sonstige herausragende Songs sind: James Bright "By your side" (balearisch, Cafe Del Mar Stil), A Reminiscent Drive "Ambrosia 2012" (Chris Coco Remix des Alltime Klassiker .. einmal im Ohr, nie mehr raus), Fritz Kalkbrenner "Layer Cake" (unbeschreiblich), Rubberlips feat Jean Honeymoon "In your Arms" (melancholisch schöner Chilltrack), Larse "Closed Eyed Dancer" (cool, deep und housy) und die beste Cover-Version von Michael Jacksons "Billie Jean", die ich kenne: Rebecca Kvin macht es ganz smooth und loungig .. bis zum Schluß :) Nichts mehr hinzuzufügen: beste Chill Compi zur Zeit und die Bilder zur CD sind ebenfalls wunderschön (lohnt dann der CD Kauf eher als Download)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich bin wirklich ein Fan der Early Morning Breaks.
Vol.1 war der Hammer.Vol.2 fand ich nicht so gut.
Vol.3 war wieder ein Knaller...aber Vol.4 ist ein
Traum aus Chill out Music.Vol.4 ist dieses Mal
etwas chilliger als Vol.3.Es stehen daher die
ruhigeren Beats im Vordergrund.
Einfach sensationell.
Die warmen SOMMERNÄCHTE können kommen :)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Samplerreihe "Early Morning Breaks" liegt mit vorliegender Zusammenstellung nun auch schon als Vol. 4 vor. Wie auf den drei Vorgängern wird auch hier wieder auf eine hörenswerte Mischung aus Chillout, Lounge und Beach-House gesetzt.

Neben renommierten, international bekannten Künstlern der Szene wie Fritz Kalkbrenner, Levitation oder James Bright (der in der Vergangenheit zusammen mit Steve Miller unter dem Duonamen Lux viele herausragende Chillout-Tracks produzierte) gibt es auf vorliegender Compilation auch einige echte Überraschungen zu hören. Allen voran die sensationelle Überarbeitung eines legendären Lounge-Klassikers: Chris Coco remixed "Ambrosia" von A Reminiscent Drive für das Jahr 2012 und macht daraus ein echtes Highlight. Aber auch die anderen Beiträge des Albums können sich hören lassen: Yann Lebreuilly (F), Happy Go Lucky (FIN), Groovecatcher und Monodeluxe (UK) steuern sehr schöne und selten gehörte Tracks bei, die man nicht bereits von unzähligen anderen Compilations kennt. Dabei bleibt es durchweg sehr entspannt, ohne aber flach oder profillos zu sein. Gelegentlich wird das Tempo etwas angezogen, der unaufgeregte Gesamteindruck bleibt jedoch auf jeden Fall über die komplette Laufzeit erhalten.

Eine weitere Überraschung ist zum Abschluß zu hören: Michael Jackson's "Billie Jean" in einer neuen Lounge-Version, interpretiert von Rebecca Kvin.

Fazit also: Eine sehr schöne Zusammenstellung mit sehr guter Klangqualität und schickem Design, die das mit Vol. 1 -3 realisierte Qualitätsniveau dieser Reihe vielleicht sogar noch übertrifft. Auch Vol. 4 wird man sicher länger als nur einen Sommer immer wieder gerne und mit Begeisterung in den CD-Player legen...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden