Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
35
4,2 von 5 Sternen
Plattform: Xbox 360|Version: Standard|Ändern
Preis:3,45 € - 87,48 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wie ging das Lied nochmal...>Ich war noch niemals in New York<...dennoch würde ich mich nach Crysis 2 quasi problemlos zu recht finden, so unglaublich realistisch und detailgetreu hat Crytek New York City umgesetzt (ob es jetzt Geographisch perfekt ist sei mal dahin gestellt ;-) Gleich vorweg, ich zocke es seit Dienstag, habe es nun nahezu durch und Ich stelle keine Vergleiche zum ersten Teil an denn zum einen habe ich diesen damals nur kurz angezockt und zum anderen erschien dieser nur für den PC und somit sind Vergleiche für Konsolenspieler relativ irrelevant.

Maximale Grafik:

Also Leute jetzt mal ehrlich, mir fällt dazu nur ein Wort ein: BOMBASTISCH! Crysis 2 ist bis auf einige ganz wenige Patzer, der mit Abstand best-aussehenste Ego-Shooter den wir in unsere heimische Konsole einlegen können. Hier hat Crytek keine falschen Versprechen gemacht. Die Stadt New York und seine Skyline, die Gebäude, Autos, der Asphalt, die Bäume, der Horizont, die Gegner, all das sieht einfach umwerfend aus und die Weitsicht Leute, die Weitsicht ist der absolute Hammer. Wenn Sonnenstrahlen die Straßen und Wolkenkratzer der Stadt durchfluten und man sich nebenbei ein monströses Gefecht auf den Straßen liefert, weiß man gar nicht wo man zuerst hin schauen und staunen soll. Alles wirkt so unglaublich echt und real, das Crytek etwas ganz seltenes gelingt. Man fühlt sich als wäre man mitten drin im zerstörten New York City. Wenn man auf einem Highway steht, die Wolkenkratzer hinauf blickt und plötzlich direkt vor einem ein Alienschiff in ein Megahochhaus kracht oder direkt vor einem durch ein Beben der Highway in Grund und Boden versinkt und man anschließend durch diesen Schutt spaziert und nur noch Dreck und Staub vor sich sieht, merkt man die Power der Engine und einem bleibt die Spucke weg. Hinzu kommen die unglaublich gut gelungenen Licht, Explosions- und Schatteneffekte welche das optische Leckerli abrunden. Hier und da wirken einige Schatten zwar verwaschen oder ähnliches, aber diese Makel treten sehr selten auf und stören das Gesamtbild zu keinem Zeitpunkt.

Maximaler Sound:

Nächster Kracher ist der Sound. Kracher ist auch das passende Wort. 5.1 Anlage voll aufdrehen, dem Nachbarn noch schnell eine Entschuldigung schreiben und einfach genießen. Zum einen sind es die Waffensounds welche vom Schalldämpfer bis zur Panzerfaust sehr realistisch und wuchtig klingen und zum anderen sind es die Explosionen welche eurer Anlage alles abverlangen werden. Hinzu gesellt sich das Theme vom Deutschen Star Komponisten Hans Zimmer. Die Musik passt wie die Faust aufs Auge, hat Wiedererkennungswert und unterstreicht perfekt die Geschehnisse und Situationen im Spiel. Die Syncro tut ihr übriges und klingt sehr professionell. Allein schon die Stimme des Nanosuit (der Anzug des Hauptprotagonisten) wirkt sehr kraftvoll und gibt einem immer wieder irgendwie das Gefühl, überlegen zu sein und voller Hightech zu stecken.

Maximales Gameplay:

Ja das Gameplay. Der Punkt indem sich Crysis 2 von allen anderen Shootern abhebt. Wie?, fragt ihr euch. Nun, zum einen gibt es ein Deckungssystem, ja ich weiß das ist nichts neues, gibt es schon bei Killzone, aber das ist dennoch nicht oft vertreten. Das Besondere aber am Gameplay ist das der Hauptprotagonist, Alcatraz sein Name, über einen Anzug verfügt, den sogenannten Nanosuit, der nicht nur verdammt cool aussieht sondern auch besondere Fähigkeiten hat. Ihr könnt euch zum Beispiel für kurze Zeit unsichtbar machen oder eure Panzerung verstärken um Schüssen oder Explosionen zu wiederstehen. Ihr könnt höher springen oder schneller laufen als der Durchschnittsbürger. Das alles aber nur so lange bis die Energie des Anzugs verbraucht ist, dann heißt es in Deckung gehen und ein paar Sekunden ausharren bis wieder die volle Leistung zur Verfügung steht. Das ist auch unabdingbar denn ohne diese Funktionen kommt man in der Regel keine 20 Meter weit. Das ist super denn in vielen Spielen, sofern vorhanden, sind die >Spezial-Features< oft nur nette Beilage und man kann dennoch getrost spielen wie man will. Das ist bei Crysis 2 nicht so und bringt zwei Dinge mit sich. Zum einen muss man das >Special-Feature< des Spiels, also den Anzug gekonnt nutzen um erfolgreich zu sein und zum anderen lässt einem das Spiel Freiraum für die persönliche Vorgehensweise. Rambo oder Sam Fisher, hier ist alles möglich, auch in Kombination. Dennoch sollte man oft mit Bedacht vorgehen, denn der Schwierigkeitsgrad hat es wirklich in sich. Ich, als geübter Shooter-Spieler empfand den 2ten von zu Beginn 4 anwählbaren Schwierigkeitsgraden schon an einigen Stellen wirklich fordernd, ganz zu schweigen von den letzteren Beiden. Hinzu gesellen sich nicht immer ganz fair gelegte Rücksetzpunkte welche zwar eine Prise Nervenkitzel mit sich bringen, aber eben auch den einen oder anderen Frustmoment.

Zusätzlich könnt Ihr durch die Kraft des Anzugs auch zb. Gegenstände aufheben und auf Gegner werfen, Schwerere Objekte beiseitetreten oder Gegner packen und durch die Gegend werfen. Hinzu kommt das Visier des Nanosuits, welches eine wichtige Bedeutung hat. Hiermit könnt ihr das Gebiet abchecken und euch auch taktisch wichtige Punkte anzeigen lassen und diese auf Wunsch auch markieren wie zb: >Hier gibt es Munition< oder >Hier kann man hoch klettern<. Diese taktischen Tipps werden je höher der Schwierigkeitsgrad ist immer wertvoller.

Ein weiterer Pluspunkt von Crysis 2 ist das vertikale Gameplay. Obwohl die Laufwege relativ, ich nenne es mal linear vorgegeben sind, sind die Areale sehr weitläufig (kein Open World aber weitläufig) und halten sich weit vom Schlauchlevel-Faktor fern. Zusätzlich bekommen Sie nicht nur durch die Weitsicht, sondern auch durch die Sprungfunktion die Möglichkeit, gewisse Gebäude zu erklimmen und die Gefechte von oben auszutragen, eine enorme Größe.

In Punkto Gameplay passt also irgendwie alles. Allein schon der Faktor, dass wenn man einen höher gelegenen Vorsprung hinauf springt und der Protagonist seine Hände nutzt um sich Abzustützen bzw. rauf zu ziehen, zeigt mir persönlich wie rund und wichtig das Gameplay ist. Hier läuft und schießt man nicht einfach nur vor sich hin, hier bewegt man wirklich eine virtuelle Figur. Viele Tasten sind übrigens auf Grund der Gameplay-Vielfalt mehrfach belegt, das wurde von den Entwicklern gut gelöst und ist nach einiger Zeit gut verinnerlicht.

Maximales Waffen-und Fähigkeitstuning

Eine wirklich geile Idee ist das Waffen-und Fähigkeitstuning in Crysis 2. Haltet ihr zb. die >back-Taste< gedrückt, hält der Protagonist die Waffe schräg ins Bild und man kann Einstellungen an Ihr vornehmen wie zb. einen Schalldämpfer anbringen oder ein anderes Visier. Beim nächsten Kniff müsst ihr die >back-Taste< nur antippen und Alcatraz hällt seine linke Hand ins Bild. Jetzt könnt ihr für Punkte die Ihr sammelt Modifikationen vornehmen wie zum Beispiel eure Panzerung zu verbessern oder aber zb. eine Funktion mit der euch der Anzug die Flugbahnen der Projektile die auf euch zu kommen berechnet und anzeigt. Alles in Echtzeit versteht sich und zu jedem Zeitpunkt im Spiel. Somit könnt ihr euch stets auf jede Situation perfekt vorbereiten. Es gibt natürlich dutzende dieser Funktionen welche nach und nach gesammelt (zum Beispiel durch tote Aliens) und gekauft werden können und somit kann sich jeder seinen persönlichen Crysis-Soldaten basteln was für einen Ego-Shooter im Story-Modus doch sehr selten ist. Von daher gibt es hier ein großes Lob an Crytek für die Vielfalt.

Maximale Gegner KI:

Ein weiterer Pluspunkt ist die KI der Gegner. Hier bewegt man sich bis auf einige Ausnahmen nah am Realismus. Die Gegner agieren meist richtig clever, gehen in Deckung, flankieren einen und greifen an. Mir ist es schon öfter passiert das plötzlich ein Feind hinter mir stand und das nicht weil er dort respawnt wurde sondern um mich herum geschlichen war. Leider ist die KI nicht ganz perfekt. Bugs wie Soldaten die ständig gegen Wände laufen oder durch hüfthohe Barrikaden rennen treten zwar relativ selten auf, stören aber dennoch die sonst nahezu perfekte Glaubwürdigkeit der Spielwelt. Hier sollte mit einem Patch nachgebessert werden.

Maximale Abwechslung fürs Auge:

Also in Punkto Kulissen dürfte euch auch nicht so schnell langweilig werden. Nicht das ihr jetzt denkt man läuft bei Cyrsis 2 nur am helllichten Tag gemütlich durch die schönen Straßen New Yorks. Nein man begibt sich quasi an die unterschiedlichsten Orte die diese Stadt so zu bieten hat. Seien es Lagerhallen, Häfen, U-Bahnhöfe und Schächte, Highways, Apartments, Parks und vieles vieles mehr. Jeder dieser Orte ist so verdammt gut durchdesignt, grafisch ansprechend und durch die Invasion mal mehr, mal weniger zerstört das man nicht nur einmal diesen gewissen Wow-Effekt verspürt.

3D Modus:

Crysis 2 unterstützt auch den 3D-Modus welcher im Menü angewählt werden kann. Diesen konnte ich Aufgrund fehlender Hardware nicht testen (Ich finde diese 3D Brillen so furchtbar).

Multiplayer:

Der ist ziemlich cool und sollte neben der Kampagne stundenlang unterhalten. Es ist aber definitiv eine Umgewöhnung für zb. CoD Zocker. Vertreten sind die üblichen Spielmodi auf wirklich coolen Maps. Hinzu kommt, das man hier die Special-Fähigkeiten des Nanosuit-Anzugs nutzen kann (dies kann auch ausgeschaltet werden) was diesen MP einzigartig macht. Hinzu gesellt sich natürlich auch ein Level-System und Erweiterungsslots für Tarnungen, Power usw usw. Ich habe ihn bisher nur kurz getestet da ich erst die Kampagne durchzocken möchte aber das was ich gesehen habe sah vielversprechend aus und machte wirklich Laune. Abbrüche konnte ich bisher nicht beklagen, wenn dann traten nur mal kurze Unterbrechungen auf (16000er Leitung).

Was mir weniger gefällt:

-Der Hauptprotagonist ist bisher leider völlig stumm, spricht kein einziges Wort und wird auch sonst nicht nennenswert beleuchtet. Das ist schade da die Story für einen Shooter wirklich sehr ausgefeilt und unterhaltsam ist.

-Die Zielgenauigkeit der Gegner ist wirklich verdammt gut was mich ja nicht unbedingt stört, wäre diese nicht auf 2 Meter übertrieben gesagt genauso hoch wie auf 200 Meter. Hier reichen wenige Treffer aus und man segnet das zeitliche. Der größte Punkt der mich richtig stört ist, das man selbst auf weite Distanz sehr sehr schnell entdeckt wird und das löst natürlich Alarm aus wenn man sich nicht im Tarn-Modus bewegt. Das stört schon gewaltig da man sich selbst auf einem Hausdach ohne Tarn-Modus nicht einmal einen Überblick über das Gebiet verschaffen kann ohne aus irgendeiner hintersten Ecke sofort entdeckt und ruck zuck beschossen zu werden. Das nimmt dem Spiel oft das Taktische da man seinen gerade geschmiedeten Plan ganz schnell über Bord werfen kann weil man irgendwie plötzlich von einem Gegner entdeckt wird den man gar nicht gesehen hat weil er so weit weg war.

-Was noch am Gesamtbild stört sind hin und wieder plötzlich aufploppende Gegenstände in der Ferne.

-Die Rücksetzpunkte hätten wirklich etwas fairer gesetzt werden können.

-Leider bietet Crysis 2 keinen Splitscreen. Dieser wäre das absolute i-Tüpfelchen gewesen.

Sonstiges:

Umfangreiche Statistiken gibt es auch. Von Kills, über Kopfschüsse, bevorzugter Anzugmodus bis hin zum tiefsten Sturz wird alles dokumentiert und kann eingesehen werden. Hinzu kommen viele Extras welche frei geschaltet werden können wie zum Beispiel Musikstücke, Sammlerstücke, Konzeptzeichnungen, Flashbacks, Spielvideos usw.

50 Erfolge, darunter auch einige Online-Achivments.

Die Story bietet auf einem der mittleren Schwierigkeitsgrade eine Länge von ca. 10-11 Stunden was schon fast Rollenspielausmaße im Ego-Shooter Bereich bedeutet ;-) Crytek legt den Fokus ganz klar auf die Story denn diese ist keine nette Dreingabe oder ein großes Tutorial wie es im Shooter-Genre immer mehr der Fall ist. Ganz dickes Lob

Deutsche Version 100% Uncut

Maximaler Fazit:

Crysis 2 macht nahezu alles richtig. Wieso? Weil es dieses gewisse Mittendrin-Gefühl vermittelt. Die zerstörte Stadt New York wirkt und sieht so verdammt echt aus das man gar nicht aus dem Staunen raus kommt. Man fühlt sich oft wirklich allein wenn man durch die riesigen, kaputten Häuserschluchten der City wandert und keine Menschenseele weit und breit sieht. Der Nanosuit ist ein unglaublich unterhaltsames Spielmittel und macht das Gameplay einzigartig. Die Story und ihre Charaktere sind unterhaltsam, die Action rockt und weiß an vielen Stellen zu überraschen, es gibt viele Wow-Momente, die KI ist fordernd, der Sound und der Score eine Wucht. Und auch wenn es hier und da ein paar kleine Mankos gibt, tun diese dem Gesamtbild absolut keinen Abbruch. Für mich persönlich ist Crysis 2 definitiv der derzeit beste und vor allem schönste Ego-Shooter den man als Xbox360 Besitzer sein eigen nennen kann.

Maximale Kaufempfehlung
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Optik und Gameplay sind sehr gut. Nur die Story und die Stimmung kommt nicht sooo toll rüber. Es gibt zu wenige Plottwists. Das zerstörte New York hätte man noch viel spannender machen können. Kein Endzeit feeling. Sondern mehr als Special Soldier einen Einsatz durchziehen. Charakter des Hauptprotagonisten existiert Quasi nicht. Ein gut gelungener Spassshooter, aus dem man noch was ernsthaftes machen könnte :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Nachdem ich zum ersten Mal den Hype um Crysis 3 vor der Veröffentlichung mitbekommen habe und die BETA-Multiplayer Version auf der XBOX 360 gespielt habe, entschied ich mich Crysis 2 als Gebrauchtspiel zu kaufen. Leider kann ich den Multiplayer von Crysis 2 nicht spielen, da dort zu wenig Spieler zu finden sind. Der Singleplayer aber hat mich total gefesselt, tolle Story, tolles Gameplay, unglaublich klare und strukturiert Grafik. Mit diesem Spiel kann Man(n) nichts falsch machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Ich habe Crysis 2 für XBOX360 einem Freund gekauft und selber die Version für Computer gespielt und wir sind beide zu dem Entschluss gekommen, dass dieses Spieler einfach genial ist, es ist halt eines dieser Spiele, wo man anfängt und wenn man den Rechner verlässt nur darauf wartet wieder das Spiel zu starten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Ein sehr gutes atmosphärisches Spiel, mit einer guten Story. Jedem Egoshooterfan ohne Abstriche zu empfehlen. Die Möglichkeit sich selbst aussuchen zu können worin sich der Charakter verbessert und ob man lieber in Rambos oder Sam Fishers Fußstapfen tritt runden das Erlebnis ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2012
Ist zur Zeit das Lieblingsspiel meines Mannes. Er spielt jetzt schon ganz schön lange an dem Spiel und manche Aufgaben sind dabei super knifflig. Da kommt er manchmal ganz schon ins Schwitzen mein X-Box-Spiel-Profi ;o)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Grafik ok, gibt Besseres und schlechteres, Gameplay - hmm - wird schnell langweilig, weil immer gleiche Taktik zum Ziel führt;
bissel einfallslos von den Programmiereren - da hätte ich mehr erwartet - Crysis & Crysis Warhead haben es doch vorgemacht, das waren echte Kracher......
aber so ist es, wenn man einfach nur schnell noch Geld verdienen will : mehr Videoseqenzen, als sinnvoll ( statt die Enwicklungsarbeti in diesen haufen kleine Filmchen zu legen, bitte mehr ins Spiel investieren.... ) - gute Spieleentwickler erzählen die Story WÄRHEND des Spiels. und nicht aller paar Augenblicke alles vorgekaut bekommen; Waffen - ok, nicht berauschend, nicht innovativ, nicht neu, aber zweckmäßig, aber auch Fehlerhaft : Snipergewehr - kein Scharschütze schaut aus sinnloser Entfernung durch ein Zielfernrohr - das Augen ist DRAN... ! ) ; Gegner - teilweise unfair und sinnfrei..... ( Bsp. : -zig Soldaten schießen auf ein Alien - das aber greift ausschließlich nur mich an.... - ich renne durch unterirdische Tunnel - komme an der anderen Seite wieder aus - wer steht vor mir ? .. klar oder ? .. sowas darf nicht passieren.... ) Gute Kurzweil zum Ballern und Schleichen....

Gut zu spielen, kann man kaufen, für reine Egoshooter-Freude die Wert auf korrekte Physik und Präzision legen - greift zu Sniper - Ghos Warrior..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2012
Ich habe mich gefreut als ich das Spiel gekauft habe... Aber nach einer Stunde spielzeit habe ich es im Internet wieder verkauft !!!

Vielleicht eine wichtige Nachricht für die entwickler:

Eine gute Optik und eine gute Spiel-Enegine reicht einfach nicht aus um ein gutes Spiel zu Machen, mann muss mit den Dingen auch umgehen können !!!

Das Spiel spielt sich leider sehr schlecht!!! Der bewegungsablauf des Charakters ist einfach zu "physisch".
Jeder der Spiele auf der UNREAL-Engeine gespiel hat weiss worum es hier geht(Bewegungen leicht verzogen und der Charakter füllt sich an als wäre er aus Holz).
Wenn man nah an Objekte geht dann erkennt man schlechte Texturen. Das Ding ist einfach schlecht !!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2012
Das Spiel ist soweit gut, die Steuerung ok und die Grafik sehr gut! Spielspaß kam bei mir immer auf, allerdings ist das Spiel für meinen Geschmack zu schnell durchgespielt und die Richtung, in die man sich bewegen kann oder soll ist zu sehr vorgegeben. Ich hätte es gerne offener gehabt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2011
Zuerstmal ist Crysis 2 ein Shooter wie jeder andere auch, aber nicht so langweilig wie z.b nach dem xten COD Titel. Was hier Crytek abgeliefert hat, ist einfach ein Traum. Grafik Fantastisch, Sound Bombastisch sowie das ganze gesamtpacket ist einfach stimmig und das macht Crysis 2 einfach zu einem super Produkt im Single Player modus. Ich freue mich aufjedenfall auf nachschub seitens Crytek und kann diesen Titel vorbehaltlos empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)