Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Durchstarten zum Traumjob: Das Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger Taschenbuch – 16. September 2002

4.3 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 16. September 2002
EUR 24,99 EUR 4,90
4 neu ab EUR 24,99 15 gebraucht ab EUR 4,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Amazon Launchpad
Neu: Amazon Launchpad
Entdecken Sie jetzt einzigartige Produkte und Innovationen von den talentiersten Start-Ups. Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

15.11.2002 / Handelsblatt:
Klassisch modern

"Der Karriereratgeber ist schon seit langem ein viel zitiertes Standardwerk. Und er ist es verdientermaßen. Auch die aktualisierte Auflage ist ein Muss für alle Jobsucher, die Bolles noch nicht kennen."

13.09.2003 / Die Welt:
Mit Bolles zum neuen Job

"Nach der Strategie des amerikanischen Bestseller-Autors Richard Nelson Bolles soll nicht die Firma den Bewerber auswählen, sondern der Interessent die Firma."

02.10.2003 / Wirtschaftswoche:
Gut beraten

"Das beste Buch zur Jobsuche."

01.12.2003 / Leben & erziehen:
So finden Sie einen neuen Job

"Die 343 Seiten sind voller Tipps und Tricks für die Suche auf dem verdeckten Arbeitsmarkt."

16.02.2004 / Der Spiegel:
Super

"Blabla"

Der Verlag über das Buch

Kreative Jobsuche mit einem Weltbestseller

What Color Is Your Parachute? lautet der Originaltitel des Bestsellers von Richard Nelson Bolles, den die Wirtschaftswoche als »Bibel der Jobsuchenden« bezeichnete. Er erschien in zehn Sprachen und ist mit über sieben Millionen Exemplaren weltweit das meistverkaufte Buch zum Thema Beruf und Jobsuche. Jetzt erscheint eine Neubearbeitung der deutschsprachigen Ausgabe.

Als 1999 im Campus Verlag die Erstausgabe von Durchstarten zum Traumjob erschien, übertraf die positive Resonanz alle Erwartungen. Wie lässt sich der anhaltende Erfolg dieses Ratgebers erklären? Die Antwort ist so ungewöhnlich wie das Buch selbst: es ist eigentlich ein »Anti-Bewerbungsbuch«. Bolles stellt das übliche Jobsuchsystem auf den Kopf. Sein Ansatz verfolgt nicht die Frage, ob und wie man den Anforderungen des potenziellen Arbeitgebers genügt, sondern wie man den passenden Arbeitgeber findet, der die Verwirklichung der eigenen Bedürfnisse und Fähigkeiten garantiert.

Der Autor betrachtet die Arbeitssuche als einen Teil der gesamten Lebensplanung und verbindet Motivation, Jobsuche, Selbstfindung und Berufsplanung. Denn ob Berufsanfänger oder Karrierewechsler – zunächst muss man seine Fähigkeiten herausfinden und erkennen, wie diese konkret eingesetzt werden können. Nur so gelingt es, sich dem Arbeitgeber als potenzieller Problemlöser zu präsentieren und zu überzeugen.

Diese von Madeleine Leitner völlig überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe von Durchstarten zum Traumjob beruht auf der aktuellen amerikanischen Ausgabe, ist aber an die Verhältnisse in Deutschland, Österreich und der Schweiz angepasst. Neu hinzugekommen sind die Themen Internet und Jobsuche, der verdeckte Stellenmarkt, der Weg zur Selbstständigkeit sowie aktuelle Adressen von Jobagenturen, Karriereberatern, Stellenmärkten und Internetportalen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Hallo,

bei der Beschäftigung mit dem Thema "Bewerbung" bin ich auf das Buch "Durchstarten zum Traumjob" gestoßen, das eine Art "Referenz" in diesem Bereich darstellt / darstellen soll.

Entsprechend erwartungsvoll bin ich an das Werk herangegangen.....

Zunächst einmal zwei Bemerkungen:
1. das Buch ist ein Arbeitsbuch. - Wer es nur durchliest, ohne die Aufgaben zu machen, zieht nur minimalen Nutzen daraus, auch wenn man dabei sicher den "großen Gedanken" dahinter erfassen kann.
Und 2. es ist kein Ratgeber für Themen wie "Wie schreibe ich eine Bewerbung.", "Wie gliedere ich meinen Lebenslauf.", "Welche Arten von Anschreiben und Lebensläufen gibt es überhaupt." - "Kann ich den LL per Handschrift präsentieren oder....." usw.. - Also: es ist kein Buch - oder nur begrenzt - für Menschen, die eine "technische" Anleitung zur Bewerbung suchen.

R.N. Bolles Buch setzt einen Schritt weiter zurück an, oder zwei: das Hauptthema ist die Frage der Motivation: also Dinge wie: "Was möchte ich im Leben?" - "Womit möchte ich arbeiten." - "Wo sind meine Schwerpunkte?" usw..

Das Werk, genaugenommen der eigentliche Teil, in dem es dann tatsächlich um den "Traumjob" geht - nachdem man - wenn man das Buch von vorne liest - zuerst einmal 100 Seiten durch hat -, bietet einen Drei-Phasen/Schritte-Weg:
a) Die Analyse: "wo" stehe ich, was will ich, was kann ich gut, wohin geht mein Weg / soll er
gehen?
b) dann intensive Recherchen über das zukünftige Arbeitsfeld und den Arbeitsplatz, schließlich
c) der eigentliche "Angriff" auf den "Traumjob".

So. Schritt a) möchte ich unbedingt mit der Note 1* bewerten.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 27. März 2007
Format: Taschenbuch
Jetzt liegt sie vor, die vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage des besten Bewerbungsratgebers, den ich kenne. Und ich kenne so ziemlich alle, die im Umlauf sind und etwas taugen. Wieso komme ich zu dieser Einschätzung? Weil das Buch ehrlich ist, ohne zu verletzen. Die Arbeitslosen sind nicht schuld daran, dass es so wenige Stellen gibt. Aber viele Arbeitslose haben es sich selber zuzuschreiben, keine der neu zu besetzenden Stellen zu erhalten. Es ist auch nicht die Schuld von Bolles, dass die Stellen nach den Regeln des Wettbewerbs besetzt werden. Aber mit seinem amerikanischen Hintergrund kennt er die Regeln des Wettbewerbs und baut sie in seine Strategien ein. Die meisten deutschen Original-Bewerbungsratgeber drücken sich um diese Regeln herum und sind daher weniger effizient. Ihre Verfasser scheuen wohl das Risiko, die Zuneigung der Leserschaft zu verlieren. Doch wie 9 Millionen verkaufte Bolles-Bücher zeigen, ist diese Angst eine Kopfgeburt. Die unangenehmen Wahrheiten von Bolles sind statistisch gut belegt, bestimmen das Konzept des Buches und müssen vom Leser akzeptiert werden, wenn er den vollen Profit, also eine Stelle will. Daher gebe ich einige Glaubenssätze von Bolles kurz wieder:

Es gibt immer freie Stellen.

Der Arbeitsmarkt ist kein geschlossener Markt. Auf ihm herrscht ein ständiges Kommen und Gehen, auch wenn das von aussen nicht immer bemerkbar ist.

Es gibt bessere und schlechtere Methoden der Jobsuche.

Die meisten Stellensuchenden stürzen sich auf die weniger effektiven Methoden. Man braucht kein Liebhaber von Wahrscheinlichkeitsrechnungen zu sein, um das Resultat dieses Vorgehens zu begreifen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Obwohl ich eine Ausbildung zum Rechtsanwalt abgeschlossen hatte, machte mich die Vorstellung eine eigene Kanzlei aufzumachen nicht glücklich. Der Gedanke dies nicht zu tun, stieß bei meiner Familie und meinem Bekanntenkreis auf völliges Unverständnis. Weshalb sollte ich 6 Jahre Uni, 5 Jahre Anwaltsausbildung und eine bestandene Anwaltsprüfung aufgeben, wo ich doch endlich einen angesehenen und lukrativen Job als selbständiger Anwalt ausüben konnte? Nur, weil mir mein Job nicht wirklich Spaß machen würde? Ich war verunsichert...
Dieses Buch hat mir geholfen, meinen Traumjob zu finden. Nun mache ich beruflich das, was ich früher in meiner Freizeit gemacht habe und verdiene dabei ordentlich (mehr als meine Anwaltskollegen).
Es waren drei Wochen, die ich brauchte um das Buch genau durchzuarbeiten. Doch dann hatte ich einen perfekten Lebenslauf und bekam 4 Zusagen auf 5 Bewerbungen. Der Witz dabei war, daß die Leute merkten, daß ich mit voller Begeisterung meinen Job ausüben werde.
Seither habe ich das Buch zahlreiche Mal empfohlen und immer wieder positives Feedback bekommen. Die richtige Berufswahl gehört zu den wichtigsten Entscheidungen im Leben ... und im Unterschied zur Partnerwahl hat man hier besser die Möglichkleit, das Ruder in die Hand zu nehmen! Lassen Sie sich diese Chance nicht entgegen! Viel Erfolg!!!
2 Kommentare 112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem ich jetzt diese deutschsprachige Version zum drittenmal bearbeitet habe (1999, 2002 und jetzt 2004) möchte ich Folgendes richtigstellen:
Seit 2000 wird das Buch von bekannten Autoren (oder deren Ghostwritern) seitenweise abgeschrieben, zum Teil wortwörtlich. Das Original ist "der" Bolles, nicht die Abschreiber.
Die Ausgabe 2004 unterscheidet sich von der von 2002 (die ich ebenfalls selbst übersetzt habe) durch eine Neustrukturierung (ich durfte das Original von Dick Bolles mit seinem Einverständnis modifizieren, Dick selbst hat für die amerikanische Ausgabe 2005 einiges in seinem aktuellen Vorwort aufgegriffen): vorne finden sich aktuelle Fakten zum deutschen Arbeitsmarkt, der Anhang wurde durch exzellente Recherchequellen ergänzt, wie sie in keinem anderen Buch in Deutschland zu finden sind. Sprachlich kann es sich kaum von der früheren Ausgabe verändert haben, da die meisten Teile identisch sind.
Das Kapitel "How to Find Your Mission in Life" haben der Verlag und ich von Anfang an deshalb nicht für die deutsche Ausgabe übernommen, weil sie unserer Einschätzung nach hierzulande befremdend wirken können. Nachdem Literaturagenten von 40 Verlagen deutschen Absagen erhalten hatten, weil das Buch angeblich "zu amerikanisch" sei, ist es mir nach jahrelanger Lobbyarbeit überhaupt gelungen, den Campus-Verlag für eine eigenständige deutschsprachige Version zu gewinnen, für die ich fachlich zuständig war und bin. Statt des "Mission"-Kapitels habe ich das Kapitel "Umgang mit Depressionen" eingefügt, das sich in früheren Ausgaben des Originals befunden hat und das in keinem anderen Buch thematisiert wird.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen