Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 6,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Dunkles Erwachen: Black Dagger 6 von [Ward, J. R.]
Anzeige für Kindle-App

Dunkles Erwachen: Black Dagger 6 Kindle Edition

4.8 von 5 Sternen 89 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Grandios! Wenn es eine Göttin der modernen Mystery gibt, dann ist es J.R. Ward." (Nicole Jordan)

Kurzbeschreibung

Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt


Zsadists Rachedurst kennt keine Grenzen mehr. In seinem Zorn verfällt er zusehends dem Wahnsinn. Bella, die schöne Aristokratin, ist nun seine einzige Rettung.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1123 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (12. September 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005ISU3IS
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 89 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe mir den 1. Teil (Mondspur) bei seinem Erscheinen gleich gekauft und dann ungelesen ins Regal gestellt, weil ich es HASSE, mitten in einer Handlung ein Buch unterbrechen zu müssen. So habe ich erst jetzt beide Teile zusammen lesen können, da der Verlag von seiner Politik, ein Werk zu zerstückeln, immer noch nicht abgegangen ist. Völlig unverständlich, vor allem, weil die beiden Bücher für sich allein ziemlich unverständlich sind.
Es geht um die Geschichte von Zhadist und Bella.
Es ist meiner Ansicht nach bisher die beste Folge der Black Dagger - Serie. Die Autorin hat uns endlich die Geschichte von Zhadist erzählt, auf die ich jedenfalls schon lange gespannt war. Endlich kann man sein Verhalten, seine Agressivität und seine Gewaltbereitschaft verstehen, denn was er erlebt hat, ist nur schwer vorstellbar. Sehr einfühlsam wird beschrieben, wie er seine Angst vor Berührungen langsam abbaut und sich nach und nach Bella und den anderen seiner "Familie" öffnet. Die Gedanken und Gefühle von Bella sind leider nicht so ausführlich beschrieben. Natürlich ist dies keine Schmuselektüre, aber es funkt gewaltig zwischen den beiden und die Erotik kommt auch nicht zu kurz. Der Kampf gegen die "Lesser" wird unvermindert fortgesetzt und gegen Ende wird das Buch ziemlich niederdrückend, vor allem für die Leser, die die Serie von Anfang an verfolgt haben.
Ich bin mit Absicht nicht auf den Inhalt eingegangen, da hier nur nach meiner Meinung darüber gefragt ist. Ich will niemandem etwas verraten und die Black Dagger - Fan wollen es sowieso lieber selber lesen.
Jetzt noch etwas zu den Rezensionen der anderen Folgen, bzw. ähnlich thematisierter Leselektüre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Meine Meinung:
Dies ist nun der zweite dt Teil über TZsadist und Bella aka die Fortsetzung von "Mondspur." Da in Deutschland die englischen Bücher in zwei Teile aufgeteilt werden, wird die Storyline direkt fortgesetzt.

Bella muss mit den Nachwehen ihrer Gefangenschaft bei den Lessern, den erklärten Feinden der Vampire, klar kommen. Nur Zsadist kann ihr dabei, da dieser als einzigster versteht wie es ist durch seine Vergangenheit als Blutsklave. Diese Nacharbeitung wird in diesem Buch fortgesetzt, doch diesmal steht Zsadist Bewältigung seiner Vergangenheit im Vordergrund.

Langsam muss er verstehen was zwischen ihm und Bella passiert, doch wie soll damit klar kommen, wenn er immer noch so starke Angst vor Berührungen hat? Und wie geht es mit Rehvenge, Bellas Bruder, und John, dem Adoptivsohn von Tohrment, dem Anführer der Bruderschaft, weiter?

Da ich schon im ersten Band mehr als neugierig wurde, war ich mehr als hibbelig endlich sein Buch zu lesen und meine Erwartungen wurden kein Stück enttäuscht. Nein, sie wurden sogar übertroffen.

Die Autorin schuf mit Bella und Zsadist zwei wunderbare Charaktere, deren Gefühle und Ängste sie einfach wunderbar vermitteln kann. Als jemand der schon recht viele Bücher/Geschichten zum Thema Vergewaltigungen las, war ich nervös wie J. R. Ward diese Thematik vermittelt.
Doch die Autorin beweist bei dieser Problematik eindeutig ihr Talent. Gefühlvoll vermittelt sie wie Zsadist sich immer weiter öffnet und langsam anfängt seine Vergangenheit zu verarbeiten und so beginnt zu leben.
Manche Szenen waren dabei so gefühlvoll beschrieben, dass ich kurz vorm Weinen war.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist eines der besten der Reihe. Als ich die ersten 2 gelesen habe und mir dan das dritte gekauft habe und gemerkt hatte das es nicht mer hauptsächlich um beth und Wrath ging war ich enttäuscht und wollte es nicht lesen da beth und wrath meine lieblingsfiguren waren. Gelesen habe ich es natürlich trotzdem und das 3 und 4 buch, also die Story von Rhage und Mary fand ich noch besser als von Wrath und Beth. Doch das ist alles nichts - nach meienr sicht - zu der Story von Zadist, Bella und auch von Phury die in diesem Buch ihren Abschluss findet ... Einfach nur genial ... und ich muss wirklich sagen stellenweiße war ich den Tränen nahe^^ Einfach ein tolles buch ein MUSS für alle die die Vorgängerbüchergelesen haben ... Spannung bis zur letzten Seite ... entscheidet sich Zadist endlich für bella und ein "normales" Leben oder kehrt er in die Einsamkeit zurück?? Und was passiert mit Phury der eindeutig auch in Bella verliebt ist? Kann er sie seinem Bruder überlassen?

Toll geschrieben, einfach nur jedem zu empfehlen ...
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Diese Rezension bezieht auch den ersten Teil „Mondspur“ der Geschichte von Zsadist und Bella mit ein.

Zsadist ist alles andere als ein typischer Vampir der Black Dagger. Er ist abgemagert, von Narben gezeichnet, von keinem sonnigen Gemüt und stets gefährlich, wie ein Grizzly im Streichelzoo. Aus seiner Vergangenheit als Blutsklave weiß er, Nähe und Sexualität ist etwas Schreckliches. Warum sich die verstoßene Aristokratin der Vampirgesellschaft, Bella, für ihn interessiert, versteht er nicht, nur dass er sie keinesfalls an sich heranlassen darf. Doch als sie von den Lessern entführt wird, setzt er alles daran sie zu befreien…

Ach ja… wie schön! Bellas und Zsadists Geschichte hat mich wirklich abgeholt, zutiefst berührt und mitgerissen. Es ist unglaublich erfrischend mit den Black Daggern keine konturlosen Supervampire à la Lara Adrian vor sich zu haben, sondern tatsächliche Charaktere, die eine glaubhafte und nachvollziehbare Entwicklung durchmachen. So muss der missbrauchte Zsadist erst lernen Berührungen und Nähe zuzulassen. J.R. Ward schildert dabei die aufkeimende Beziehung der Beiden mit ihren Irrungen und Wirrungen so schön, rein und logisch, dass ich und meine internen Schmetterlinge gebannt mitfieberten. Sie macht dabei alles richtig und gibt ihren Figuren die Zeit sich zu entwickeln und glaubhaft zu sein.

Dieser starken Gefühlswelt steht in diesem Teil auch ein durchaus spannender Nebenplot zur Seite. Die Lesser unterstehen einem Führungswechsel. Doch der neue Haupt-Lesser Mr. O hat nur ein Ziel nämlich sein „Frau“ und ehemalige Geisel, Bella, wieder zu sich zu holen und zur Lesserin zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover