Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Dumm gelaufen: 600 Missge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Dumm gelaufen: 600 Missgeschicke mit Todesfolge Taschenbuch – 19. August 2011

3.3 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 7,00 EUR 0,20
62 neu ab EUR 7,00 28 gebraucht ab EUR 0,20 2 Sammlerstück ab EUR 3,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Dumm gelaufen: 600 Missgeschicke mit Todesfolge
  • +
  • Feierabend: Neue Missgeschicke mit Todesfolge (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • +
  • Öffentliche Mülleimer dürfen nicht sexuell belästigt werden: Die wahnwitzigsten Gesetze aus aller Welt
Gesamtpreis: EUR 21,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich dieses Buch nicht selbst gekauft habe, sondern geschenkt bekam. Warum man mich mit diesem "Werk" bedacht hat verstehe ich bis heute nicht.

Der Titel:
Der Titel lässt vermuten, dass der Inhalt 600 Missgeschicke behandelt, die den Tod zur Folge hatten. Der Text auf der Rückseite des Buches versichert, dass Sterben ach so komisch sein kann. Tatsächlich handelt es sich aber um kurze Berichte und Anekdoten, die mehr oder weniger mit dem Buchtitel zu tun haben und sich mit dem Ableben von Menschen durch Unfälle, Altersschwäche, Krankheit oder Gewalttaten befassen. Aber auch Dinge, die mit dem Titel eigentlich nichts zu tun haben finden Beachtung, wie z.B. Totenbräuche.

Die Kapitel:
Das Buch besteht aus 13 Kapiteln mit so fetzigen Titeln wie z.B. "Wenn Engel Amok laufen". Mit dem eigentlichen Inhalt der einzelnen Kapitel haben diese Titel nur entfernt was zu tun. So behandelt o.g. Kapitel u.a. Fälle wie z.B. die Taten von Idealisten, die für ihre Ansichten in den Tod gingen, den Tod eines Teenagers durch einen wütenden Autofahrer oder die Ermordung einer alten Frau durch ihren alkoholisierten Sohn. Jedes Kapitel wird zusätzlich von einer "geistreichen" und manchmal schon fast philosophischen Einleitung der Autorin geschmückt, was aber kaum Einfluss auf die "niveauvolle" Qualität des Gesamtwerkes hat.

Der Inhalt:
Zum Lachen fand ich keinen der Beträge. Oft sind sie nur geschmacklos und scheinen nichts anderes zu sein, als eine Sammlung von Todesmeldungen aus der Presse. Kann ein normal denkender Mensch den Unfalltod eines Kindes (S.160) als erheiternd empfinden?
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 88 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hier sind viele Missgeschicke dabei, die dem Namen wirklich nicht verdienen. Was ist an einem Herzinfarkt so ungewöhnlich? Oder an einer tödlichen Alkoholvergiftung. Zeitweise drängt sich der Verdacht auf, dass hier alles zusammen gesucht wurde, was irgendwie passend erschien. Schade. Trotzdem ist das Buch lesbar. Einen Nachfolger würde ich jedoch nicht kaufen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...alle anderen sollten lieber die Finger davon lassen. Die Autorin hat unzählige Todesfälle notiert und in bestimmte Kategoriern sortiert. Zugegeben, nicht alle sind immer soooo lustig, aber unterhaltsam auf jeden Fall. Ein nettes Buch für Zwischendurch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe damit gerechnet dass dieses Buch aufgebaut ist wie die Serie "1000 Wege um ins Gras zu beißen", die Autorin hat aber lediglich aus den Zeitungen und Zeitschriften zusammen gesucht! Todesarten sind z.b. Ertrinken, Wundbrand, Unfall usw.
Jeder Affe kann so ein Buch schreiben, dazu braucht man ja nur die Zeitung lesen oder sich was aus den Fingern saugen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Sicherlich ist Vieles Geschmacksache und gegen schwarzen Humor habe ich mit Sicherheit nichts einzuwenden. Hier muss man allerdings suchen, um irgendetwas humorvolles oder ähnliches zu finden. 4-5 Zeilige Stories, die beschreiben wie jemand auf unglückliche/dumme und/oder oder selbst verschuldete Art und Weise ums Leben gegkommen ist bringen mich nicht zuzm Lachen. Bücher waren bisher immer eine Bereicherung, dennoch habe ich mich noch nie so geärgert, Geld für ein Buch auzugeben. Sicherlich hätte ich es nicht kaufen müssen, da ich es am Flughafen erwarb und genügend Zeit gehabt hätte es "anzulesen" Schuld eigene.

Wer eine Sammlung über die dümmsten Arten aus diesem Leben zu scheiden sucht mag hier glücklich werden, wer (schwarzen) Humor sucht sollt die Finger davon lassen. Stories wie in diesem Buch gibt es kostenlos jeden Tag auf der Internetseite einer grossen, nationalen Boulvardzeitung.Das Buch hält nicht, was es auf und in dem Cover verspricht...
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Apicula #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 26. September 2012
Format: Taschenbuch
Ich kam über das eindrückliche Cover auf dieses Taschenbuch und hab seitdem immer mal wieder darin gelesen. Manchmal weniger, manchmal mehr amüsiert. Die Autorin schreibt in ihrem Vorwort >Der Tod gehört für die meisten von uns zu den Dingen, die nur anderen Leuten zustoßen, nämlich den besonders dummen, den besonders verrückten und den besonders vom Pech verfolgten. Wir sind natürlich nicht wie die anderen Leute. Wir sind schlau, und wir haben definitiv alle Tassen im Schrank. Wir werden ewig leben.<
Ganz so einfach denken vermutlich nicht alle von uns, und ab einem gewissen Alter, wenn man mit Tod in Zusammenhang mit Unfällen konfrontiert wird, denkt man vielleicht anders.
Gewiss ist es ein polarisierendes Thema, wenn ich nun im Nachhinein die Reaktionen anderer Leser so sehe.

Ich konnte bei den meisten von den 600 zusammengetragenen kuriosen Todesarten trotzdem lachen, zumindest eine Augenbraue heben. (Geständnis: Ich liebe die Darwin Award Bücher, die sind noch einen Ticken böser...) Einige Artikel haben schlicht nachdenklich gemacht. Wenn zum Beispiel ein irrtümlich zum Tode Verurteilter nach seinem Freispruch einen (sinnlosen?) Unfalltod stirbt, da fängt man schon an über Zufall oder Schicksal nachzudenken? Der berühmte Vatel, der sich angesichts einer drohenden Blamage, das Leben nahm, wird hier auch erwähnt. An Tragik kaum zu überbieten, sein Schicksal, da lauft einem ein schlimmer Schauer über den Körper...
Aber am besten man liest selbst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden