Facebook Twitter Pinterest
Dubnobasswithmyheadman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,41
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: westworld-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Dubnobasswithmyheadman

4.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,41 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 11. Mai 1998
"Bitte wiederholen"
EUR 13,41
EUR 13,41 EUR 3,38
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch DVD Overstocks und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 13,41 15 gebraucht ab EUR 3,38

Hinweise und Aktionen


Underworld-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Dubnobasswithmyheadman
  • +
  • Everything/Everything
Gesamtpreis: EUR 40,35
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Mai 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: V2 Records (Universal Music)
  • ASIN: B000024B9R
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 174.243 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Dark & Long
  2. Mmm Skyscraper I Love You
  3. Surfboy
  4. Spoonman
  5. Tongue
  6. Dirty Epic
  7. Cowgirl
  8. River Of Bass
  9. M. E.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 4. Februar 2001
Format: Audio CD
Man bedenke zuerst Folgendes: Diese Scheibe erschien 1993 und war zur damaligen Zeit etwas völlig Neues. Während andere Electronic-Künstler noch mit fetten Beats und House-Pianos experimentierten, gingen Underworld einen anderen Weg: Sie kreierten 9 wirklich unterschiedliche Tracks, die man dennoch ohne Unterbrechung durchhören kann. Besonders gut gefallen haben mir hierbei die Lyrics, deren Aussagekraft auch heute noch einzigartig ist. Ein Vergleich mit berühmten deutschen Dichtern würde hier zu weit gehen, aber auf gewisse Weise haben diese Lyrics nun mal den selben kraftvollen Effekt.
Das Album startet mit dem meiner Meinung nach schwächsten Track "Dark And Long", doch danach folgt auch schon das erste Highlight "Mmm Skyscraper I Love You", einem 12minütigen Stück von wahrhaft epischer Bandbreite. Der Song hat harte Beats, aber auch Portionen von Ambient (Windrauschen) und House (eingängige Synthie-Sounds). In "Tongue" (Track 5) wird dann der berühmte Vocoder-Effekt eingesetzt, allerdings auf äußerst geniale Weise. Der wohl chilligste Track mit Gitarrensamples und leisem Wasserplätschern im Hintergrund. "Dirty Epic" ist der Pop-Song auf diesem Album, er glänzt durch ein geniales gesampletes Gitarrenriff und die Undderworld-typischen Vocals. Mit "M.E." (Track 9) endet das Album dann mit einer Ballade. Robot-Samples und Sprechgesang eines japanischen Mädels sind hier perfekt kombiniert, einer der stärksten Songs des Albums.
Das Wichtigste nochmal zum Schluss: Das Album ist zeitlos! Im Allgemeinen gewährt man elektronischer Musik 8-10 Jahre, bis sie "altbacken" klingt. Das ist hier jedoch nicht der Fall.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Auch wenn meine Underworld-Erfahrung - ach, wie gewöhnlich! - mit dem genialen und auch populären "Born-Slippy NUXX" anfing, so habe ich mich doch Stück für Stück in die Underworld(Hyde/Smith)-Vergangenheit gearbeitet.
Nun habe ich alles Wesentliche von Freur und den Underworlds, sei es 80er Elektro Pop / Rock oder 90er Dance/Trance/House/... und schon kaum dass ich diese Schubladen aufgezählt habe, muss ich sagen, dass sie nicht wesentlich sind: Alles gefällt mir. Es ist Underworld/Freur. Es sind Rick Smith, Karl Hyde und Kollegen (Rick und Karl sind halt die Konstanten).
Die Entdeckung guter elektronischer Musik durch den 80er-Rock-Anhänger funktioniert auch andersrum. Irgendwie machen die Jungs immer irgendwie gute Musik.
So auch bei Dubnobasswithmyheadman: Es ist groovende elektronische Musik, es ist experimentell, es erzeugt diese unnachahmliche, melancholische Stimmung. Man kann tanzen oder einfach nur die Augen schließen. Jeder Track ist ein eigenes Erlebnis, jedoch ohne aus dem Rahmen zu fallen. Insgesamt ist das wohl das stimmigste Album von Underworld.
Auch wenn zweifelsohne alle Underworld (MK2) Alben elektronische Meisterwerke sind, ist dieses das, welches ich bisher am meisten gehört habe - und es war nicht das erste in meinem Besitz. Eine Abnutzung kann ich nicht erkennen - eher gefällt einem das Album mit jedem Hören ein wenig mehr... gespenstisch.
Der unglaublich stimmungsvolle, melodische (auch der Gesang) und wahrlich epische Titel "Dirty Epic" auf diesem Album hat es auch geschafft, "Born Slippy" auf einen etwas niedrigeren ersten Platz (der mit vielen anderen Underworld-Titeln geteilt wird;-) in meiner persönlichen Lieblingstitelliste zu verdrängen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Stell dir einen Rave vor in den Mitt-90ern zusammen mit deinen besten Freunden, Musik, und Stimmung sind phänomenal. 20 Jahre später triffst du jemanden der auch dabei war und ihr erinnert euch Die Erinnerung ist zwar getrübt (was natürlich nur dem Alter geschuldet ist) aber man weiß immer noch wie phänomenal es war, kann es nur nicht mehr in Worte fassen. Ein Blick in die grinsende Fresse des anderen ist ausreichend. So ist diese Platte. Wer sie kennt muss sie nicht erklären, sie will geliebt werden und die Musik spricht für sich. Meisterwerk das ich erst später entdeckt habe, dann aber gewaltig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 23. August 2002
Format: Audio CD
Man kann sich einer Band wie Underworld von zwei Seiten nähern: Aus der heutigen Zeit zurückblickend oder von den Anfängen her. Da ich kein Anhänger der heutigen Elektrobeats bin, ist der letztere mein Weg. Kennengelernt habe ich Underworld als Rockband vom Feinsten. Voller Gitarrensound, schnelle Rhythmen, geniale Texte zum Mitsingen. Als ich dann diese Scheibe hörte, konnte ich nur enttäuscht sein, denn sie hat mit der ursprünglichen Band nicht mehr viel gemein.
Eines allerdings ist geblieben, nämlich die Genialität. Immer noch sind die Texte überzeugend und die Musik auch immer noch clever komponiert und arrangiert. Es hat einige Zeit gebraucht, aber mittlerweile bin ich auf den Geschmack gekommen - für mich ein bemerkenswerter Umstand!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Diese CD ist nicht so avantgardistisch wie "Second Toughest of the Infants" und nicht so kraftvoll die "Beaucoup Fish", dafür sind die Klangstrukturen abwechslungsreicher und bieten dem Zuhörer mehr Platz für eigene Emotionen. Wenn man Underworld erst jüngst entdeckt hat, paßt diese CD noch in das Vorstellungskorsett, die Veröffentlichungen vor dieser Scheibe sind bestimmt nicht jedermanns Geschmack, ich finde sie ziemlich belanglos.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden