CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
21
4,2 von 5 Sternen
DuMont direkt Reiseführer Prag
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,99 €+ 3,00 € Versandkosten


am 18. April 2015
Dieser kompakte Ratgeber hat uns sehr gute Dienste geleistet und ausreichend über diese schöne Stadt informiert. Die John-Lennon-Mauer war sehr schwer zu finden, hier wäre aus meiner Sicht eine nähere Wegbeschreibung vonnöten (auch anderen Touristen erging es so - wir irrten gemeinsam herum). Besonders gefallen haben mir der Hinweis und die Kurzbeschreibung über Theresienstadt, sodass wir diese Gedenkstätte ins Programm eingebaut haben. Die vorgeschlagenen Touren sind sehr hilfreich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
man wird mit dem Reiseführer nicht glücklich. Ich habe mehr geflucht als ich die Stadt genießen konnte.
Einfach zu unübersichtlich....man blättern wild drin rum um Informationen zufinden und dann sind die Infos zu wenig.
Ich habe ca. 30 Reiseführer in meinem Schrank stehen, von günstig bis teuer....das war mit Abstand der schlechteste.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2012
Ich war nun für einen Kurzaufenthalt über Sylvester mit meinem Mann in Prag. Während des Aufenthalts, der uns ermöglichte zwei ganze Tage Prag zu erkunden, haben wir den Reiseführer Polyglott on tour verwendet. ("Prag. Polyglott on tour - Reiseführer" von Gunnar Habitz). Nun habe ich nach unserem Pragaufenthalt diesen Dumont Reiseführer Prag von Walter M. Weiss genau studiert. Daher glaube ich die beiden Reiseführer, die die gleiche Größe haben und somit gut in einer großen Manteltasche unterbringbar sind, gut vergleichen zu können.

Beide Reiseführer bringen gute, aktuelle Informationen übers Land. So, dass man besser jedesmal im Restaurant seine Rechnung kontrolliert, dass man besser nicht in den überall vorhandenen Wechselstuben Geld wechselt, und auch bei Taxifahrten aufpasst, welche Taxi-Firma man am besten wählt, wie viel Trinkgeld man im Restaurant ca. geben sollte, nämlich ca. 10 %, u.s.w...

Auch hat dieser Dumont-Reiseführer im hinteren Bucheinband eine Karte "Cityplan Prag" eingeklebt, die man herausnehmen kann, und die hervorragend hilft sich in Prag zu orientieren. Auf der Rückseite der Karte sind u.a. noch der U-Bahn-Plan und nur der Bereich Altstadt nochmals vergrößert...

Ein großer Unterschied zwischen dem Polyglott Reiseführer und diesem Dumont Reiseführer ist jedoch, dass der Polyglott Reiseführer den Kernbereich von Prag in 7 (Fuß-)Touren unterteilt, der Dumont Reiseführer jedoch in 15. Was bewirkt das? Am ersten Tag hatten wir tagsüber per Bustour Prag erkundigt und am Abend eine Schiffstour durchgeführt. Dadurch hatten wir einen guten und schnellen Überblick über Prag gewonnen und konnten uns gut orientieren. Am zweiten Tag hatten wir wegen der grobkörnigen Aufteilung der Bereiche von Prag in 7 allerdings bis große Schwierigkeiten zu entscheiden, was wir sinnvoll unternehmen sollten. Nachdem ich nun die Aufteilung dieses Reiseführers von Prag in 15 Highlights gelesen habe, kann ich definitiv sogar sagen, dass wir davon nur 6 überhaupt mitbekommen haben. 7 haben wir verpasst ein Highlight interessiert uns nicht (wir haben für klassische Musik nichts übrig, aber bitte, das ist persönlicher Geschmack), und ein weiteres, genanntes Highlight (Laterna Magika und Schwarzes Theater) bin ich mir nicht sicher, ob wir davon begeistert sein würden.

Fazit: Mir war klar, dass zwei volle Tage für eine Stadt wie Prag zu kurz sind. Aber anhand dieses Reiseführers ist mir nun völlig klar, was ich auf unserer nächsten Reise in Prag anschaue. Etwas, was mir anhand des Polyglott Reiseführers nicht klar war. Beim nächsten Besuch werde ich mich somit vor allem anhand des Dumont Reiseführers orientieren.

Es gibt aber 2 Sachen, die nur beim Polyglott Reiseführer angeboten werden: Eine fast 20 seitige Zusammenfassung zum Thema Land & Leute. Mit den Inhalten "Steckbrief Prag", Geschichte im Überblick, Natur und Umwelt, Menschen, "Kunst und Kultur", Feste und Veranstaltungen. Diese Zusammenfassung werde ich sicherlich auch noch bei der nächsten Reise mal lesen.

Die zweite Sache, die sich nur im Polyglott Reiseführer befindet, ist ein sogenannter "Mini-"Dolmetscher. 2 eng bedruckte Seiten mit tschechischen Redewendungen. Den haben wir nicht benötigt und werden in wohl auch in Zukunft nicht benötigen.

Ansonsten geben sich beide Reiseführer nicht viel. In beiden werden Hotel-, Restaurant-, Shoppingadressen agegeben, sowie auch noch auf Ausflüge vor den Toren Prags verwiesen...
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 17. Dezember 2011
Dieser kleinformatige (10,5 cm x 19 cm), geschmackvoll illustrierte und dreifarbige gestaltete Reiseführer bietet eine gute Orientierung für jemanden, der sich für zwei, drei Tage in der Stadt an der Moldau aufhält.

Es gibt vorab einen groben Überblick über die Stadtteile, die Geschichte und die wesentlichen Reiseinfos und dann in 15 Abschnitten die Highlights der Stadt und der näheren Umgebung.
Dieser Part ist grün und weiß gestaltet. Abschnitt 4 umfasst zum Beispiel die Karlsbrücke, die Kampa-Insel mit der John-Lennon-Graffiti-Mauer und dem Kampa-Museum für zeitgenössishe Kunst, das Smetana- und Kafka-Museum und es ist mit "Entlang dem alten Königsweg" überschrieben. Zu den einzelnen Punkten darf man nicht zu viel erwarten, da sind die Angaben oft sparsam bis dürftig, so steht zum Kafka-Museum lediglich: "Es informiert in den historischen Räumen der Hergets-Ziegelei detailreich und didaktisch äußerst reizvoll über seinen Namenspatron"...

Am Ende kommen dann die praktischen und durchaus aktuellen Infos und Adressen zum Übernachten, Essen & Trinken, Einkaufen und Nachtleben.
Dieser terra gestaltete Teil beginnt im Abschnitt "Essen und Trinken" mit "Die neue Vielfalt", die inzwischen auch neue Szene-Cafes und vegetarische Restaurants enthält.
Dies ist für einen Kurzaufenthalt ausreichend. Was fehlt, ist ein Karte, die eine Orientierung innerhalb der Stadt ermöglicht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2016
Wir haben uns den DuMont Reiseführer Prag gekauft, obwohl meine Frau und ich schon einige Male in Prag waren. Da diese Reisen aber zum Teil noch zu einer Zeit waren, als Prag noch die Hauptstadt der CSSR war bzw. in der ersten Hälfte der 90er Jahre, waren wir gespannt, wie sich die Stadt, die wir Beide nebenbei bemerkt sehr mögen, im Laufe der Jahre verändert hat.

Der Reiseführer selber hält das, was man sich von einem guten Reiseführer verspricht. Er macht einfach Lust auf die Stadt. Es beginnt mit einer kurzen Orientierung, in der der Blick auf ein paar unverzichtbare Schlaglichter der Stadt gelenkt werden. Dazu gesellen sich ein paar geopolitische Einlassungen, ebenso wie kulturelle und wirtschaftliche. Natürlich ist das alles recht knapp gehalten. Es ist aber eben kein Sachbuch über die Stadt, sondern soll für den nur ein paar Tage hier verweilenden Touristen Anhaltspunkte liefern und Lust machen, die Stadt und deren Sehens- und Liebenswürdigkeiten zu entdecken. Für die meisten Touristen wird das im Buch dargebotene auf alle Fälle reichen. Wer sich dann vielleicht doch in die Stadt verliebt hat und mehr über sie erfahren möchte, der wird sich sowieso nicht mit einem Reiseführer zufriedengeben.
Gefreut hat uns, dass neben neu entstanden Highlights auch nach wie vor auch die guten altbekannten Plätze und Restaurants nicht vergessen worden. Ein Hinweis auf zum Beispiel das „U Flecku“ gehört einfach zwingend in einen Prag – Reiseführer, auch wenn man wehmütig an vor 30 Jahren denkt, als dieser Treffpunkt für den gepflegten Massentourismus noch völlig uninteressant war.

Ebenso verhält es sich mit den für Prag berühmten Schwarzlichttheatern. Auch diese finden berechtigterweise eine Erwähnung und neben dem „Laterna Magica“ sind auch noch ein paar andere aufgeführt. Wer noch nie in einer solchen Vorstellung war, sollte sich durchaus einmal eine solche ansehen. Wer allerdings vor Jahren schon mal in einem Schwarzlichttheater in Prag war, der wird wahrscheinlich eher enttäuscht sein. Wir fanden die Vorstellung schon sehr lieblos und flach. Es waren auch fast keine Einheimischen, sondern nur Touristen in dem Stück. Der Autor erwähnt auch im Reiseführer, dass - Zitat: „Die Inszenierungen in den letzten Jahren etwas an Raffinesse eingebüßt haben“. Zitat Ende.
Was uns sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass auch Empfehlungen aus dem Prager Umland enthalten sind. Eine Empfehlung von uns ist die Besichtigung des Beinhauses in Kutna Hora.

Ansonsten beinhaltet der Reiseführer, wie fast alle anderen auch, einen Stadtplan mit Straßenregister und Metroplan. Ebenso enthalten ist ein kleiner Sprachführer, der aber letztlich genauso wenig hilfreich ist, wie in den anderen Büchern dieser Art.
Abschließend bleibt noch zu sagen, dass wir diesen Reiseführer guten Gewissens all denen empfehlen können, die vielleicht nur ein paar Tage in Prag zu Besuch sein werden. Dafür finden wir die Informationen absolut ausreichend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2013
Ich komme gerade zurück aus Prag. Mit Hilfe dieses wunderbaren handlichen Reiseführers (inkl. herausnehmbarem Cityplan) konnte ich mir das herrliche Prag noch leichter erschließen. 100%ige Weiterempfehlung! Im Übrigen ist der beiliegende Cityplan unterteilt in die Rubriken Altstadt, U-Bahn, Gesamtplan, welche auch sehr gut benutzbar bzw. ausklappbar sind, wenn die Karte im Buch bleibt. Super!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
Wir haben diesen Reiseführer für unsere 4 tägigen Aufenthalt in Prag erworben. Bis auf die Karte waren wir vom Inhalt des Reiseführers jedoch enttäuscht.

Positives:

- In der etwa überladenen Karte sind eine Vielzahl informativer Ortsangaben zu Museen/Rstaurant/Polizei/Clubs usw. enthalten. Insbesondere die Kartierung der Tram und Metrolinien ist ein echtes plus.

- Haupt-Sehenswürdigkeiten (inkl. Eintrittspreise) werden aufgeführt.

- Verständliche und schnell lesbare Ausdrucksweise des Autors

Negatives:

- völlig unzureichende Erläuterungen zu den geschichtlichen Highlights der Stadt.
- kein Rundwege enthalten. Nummerierungen der Sehenswürdigkeiten lassen sich nicht nach deren Reihenfolge ablaufen.
- keine wirklichen Insidertipps. Oftmals werden sogar billige Kitsch-Museen aufgeführt.
- Inhaltsregister ist sehr verwirrend und wenig durchdacht.

Fazit: Wer schnell von A nach B gelangen möchte und nur oberflächlich an den kulturellen Highlights der Stadt interessiert ist, sei dieser Reiseführer empfohlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2013
Übersichtlicher Stadtplan den man bequem in jede Jackentasche stecken kann. Beschreibungen der einzelnen Stadtteile sehr übersichtlich mit Hintergrundinformation. Auch die Tipps zum Essen gehen sind super. Ich werde die Stadt nochmal besuchen, denn ein Wochenende war zu wenig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2015
zur Vorbereitung für eine verlängertes Wochenende in Prag genau richtig. Nicht überladen mit zuviel Details, sondern prägnant nur das wichtigste gut dargestellt. Sehr nützliche herausnehmbare Karte mit vergrößertem Altstadtplan.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2012
Ein sehr praktischer kleiner Stadtführer von DUMONT mit viel Wissenswertem zur Geschichte und Gegenwart von Prag enthält u.a. eine Kennzeichnung von 15 Highlights (ausklappbare Karte vorne und Beschreibung im Innenteil) sowie einen übersichtlichen Stadtplan nebst Umgebungskarte und Metroplan (ausklappbar hinten). Ferner gibt es auch Hinweise auf Übernachtungsmöglichkeiten sowie Restaurant- und Ausgehtipps. Sehr gelungen und aktuell!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden