Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 20,84 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von movie24
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Mit Rechnung! Der Zustand bezieht sich nur auf Disc Qualität! Das Mediabook weist die üblichen leichten Gebrauchsspuren auf
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Du und ich (OmU)

4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 20,84
EUR 20,84 EUR 17,83
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Für Film- und Serien-Fans
Entdecken Sie Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Du und ich (OmU)
  • +
  • Der Mann mit der Narbe - Film Noir Collection 8
  • +
  • Ausgestoßen - Film Noir Collection 9
Gesamtpreis: EUR 41,32
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: George Raft, Sylvia Sidney, Robert Cummings, Roscoe Karns, Barton MacLane
  • Komponist: Kurt Weill, Boris Morros
  • Künstler: Virginia Upp, Fritz Lang, Charles Lang
  • Format: PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 3. Dezember 2010
  • Produktionsjahr: 1938
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0045XQZES
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.255 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

s/w
Der gutmütige Mr. Morris, Inhaber eines großen Kaufhauses, gibt auf Bewährung freigelassenen Ex-Häftlingen Jobs zu resozialisierungszwecken. Zu den begünstigten früheren Sträflingen gehören auch Helen Roberts und Joe Dennis, die beide einen Arbeitsplatz als Verkäufer im Unternehmen ergattern. Die beiden verlieben sich ineinander und, obwohl es für Menschen auf Bewährung verboten ist, heiraten schließlich. Trotz ihres geringen Einkommens leben die beiden ein glückliches Leben, bis Joe ein düsteres Geheimnis in Helens Vergangenheit entdeckt. Desillusioniert und wutentbrannt beschließt er sich wieder seiner alten Verbrecherbande anzuschließen und die Verkaufsstätte auszurauben.

VideoMarkt

Ein Kaufhausbesitzer gibt entlassenen Sträflingen eine Chance als Verkäufer. Allerdings ahnt seine Belegschaft nichts von der dunklen Vergangenheit ihrer Kollegen. Auch nicht Joe, der sich in Helen verliebt und sie heiratet. Da Helens Bewährungszeit aber noch nicht abgelaufen ist, wird die Ehe kurz darauf für ungültig erklärt. Joe, selbst ehemaliger Knastbruder, will daraufhin mit seinen alten Zellenkumpels in das Kaufhaus einbrechen und sich an dem Besitzer rächen. Helen kann ihn von seinem Plan abbringen und auf den rechten Pfad der Tugend führen. Und erneut vor den Traualtar.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Helen Roberts und Joe Dennis (Sylvia Sidney und George Raft) arbeiten beide im Warenhaus von Mr. Morris. Dieser hat unter seinen Angestellten auch ehemalige Sträflinge, will diese aber nicht behelligen, sondern wie normale Angestellte behandeln. Helen und Joe verlieben sich in einander. Als Joes Bewährungsfrist endet, will er zunächst die Stadt verlassen, bleibt aber dann, um Helen zu heiraten und ein ehrliches Leben zu führen. Er weiss allerdings nicht, dass Helen ebenfalls noch auf Bewährung ist und daher auch nicht heiraten dürfte. Unter Helens Vorwand, im Betrieb würde dies nicht gerne gesehen, halten sie ihren Zivilstand geheim. Inzwischen versuchen einige Gauner, Joe wieder für krumme Touren zu gewinnen, doch erfolglos. Per Zufall bemerkt Joe dann aber doch, was es mit Helen auf sich hat. Vor Enttäuschung wendet er sich von ihr ab und den Kriminellen zu. Das bringt Helen in Zugzwang, weil damit ihre Bewährung auf dem Spiel steht.
Der nur schwer einzuordnende Film YOU AND ME (Paramount Pictures, 1938) von Fritz Lang gilt weder künstlerisch noch kommerziell als einer seiner grössten Erfolge. Das ist schade, denn die Geschichte hat sehr wohl ihre Reize und gibt den "Verbrechern" ein sehr menschliches Gesicht. Zu Beginn des Films wird in relativ spitzem Ton darauf hingewiesen, dass man alles nur bekommt, wenn man den entsprechenden Preis dafür zahlt. Im übertragenen Sinn gilt das auch für das Glück, das die beiden Hauptfiguren anstreben. Es ist nicht zuletzt der Mangel an Vertrauen, der sich zwischen sie stellt. Das bringt Fritz Lang gut rüber. Er erzählt zudem eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte, die auch den einen oder anderen humoristischen Moment hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wie hirnlos zum Teil Filmkritiker über Generationen die Genialität einzelner Filme verkennen, dafür ist "You and Me" ein Paradebeispiel.
Der Film ist neben Nibelungen, Metropolis und Moonfleet, der aufwändigste Film von Fritz Lang und zugleich der mit Abstand wundersamste und wunderbarste...
Ich kenne alle erhaltenen Fritz Lang Filme und You and Me ist für mich persönlich immer das Schmuckstück geblieben. Ein Film, der nur seinen eigenen Regeln folgt. Ein Film, der in keine Schublade passt, nicht 1938 und auch nicht in Zukunft. Ein Film, der in seiner Perfektion, selbst in Lang'schen Maßstäben, unerreicht ist.
Licht, Kameraeinstellungen, Musik und die schauspielerischen Leistungen, sind außerordentlich.
In keinem seiner US-amerikanischen Filme hatte Lang derart viel Kontrolle und keiner floppte derart an den Kinokassen. Lang verleugnete sein erfolgloses Kind in der Folgezeit wie ein schwarzes Schaf, um nicht als experimentierfreudiger Autorenfilmer von den Studios gemieden zu werden, doch in Interviews der 70er Jahre resozialisierte er seinen verleugneten Sproß und gab You and Me als seinen persönlichen Lieblingsfilm an.
In You and Me führt Lang einige stilistische Eigenheiten ein, die sein nachfolgendes Werk nachhaltig prägten, besonders stark ersichtlich in "Woman in the Window" (1944), "Scarlet Street" (1945), "Secret beyond the Door" (1947), "Beyond reasonable Doubt" (1955), "While the City sleeps" (1956) und "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse"; wärend sich praktisch alle anderen US-Werke Langs sehr stark auf seine Stummfilmphase beziehen.
You and Me ist ein experimenteller Wendepunkt und der Film, mit dem Fritz Lang sich als Hollywoodregisseur neu erfindet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Spontan musste ich da an Brechts Zitat aus der "Drei-Groschen-Oper" denken: "Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?" Der dritte von Fritz Lang in den USA inszenierte Film ermöglichte es dem Regisseur, einige künstlerische Freiheiten für sich zu reklamieren. "You and me" wurde sein ungewöhnlichster, aber auch finanziell erfolglosester Film.
Zur Handlung: Der Warenhausbesitzer Mr. Morris (Harry Carey) beschäftigt auch mehrere auf Bewährung aus der Haft entlassene frühere Sträflinge, um ihnen beim Start in ein Leben ohne die "alten Kumpels" zu ermöglichen. Joe Dennis (George Raft) möchte nach Ablauf seiner Bewährungsfrist die Stadt verlassen, weil er sich nicht traut, seiner Freundin Helen (Sylvia Sidney) einen Heiratsantrag zu machen. Als diese unverhofft doch zusagt, heiraten die beiden noch in derselben Nacht, was Helens Vermieter (Vera Gordon, Egon Brecher, und wenn ich recht gehört habe, spricht Gordon gelegentlich Jiddisch), die Helen wie eine Tochter aufgenommen haben, sehr freut. Damit ist Helen aber ein Risiko eingegangen, da sie, was sie Joe verheimlicht hat, ebenfalls auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen wurde und noch gar nicht heiraten darf. Als Joe von dem vermeintlichen Vertrauensbruch erfährt, beschließt er mit einigen Kumpeln, Morris` Warenhaus zu berauben. In einer geradezu atemberaubend-sozialromantischen Allianz versuchen Helen und Mr. Morris die harten Jungs wieder auf die rechte Bahn zu bringen. Joe bleibt aber Helen gegenüber zunächst noch unversöhnlich. In einer kleineren Nebenrolle als entlassener Sträfling ist Robert Cummings zu sehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden