Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Drive-By Shootings. Photographs by a New York Taxi Driver (Englisch) Gebundene Ausgabe – 29. Mai 2005

4.1 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 29. Mai 2005
EUR 45,50 EUR 5,13
4 neu ab EUR 45,50 16 gebraucht ab EUR 5,13

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Fahren, Schauen, Klick und Flash
Eine junge, gut aussehende Frau sieht einem genau in die Augen. Man kann sich dem Blick nicht entziehen, bis beim zweiten Augenblick auffällt, dass es sich um ein Plakatmotiv handelt. Überdimensionierte Werbeanzeigen hängen an den Hochhausfassaden. Der Times Square in Manhattan oder nachts in Soho. Ein Delishop, Passanten an einem Zeitschriftenladen oder nach einem Cab winkend. Eine Stretchlimousine fährt im Regen vorbei.

David Bradford ist ein Taxifahrer, der fotografiert oder ein Fotograf, der Taxi fährt, sechs Tage die Woche, seit zehn Jahren. In Drive-By Shootings. Photographs by a New York Taxi Driver findet man auf ca. 500 Seiten die Aufnahmen seiner unzähligen Fahrten durch Manhattan. Bei Tag und Nacht, Regen oder Schnee zeigt er New York City in ausschließlich schwarzweißen Schnappschüssen. Seine Bilder sind in Bewegung, wie er sich selbst bewegt. Sie resultieren aus einer "... ziemlich wilden Liebesaffäre" wie David Bradford seine Beziehung zu New York bezeichnet. Bevor Bradford das Taxifahren und Fotografieren begann, war er ArtDirektor in einer Werbeabteilung. Diese visuelle Erfahrung sieht man seinen Motiven an. Die scheinbar so beiläufigen Lichtbilder sind spannend komponiert und zeigen ein unverkennbares New York. Bestimmte Themen greift Bradford dabei immer wieder auf: pointierte Straßenmomente, großflächige Werbetafeln im öffentlichen Raum, durch die Windschutzscheibe geschossene Architekturaufnahmen, archetypische Bilder von Autos und Bäumen sowie Blicke in den Rückspiegel.

Die dreisprachige in deutsch, englisch und französisch erschienene Ausgabe lädt zum schnellen Durchblättern ebenso ein wie zum genauen Betrachten der einzelnen Aufnahmen. Dazwischen findet man in kurzen Texten von Gerhard Waldherr Aussagen Bradfords zu seinem Lebensverlauf, New York, dem Schnappschuss, Berlin oder das Taxifahren in Manhatten. Drive-By Shootings. Photographs by a New York Taxi Driver ist eine kostengünstige und erlebnisreiche Fahrt durch Manhattan, ein fotografisches Roadmovie, poetisch und so zerrissen wie New York selbst. --Stefan Meyer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Synopsis

Day and night, through rain and snow, his canary yellow taxi rolls on through the energy fields of the city that never sleeps: New York City. Through the eye of his camera Bradford observes people from all corners of the world living their lives in the shadow of skyscrapers that rise up like mountains. The rain-blurred lights of Broadway, the lofty grandeur of the Empire State Building, the Avenues teeming with life. For Bradford, driving a taxi and taking photos have become a unified aesthetic whole. He can't enjoy the one without the other anymore, and so he always has his camera at hand to document those fleeting moments of gesticulating, running, watching and sleeping people gliding by in the light of the big city. "Drive-By Shootings" presents a black and white look at the stories and artistic aspects behind an obsessive hunt for images.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Selten hat mich ein Foto-Band so sehr bewegt wie "Drive by shootings" von einem Fotograf der Taxi fährt und ein Taxifahrer der fotografiert. Es ist kein typischer NY Bildband, der einem die Stadt in den üblichen Scenen näher bringt, so das man sich ein klares Stadtbild machen kann.
Vielmehr ist er in fünf thematische Kapitel eingeteilt:
- A Day - At Night - Another Day - A rainy Night & Day - Snow, Day & Night -
Durch die kurzen Texte vom Fotografen (in Dtsch, Fr. & Engl.) bekommt man zu jedem Abschnitt einen kleinen Eindruck von NY's wildem Taxifahrer-Leben. Gerne hätte ich mehr darüber erfahren, aber schliesslich ist es ja ein Bildband. Durch die zeitliche Einteilung erhält man einen sehr umfangreichen Eindruck in ganz unterschiedlichen Atmosphären. Vom Tag über die Nacht, bis hin zu seltenen Schneebilder erzählen die Bilder von Big Apple.
Dank der ungewöhnliche Art&Weise während der Fahrt photographische Momente einer ebenso unkonventionellen Stadt wie NY festzuhalten, gibt es wohl kaum ein authentischers Werk. Das Buch lebt voller Eindrücke einer wilden Stadt mit viel Herz & Verrücktheit und genau das spürt man in den hunderten von ausdrucksvollen Schwarz-Weiss Momenten. Zeitungsverkäufer, tanzende Baletttänzer auf der Straße, Autoschlangen im Rückspiegel, erstaunte Touristengesichter, abgelegene Straßenzüge, monströse Hochhäuser, menschen-überfüllte Straßen, einsame Parkbänke im Schnee..... alles aus einer etwas anderen Perspektive.
Fast alles was New York ausmacht... schwarz auf weiss...
Danke David - es macht Spaß!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch habe ich für einen Kumpel bestellt, der mir aber erlaubte es erst einmal anzusehen.
Ich war sowas von begeistert von der Idee und diesen wahnsinns Bildern im Inneren dieses gelben Buchs!

Erst dachte ich: Was kann ein Taxifahrer schon alles sehen, wenn er unterwegs ist?

Doch, was ich dann gesehen habe, war phänomenal.

Super Bilder und super Geschichten dazu kann man in diesem Buch finden und jede Erwartung wird übertroffen!

Dieses Buch ist super! Bin total begeistert!

Absolute Kaufempfehlung!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich wurde auf diese Buch aus einer Besprechung im Radio aufmerksam. Interessante Beschreibung, wie der Autor zur Straßenfotografie kam, und höchst spannende Fotos, die man als normaler Straßenfotograf wohl kaum einfangen könnte. Empfehlung für jeden, der sich für Straßenfotografie interessiert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Keine Frage, David Bradford macht tolle Fotografien in einem Stil, der wirklich sehr nah an den pulsierenden Gegensätzen dieser aufregenden Stadt ist.
Offensichtlich konnten sich Autor und Verlag allerdings nicht dazu durchringen eine engere Bildauswahl zu treffen. Manche Doppelseite trägt zwölf Fotos. Das ist für ein solches Format einfach viel zu viel.
Die briefmarkengroßen Bilder möchte man sich dann gern möglichst nah anschauen, da gerade die Totalansichten zahlreiche sehenswerte Details beinhalten. Spätestens dann fällt auf, dass das Buch in einem sehr groben Raster gedruckt ist. Das ist selbst bei einem so günstigen Buch eine Überraschung und schmälert den Spaß beim Ansehen ganz beträchtlich.
In einer anderen Präsentation wären Bradfords Bilder sicher eindrucksvoller.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Netter Einband, gute Idee, aber leider stellt sich beim Betrachten zunächst nur der Gedanke "langweilig" ein. Zu billig war das Buch aber erworben, um den Aufwand des Rücksendens zu betreiben. So hatte ich die Gelegenheit, die oft kleinen Bildchen nochmals genauer anzusehen: es sind gute darunter. Das Problem dieses Buches scheint in der Tat die gewählte Präsentation zu sein: 1 (geteilt), sehr oft aber 6 bis 12 kleine Bilder auf einer Doppelseite. Ein inhaltlicher Zusammenhang der Bilder einer Seite ist schwer auszumachen, es sind keine Wassertürme. Die Einteilung in Kapitel (A Day, At Night, Another Day, A Rainy Night and Day, Snow Day and Night) ist überflüssig. Jedes Bild eine Seite - das Buch wäre durchaus habenswert.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 2. Juli 2003
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Leben einfangen, wollen sie alle. Wer die Welt durch eine Linse zu sich kommen lässt, steht immer auf dem schmalen Grat zwischen Leben und Tod. Während Goethe noch mit Sprache hantierte, um der Vergänglichkeit zu entgehen, zücken seine Nachkommen die Kamera. Selten habe ich die Faszination des Mediums Fotografie so stark gespürt wie bei diesem aussergewöhnlichen Bildband. Und noch seltener habe ich so viele ausgezeichnete Bilder für so wenig Geld bekommen. Kaufen, bevor es dieses Schmuckstück nicht mehr gibt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Kann mich den meisten Meinungen hier nicht anschließen. Ich fand es einfach nur enttäuschend. Für mich hat es mit Fotografie nicht viel zu tun, da ich ein gewisse Qualität in fast allen Bilder vermisse. Vielleicht ist es einfach nur Kunst die ich nicht verstehe. Die Präsentation ist auch weniger gelungen. Es ist einfach kein Buch von einem Fotografen. Vieleicht hätte mich der Titel mehr abschrecken sollen, den der trifft den Inhalt doch sehr genau. Zufällige Bilder im vorübergehen (fahren).
t.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen